Ausgabe #30

Ausgabe #30

Ab 28. September 2017 im Handel
Six Days 2017 - Team Dirtbiker Mag
Eero Remes macht sein Ding
Dauertest: Zweitakter mit Benzineinspritzung
Georgien-Offroad-Abenteuer

Magazine

AUSGABE #29

Dirtbiker Magazine #29

Ab 24. August 2017 im Handel

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!

ab Donnerstag, 24. August 2017, steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #29 (09/2017) im Handel, in der wir euch wie jeden Monat eine vielseitige Mischung feinster Dirtbike-Themen bieten, dieses Mal mit den neuen 450 ccm Crossern von Suzuki und Yamaha, KTM-Testfahrer Lars Enöckl sowie einem Inside-Report der härtesten Enduro-Rallye, den Red Bull Romaniacs:

Es wird noch härter: Red Bull Romaniacs

Immer, wenn man denkt, es geht nicht mehr krasser, zeigen die Red Bull Romaniacs, dass es doch noch geht. Zum Teil sind selbst die Hardenduro Superstars überzeugt davon, dass manche Dinge nicht mehr zu bewältigen sind, schaffen es dann aber doch. unser Redakteur Dominique Essig ist selbst mitgefahren und liefert tolle Einblicke in die diesjährige Ausgabe.

Alles neu: Suzuki RM-Z450 2018

Nach einigen Jahren des Feintunings wurde die neue Modellgeneration der RM-Z450 bei Suzuki nun generalüberholt. Schlanker, stärker und wieder mit einer Stahlfeder-Gabel ausgestattet sind die Attribute der neuen Gelben, die wir für euch im Fahreindruck haben.

Das Smartbike: Yamaha YZ450F

Mit der bereits dritten Modellgeneration der Yamaha YZ450F mit dem umgedrehten Zylinderkopf, läutet Yamaha die Generation der Smartbikes ein, denn per Smartphone App kann man das Mapping der neuen Blauen verändern und wichtige Daten kontrollieren. Und auch sonst wurde emsig am kompletten Bike gearbeitet, wie unser Test zeigt.

Der Edeltester: Lars Enöckl

In unserer People-Story mit Lars Enöckl erfahren wir sowohl wie die Entwicklungsarbeit bei KTM läuft als auch, dass er eigentlich Architektur studiert. Seine sportliche Fährte liegt auch ganz woanders und nicht im Motorsport. Erfahrt exklusiv wie Lars sich als „Mostviertels Finest Hardendurist“ etabliert hat.

Luftgabel-Umrüstung

Keine Lust mehr auf Luft? Wir zeigen euch wie ihr eure Luftgabel zu einer Stahlfeder-Gabel umrüsten könnt.

Dauertest KTM 250 EXC TPI

Ab sofort befindet sich die Zweitakt-KTM mit Benzineinspritzung in unserer Dauertest-Garage. Funktioniert und hält die neue Technik? Bei uns erfahrt ihr es!

Darüber hinaus steckt das Heft wie immer voll mit vielen weiteren News, Tipps, Tests, neuen und interessanten Produkten und vielem mehr. Also, ab zum Kiosk oder Bahnhofsbuchhandel! Oder bestellt euch doch gleich ein Abo und wählt aus einer von unseren coolen Aboprämien aus.Übrigens bieten wir auch ein „kleines“ Probeabo zum Reinschnuppern sowie Geschenk-Abos an. Alles gibt es unter http://paranoia-publishing.de/abo/ .

Inhalte Ausgabe #29 (September 2017)

Event: Red Bull Romaniacs

Das längste und härteste Hardenduro der Welt ist in eine weitere Runde gegangen. Unser Redakteur Dominique Essig hat sich mit ins Getümmel in den Karpaten geworfen und berichtet von Grenzerfahrungen und Favoritensterben.
Ein bisschen verrückt muss man schon sein um in den elitären Kreis der Hard Enduro Organisatoren aufgenommen zu werden. Und auf kaum einen trifft das so gut zu wie auf Martin Freinademetz. Der Österreicher war Snowboard Profi und hatte schon damals einen Hang zum Extremen. Wie ein roter Faden zog sich das auch beim Enduro fahren fort und so war es fast schon die logische Konsequenz rund um seine Wahlheimat Sibiu ein Hard Enduro Rennen nach dem Vorbild der Roof of Africa zu veranstalten. Die Red Bull Romaniacs waren geboren und innerhalb weniger Jahre wurde das Rennen auf den ganzen Welt bekannt und gilt inzwischen als die härteste Enduro Rallye der Welt. 

