Ausgabe #31

Ausgabe #31

Ab 26. Oktober 2017 im Handel
Max Nagl 2018 - MXoN Team Germany
Beta Xtrainer „MXtreme“ / 30 Jahre LC4
Fahrschule Taddy Blazusiak & Jonny Walker
Adventure: Dirtbikes in Beirut

Magazine

AUSGABE #30

Dirtbiker Magazine #30

Ab 28. September 2017 im Handel

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!

ab Donnerstag, 28. September 2017, steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #30 (10/2017) im Handel, in der wir euch wie jeden Monat eine vielseitige Mischung feinster Dirtbike-Themen bieten. Das große Thema dieser Ausgabe sind die „Six Days“, die Enduro Mannschafts-Weltmeisterschaft. Dort sind wir vom Dirtbiker Magazine mit einem eigenen Club-Team angetreten und berichten euch aus erster Reihe, wie es in Frankreich war. Doch darüber hinaus haben wir natürlich wieder weitere interessante Themen und Stories für euch erarbeitet.

 

Six Days 2017: Die Sieger, Verlierer und viele weitere Geschichten

Die ISDE ist der prestigeträchtigste Event im klassischen Endurosport. An sechs Tagen und weiteren Vorbereitungstagen kann enorm viel passieren. Wir haben euch die spannendsten, interessantesten und emotionalsten Geschichten auf und neben der Rennstrecke zusammen gefasst.

Darüber hinaus berichten wir davon, wie es unseren vier Team Dirtbiker Mag Fahrern an den sechs Fahrtagen in Bribe erging und geben nützliche Tipps, welches Material sich bestens in dem Härtetest bewährt hat.

Keep cool oder keep kühl? Eero Remes macht sein Ding

Etwas unter dem Radar, trotz seiner Weltmeistertitel, fährt Eero Remes. Er lässt lieber seine Taten auf der Werks-TM für sich reden statt seine Worte. Dennoch haben wir ihn davon überzeugen können, uns ein exklusives Interview für euch zu geben. Lernt den finnischen Weltmeister in unserem Feature besser kennen!

Georgien-Trip mit einem Anfänger

Muss man für ein Offroad-Abenteuer bereits ein guter Motorradfahrer sein? Im Falle unserer Abenteuerreise von Mats Engeler kann man sagen: nicht jeder muss das sein! Er packte seinen unerfahrenen Kumpel Charly aufs Zweit-Bike und absolvierte eine mehrere tausend Kilometer lange Offroad-Tour auf Big Bikes durch Georgien, wo sie einige spannende Dinge erlebten.

Dauereinsatz: so haben sich unsere Six Days Bikes geschlagen

Zweitakter mit Benzineinspritzung, Japan-Enduro und bewährte 350er: lest in unseren Dauereinsätzen nach, wie wir unsere Maschinen für die Six Days vorbereitet haben und welche Probleme wir damit (nicht) hatten.

Darüber hinaus steckt das Heft wie immer voll mit vielen weiteren News, Tipps, Tests, neuen und interessanten Produkten und vielem mehr. Also, ab zum Kiosk oder Bahnhofsbuchhandel! Oder bestellt euch doch gleich ein Abo und wählt aus einer von unseren coolen Aboprämien aus.Übrigens bieten wir auch ein „kleines“ Probeabo zum Reinschnuppern sowie Geschenk-Abos an. Alles gibt es unter http://paranoia-publishing.de/abo/ .

 

Euer Dirtbiker Magazine-Team

 

 

 

Inhalte Ausgabe #30 (Oktober 2017)

Event: Six Days 2017

Das prestigeträchtigste Rennen des klassischen Endurosports, die ISDE, fand Ende August und Anfang September in Frankreich statt. Wir erzählen euch die besten Geschichten aus Brive.

750 Fahrer aus über 30 Nationen, sechs Tage, 1.300 km Strecke, elf Sonderprüfungen und eine Leidenschaft: Endurofahren! 16 Jahre nach der letzten Ausgabe in dieser Region kehrten die Six Days zurück nach Neu-Aquitanien im Südwesten Frankreichs. Das Dirtbiker Magazine Team war natürlich live vor Ort, um euch die vielen Geschichten, die bei so einem Event entstehen, aus erster Hand erzählen zu können, aber auch um selbst als Club-Mannschaft in das Renngeschehen einzugreifen und wirklich aus erster Reihe, direkt am Lenker hängend, berichten zu können.

