Ausgabe #32

Ausgabe #32

Ab 23. November 2017 im Handel
Weltmeisterin Maria Franke EnduroGP Finale Zschopau
KTM Freeride 250F, Mani-Mania, Rauchi-Ecke
Mit Big Bikes durch Rumänien, Klassik Saisonrückblick
E-Bike Special: KTM Freeride E-XC 2018, Zero FX 6.5

News

NIGHT OF THE JUMPS HAMBURG 2017

Am 3. Juni 2017 erobert die extremste Freestyle Motocross Sportserie der Welt die Hansestadt. Zum sechsten Mal lässt die NIGHT of the JUMPs ihre Extremsportler bis unter das Hallendach der Barclaycard Arena abheben. Ein Tag voller Extremsport an dessen Ende der Sieger wertvolle Punkte für den wohl am härtesten umkämpften Titel sammelt: der „NIGHT of the JUMPs Tour Champion“. Es zählen hierbei sowohl alle Ergebnisse der Weltmeisterschaft als auch die Resultate der internationalen Veranstaltungen.

Elf der weltbesten FMX Sportler kämpfen um wichtige Punkte der NIGHT of the JUMPs Tour Championship. Mit dabei ist der spanische Weltmeister Maikel Melero, der auch in der WM-Gesamtwertung führt. Der 2010-World Champion und Zweitplatzierte der diesjährigen Saison, Libor Podmol (CZE), geht ebenfalls auf Punktejagd in Hamburg. Der WM-Dritte Pat Bowden kommt extra aus Australien eingeflogen, um Tricks wie den Doublegrab Flip oder seinen Rock Solid Flip zu präsentieren.

Für Deutschland gehen drei Fahrer an den Start. Nachdem Luc Ackermann mit dem dritten Platz bei der NIGHT of the JUMPs Krakau ein grandioses Comeback feiern konnte, will er auch in Hamburg auf das Podest steigen. Sein älterer Bruder Hannes Ackermann feiert in der Barclaycard Arena die Rückkehr nach einer sechsmonatigen Verletzungspause. Auch von ihm darf man krasseste Tricks erwarten. Der Thüringer gewann 2015 die Hamburger NIGHT of the JUMPs und will daran anknüpfen. Der Berliner Kai Haase komplettiert die Riege der deutschen Fahrer.

Mit den beiden Franzosen Remi Bizouard und David Rinaldo befinden sich zwei weitere Weltmeister im Starterfeld. Bizouard zeigte in München erstmals seinen „Flair“ auf dem NIGHT of the JUMPs Track. Als nach dem zweiten Trick sein Kupplungspedal aber brach, war der Wettbewerb für ihn vorbei. Somit kommt er hochmotiviert in die Hansestadt und will mit aller Macht zum Sieg springen.

Der tschechische Flipcombo-König Petr Pilat (CZE) will nach seinen Ausfällen in den letzten Wettbewerben wieder an alte Erfolge anknüpfen. Der Vize-Weltmeister von 2010, Brice Izzo (FRA), Leonardo Fini (ITA) und Massimo Bianconcini (ITA) im Maxxis Highest Air sowie LifeProof Best Whip komplettieren das Fahrerfeld schließlich.

Zum sechsten Mal kommt die NIGHT of the JUMPs in die Hansestadt. Die sportliche wichtigste FMX-Serie weltweit ist das Original und liefert bei jedem Event den härtesten und spektakulärsten Sport. Das sollte sich kein Motorsport-Fan und Adrenalinjunkie entgehen lassen.

Fahrerfeld:
Maikel Melero (ESP)
David Rinaldo (FRA)
Libor Podmol (CZE)
Luc Ackermann (GER)
Petr Pilat (CZE)
Leonardo Fini (ITA)
Brice Izzo (FRA)
Pat Bowden (AUS)
Remi Bizouard (FRA)
Hannes Ackermann (GER)
Kai Haase (GER)

+ Massimo Bianconcini (ITA) für die Sidecontests

Kommentare

Ähnliche Artikel

19-jähriger Thüringer Luc Ackermann gewinnt erste NIGHT of the JUMPs in Hamburg und schlägt die Weltelite

19-jähriger Thüringer Luc Ackermann gewinnt erste NIGHT of the JUMPs in Hamburg und schlägt die Weltelite

Mit einer tobenden Menge hinter sich fuhr der 19-jährige Thüringer Luc ...

05

Jun

2017

Night of the Jumps in München 2016

Night of the Jumps in München 2016

Die extremste Freestyle Motocross Serie mit der Premiere des Buggy-Flips in der ...

20

Apr

2016

NIGHT of the JUMPs München 2017

NIGHT of the JUMPs München 2017

Die weltbesten Freestyle Motocross Sportler kommen wieder in die ...

19

Apr

2017