Ausgabe #30

Ausgabe #30

Ab 28. September 2017 im Handel
Six Days 2017 - Team Dirtbiker Mag
Eero Remes macht sein Ding
Dauertest: Zweitakter mit Benzineinspritzung
Georgien-Offroad-Abenteuer

News

ENDURO DM ZSCHOPAU 2015

"Rund um Zschopau" 2015 wird als eine der härteren Auflagen in die Geschichte eingehen. Heftiger Regen in den Tagen zuvor ließ die ohnehin schon deftige Streckenführung noch anspruchsvoller werden. Neben den Scharfrichtern, wie dem legendären Weber-Hang oder dem sagenumwobenen Teufelsberg, waren es vor allem die drei Sonderprüfungen, bei denen sich die Spreu vom Weizen trennte. Zusätzlich zu den alt bewährten Tests am Zschopauer Skihang und im Venusberger Steinbruch-Areal kam in diesem Jahr noch eine neue Sonderprüfung in Weißbach hinzu. Dieser kernige Enduro-Test führte größtenteils spektakulär durch den Wald und forderte von den Fahrern, neben fahrerischem Können und guter Kondition, vor allem eine gehörige Portion Mut. "Dieser Test war voll und ganz nach meinem Geschmack. So macht Enduro richtig Spaß", zeigte sich Eddi Hübner vom dortig gezeiteten Kurs mehr als begeistert.

Am Vorabend wurde "Rund um Zschopau" mit einem Parallel-Prolog (siehe Eintrag unten) in Hohndorf eröffnet, den Marco Neubert als viel umjubelter Sieger für sich entschied. Auf Platz zwei, mit nur wenigen Zehntelsekunden Rückstand, folgte Edward Hübner, welcher bereits im Vorfeld meinte: "Wenn es nicht hier in Zschopau mit dem Championatssieg klappen sollte, wo dann?" Entsprechend motiviert ging der KTM-Fahrer mit der Nummer 48 in den Tag. Bei der ersten Prüfung am Skihang gelang ihm gleich die Bestzeit. Doch schon beim folgenden Test in Weißbach meldete Hauptkonkurrent Dennis Schröter seine Ansprüche mit einer Bestzeit auf den Tagessieg an. In den folgenden Prüfungen schenkten sich die beiden nichts und kämpften verbissen um jede Zehntelsekunde! Im dritten Durchgang fuhr Eddi in Weißbach eine Fabelzeit und baute so seinen Vorsprung auf Dennis Schröter auf zwölf Sekunden aus: "Da war ich mir sicher, das es mit dem Sieg klappen würde!" Beim letzten Ritt in Venusberg ließ der Fahrer vom ortsansässigen Team Sturm nichts mehr anbrennen. Als Dennis Schröter durch die Lichtschranke fuhr und seine Zeit nur zwei Sekunden schneller war, gab es kein Halten mehr.

"Es war ein gigantischer Tag. Das es mir ausgerechnet hier in Zschopau mit dem Championatssieg gelang, ist natürlich phänomenal. Ein Wahnsinnsgefühl!", freute sich Eddi Hübner im Ziel. Und Dennis Schröter gab zu: "Ich hätte hier in Zschopau nur zu gern gewonnen. Schade, das es nicht geklappt hat!" Doch für den Husqvarna-Fahrer kam es noch dicker, denn er kassierte eine Zwei-Minuten-Zeitstrafe, auf Grund von Verlassen der Strecke und achtlosem Wiedereinkehren in SP 5.

So war plötzlich Christian Weiß Tageszweiter und zudem Klassensieger in der E3. Erst im letzten Test konnte sich der sympathische KTM-Fahrer mit einer grandiosen Overall-Bestzeit in der Championatswertung noch an Marco Neubert vorbeischieben. Der wiederum war nur noch darauf bedacht, seinen Vorsprung auf Davide von Zitzewitz nach Hause zu fahren! "Ich war am Ende unterwegs, wie auf rohen Eiern! Als ich wusste, dass ich vorn war, fiel es mir extrem schwer, mich weiterhin voll zu konzentrieren. Das es nun endlich mit meinem ersten DEM-Tagessieg überhaupt geklappt hat, ist einfach gigantisch! Dazu noch ausgerechnet bei meinem Heimrennen in Zschopau, erst der Prolog und heute meine Klasse! Ich bin einfach überglücklich und total überwältigt", so ein freudestrahlender Marco Neubert.