 

Das waren meine Six Days!

Unsere vier Dirtbiker Magazine Teamfahrer schildern ihre ganz persönlichen Eindrücke ihrer Teilnahme als Club-Team-Fahrer bei der ISDE.

 

Das 6x6 der ISDE

Wir stellen euch sechs essentielle Produkte vor, die uns dabei geholfen haben, die Six Days durchzustehen.

Ohne diese sechs Produkte, wäre es deutlich schwieriger, stressiger, heißer oder unsicherer geworden, die ISDE durchzustehen. Wir zeigen euch, warum wir auch in Zukunft wieder auf die Teile setzen würden.

 

People: Eero Remes

Der ruhige Finne drückt sich nicht ins Rampenlicht, auch wenn er als zweifacher Enduro-Weltmeister durchaus Gründe dafür hätte. Wo er sich zwischen den Rennen am liebsten aufhält und ob er ein Wunderkind war, erfahrt ihr im exklusiven Interview.

Er ist sicher nicht eine der schillerndsten Persönlichkeiten in der Enduro-Szene, doch auch wenn es fast 10 Jahre vom ersten WM-Einsatz bis zu den zwei Titeln in der E1-Klasse gedauert hat, verdient der kleingewachsene Eero Remes schon ein wenig Aufmerksamkeit. Für uns hat der Finne seine Zurückhaltung einmal aufgegeben und sich die Zeit zu einem Gespräch genommen.

 

Adventure: Offroad-Tour durch Georgien

Unser Autor Mats Engeler schnappte sich seine Adventure-KTM und Kumpel Charly, der vor dem Trip nicht besonders offroad-erfahren war, um auf Big Bikes eine spannende reise anzutreten.

Mangelnde Offroad-Erfahrung muss einen nicht davon abhalten, drei Wochen lang auf einer KTM Adventure offroad durch Georgien zu fahren, wie die Reise von unserem Autor Mats Engeler zeigt. Gemäß dem Motto „das wird er schon lernen“, packte er nämlich seinen Kumpel Charly aufs Zweit-Bike und los ging es in ein aufregendes Abenteuer.

 

Let‘s Ride: ESX

Der MC Nienstedt hat eine neue Art von Mehrstunden-Rennen entwickelt, das viele Elemente umfasst.

Der MC-Nienburg richtete bis zum Jahr 2013 erfolgreich ein klassisches Enduro „Rund um Neugattersleben“ aus. Eine nicht erfolgte Genehmigung im Jahr 2014 erforderte einen Neuanfang mit dem ESX, das für E wie Enduro, S wie Stoppelcross und X wie Endurocross steht, eine spannende und spaßige Mischung!

 

Klassik: Six Days History

ISDE 1987 mit vollem deutschen Erfolg

 

Regulars
Gallery
Boxenfunk
Mani-Mania: Die Manuel Lettenbichler Kolumne
Rauchi-Ecke: die Pascal Rauchenecker Kolumne
Trail Tipp: Haftungsverzicht
Must-Have: Neue Produkte
Speed-Check: Teile im Redaktionstest
Dauereinsatz: KTM 250 EXC TPI, Teil 2
Dauereinsatz: Yamaha WR250, Teil 3
Dauereinsatz: Husqvarna FE 350, Teil 6

Kommentare

Ähnliche Artikel

Six Days 2015 startet heute!

Six Days 2015 startet heute!

Mit dem heutigen Start feiert das Six Days of Enduro (ISDE) als ältestes und ...

07

Sep

2015

Eero REMES gewinnt auch am 2. Tag EnduroGP Weltmeisterschaft

Eero REMES gewinnt auch am 2. Tag EnduroGP Weltmeisterschaft

Weltmeister Eero REMES (TM) dominiert den EnduroGP of Greece, auch am zweiten ...

23

May

2016

Tag 3 und 4 bei den Six Days

Tag 3 und 4 bei den Six Days

Am dritten und vierten Tag der International Six Days Enduro Trophy konnte ...

10

Sep

2015