People: Lars Enöckl

Der Mostviertler mischt seit einigen Jahren an der Hardenduro Weltspitze mit. Dabei ist er voller Privatfahrer, auch wenn er bei KTM als Testfahrer angestellt ist.
Wie er den Sprung vom Ski-Rennfahrer zum Hardenduristen gepackt hat und weshalb das nie sein Plan war und wie die Entwicklungsarbeit bei KTM abläuft, hat er uns bei einem exklusiven Abendessen nach einem harten Red Bull Romaniacs Finish verraten.

Test: Suzuki RM-Z450 2018

Zehn Jahre nachdem Suzuki an der RM-Z450 als erster Hersteller an einem Serien-MX-Bike die Benzineinspritzung eingeführt hat, erhielt das beliebte Allround-Talent für den Modelljahrgang 2018 eine komplette Überarbeitung.
Ist die neue RM-Z450 immer noch so ein hervorragendes Gesamtpaket wie bisher und wie macht sich der Einfluss des MXGP Werksteams, das das neue Modell schon in dieser WM-Saison eingesetzt hat, im Serien-Motorrad bemerkbar? Wir haben es bei der offiziellen Präsentation im elsässischen Bitsch herausgefunden.

Test: Yamaha YZ450F 2018

Mit der neuen 450 ccm MX-Yamaha hat die Szene das erste „Smartbike“ erhalten, mit dem man über sein Smartphne und eine App kommunizieren kann. Aber das ist nicht die einzige Neuerung an der dritten Modellgeneration der Maschine mit dem umgedrehten Zylinderkopf.
Aus einem Festnetztelefon wurde ein Smartphone. Yamaha präsentiert mit der 2018er YZ450F das erste Smartbike im Motocross, auf dessen Motorcharakteristik man per App zugreifen kann. Doch das ist nicht die einzige Neuerung an der stark überarbeiteten neuesten Modellgeneration der Maschine mit dem umgedrehten Zylinderkopf.

Klassik: Hercules-Sachs Wankel GS

Das Motorrad mit dem völlig anderen Kolben-Konzept
Beim  4. Internationalen Classic Enduro im österreichischen Mühlen konnten  die Zuschauer das wohl exotischste Geländemotorrad bestaunen, das jemals bei einer Sechstagefahrt am Start war. Dem ungewöhnlichen Motorgeräusch, das bei den Geländesport- und Technikfans auch heute noch für Gänsehaut sorgt, hat die Wankel-Hercules  ihren Spitznamen „der Dreitakter“ zu verdanken, nicht zuletzt auch in Anlehnung an die dreieckige Form des Kolbens.

Road to Sixdays: Endspurt

Unsere Six Days Fahrer befinden sich im Endspurt zu den Six Days. Im letzten Monat sind noch einige Supporter auf den ISDE-Express aufgesprungen und die Jungs haben ihre Vorbereitungen fast abgeschlossen.

Technik - Luftgabel umrüsten

Luft raus, Stahlfeder rein. Wie sagen wie und wo es geht.
Es war eine der größten Diskussionen der letzten Jahre: die Luft-Gabeln. Erst wurden sie uns durch über ein Kilogramm weniger Gewicht schmackhaft gemacht, dann war man verwundert als die ersten Werksfahrer entnervt zurück auf Stahlfeder-Gabeln wechselten und so richtig lieb gewonnen hat sie wohl keiner. 2018 ist der Modelljahrgang, wo einige der Hersteller den Schritt wieder weg von den Luftgabeln machen. Doch was macht man, wenn man nun mal ein Motorrad mit Luftgabel besitzt, aber sich keine teure andere Komplett-Gabel kaufen möchte oder kann? Umrüsten heißt das Zauberwort!

Regulars

Gallery
Boxenfunk
Mani-Mania: Die Manuel Lettenbichler Kolumne
Rauchi-Ecke: die Pascal Rauchenecker Kolumne
Must-Have: Neue Produkte
Speed-Check: Teile im Redaktionstest
Track Check: Rottleben
Dauereinsatz: KTM 250 EXC TPI, Teil 1
Dauereinsatz: Yamaha WR250, Teil 2
Dauereinsatz: Husqvarna FE 350, Teil 5
Dauereinsatz: KTM 350 EXC, Teil 1
Dauereinsatz: KTM Freeride E-XC, Teil 13

Kommentare

Ähnliche Artikel

Romaniacs 2016 - Vierter Renntag

Romaniacs 2016 - Vierter Renntag

Jonas versucht auch am vierten Tag zu finishen. Vormittags sah es so aus als ob ...

17

Jul

2016

Romaniacs 2016 - Heimfahrt

Romaniacs 2016 - Heimfahrt

Home sweet Home - ein wahnsinniges Abenteuer geht zu Ende. Team Dirtbiker ...

19

Jul

2016

Romaniacs 2016 – Abfahrt

Romaniacs 2016 – Abfahrt

Bevor es los geht in Richtung Rumänien müssen noch einige Dinge absolviert ...

09

Jul

2016