Die Top Fahrer Ergebnisse der Deutschen Enduro Meisterschaft Rund um Zschopau 2015:

E1 RACE SA
1. 48 Hübner Edward KTM
2. 30 Rosse Jonathan YAMAHA
3. 96 Apolle Tim HUSQVARNA
4. 3 Hänel Daniel KAWASAKI
5. 12 Strelow Patrick YAMAHA
6. 7 Kradorf Martin KTM

E2 RACE
1. 118 Neubert Marco Honda
2. 114 von Zitzewitz Davide KTM
3. 131 Emmrich Nick Huaqvarna
4. 146 Wächtler Bruno KTM
5. 173 Brockel Christian Husqvarna
6. 172 Haustein Jörg Sherco
7. 138 Ludwig Markus GasGas
8. 165 Rambow Nico KTM
9. 199 Findling Eddie Sherco
10. 112 Liermann Philipp Beta

E3 RACE
1. 257 Schröter Dennis Husqvarna
2. 285 Weiß Christian KTM
3. 244 Schäfer Jan KTM
4. 204 Risse Mark Beta
5. 211 Roßbach Paul KTM
6. 252 Krause Tilman Beta
7. 291 Springmann Pascal Beta
8. 255 Lötzsch Kenny KTM
9. 206 Helbig Gerrit KTM
10. 279 Siedel Marko KTM

STAND E1
1. Hübner, 200
2. Rosse 170
3. Hänel 145
4. Kradorf 97
5. Ecket 79
6. Görner 66
7. Apolle 60
8. Täufer 59
9. Schubert 41
10. Marker 40.

STAND E2
1. Zitzewitz, 169
2. Beier 158
3. Emmrich 122
4. Neubert 114
5. Meyhoff 108
6. Wächtler 105
7. Rambow 89
8. Ludwig 77
9. Petruck 72
10. Pitsch 70

STAND E3
1. Schröter, 175
2. Feldt 148
3. Weiß 146
4. Roßbach 116
5. Lindner 90
6. Springmann 89

Die kompletteb Ergebnisse gibt es HIER im DOWNLOAD:

Downloads:
Internationales Deutsches Enduro-Championat
DEM - Klasse E1
B-Lizenz - Klasse E1B
DEM - Klasse E2
B-Lizenz - Klasse E2B
DEM - Klasse E3
B-Lizenz - Klasse E3B
Deutscher Enduro Junioren-Pokal
Deutsche Enduro-Mannschaftsmeisterschaft
Jugend
Senioren
Super-Senioren
Damen
Sonderwertung "Gunter-Illgen-Gedächtnispokal"

Kommentare

Ähnliche Artikel

DEM & Pokal Termine 2016

DEM & Pokal Termine 2016

Die Termine für die Deutsche Enduro Meisterschaft sowie die Pokal- und ...

05

Nov

2015

BVZ: Erfolgreiches Wochenende für das gesamte Team bei der Enduro DM in Dachsbach

BVZ: Erfolgreiches Wochenende für das gesamte Team bei der Enduro DM in Dachsbach

Der sechste Lauf zur Enduro DM 2017 fand im fränkischen Dachsbach statt. Bei ...

20

Sep

2017

Fan-Artikel zu „Rund um Zschopau – Finale Enduro-WM 2017“ jetzt erhältlich

Fan-Artikel zu „Rund um Zschopau – Finale Enduro-WM 2017“ jetzt erhältlich

So allmählich neigt sich die Zeit des Wartens auf das Finale der Maxxis FIM ...

15

Sep

2017