Ausgabe #28

Ausgabe #28

Ab 20. Juli 2017 im Handel
Husqvarnas Zweitakt Enduros mit Benzineinspritzung
Beta und Sherco 2018 mit 125er
Steve Holcombe / Best of Erzberg Gallery
Knorpelschänken Enduro / Klassik Enduro Mühlen

News

SONNE, SOUND UND SCHLAMM

18. ADAC Classic Off-Road Festival auf der Clubstrecke des MC Steglitz e.V. in Wietstock

Die Fakten: internationales Starterfeld mit Teilnehmern aus sieben Nationen: Belgien, Dänemark, Deutschland, Norwegen, Schweden, Tschechische Republik und dem Vereinigten Königreich mit insgesamt 110 Fahrern, davon drei Fahrerinnen, auf Moto Cross- und Geländemotorrädern der Baujahre 1955 bis Mitte der 1980er Jahre; 10 klassische Gespanne; 500 Zuschauer und zwei Bands. Dazu kommt die gute Organisation der Mitglieder des MC Steglitz und vieler Sympathisanten: So geht das beim Classic Off-Road Festival!  

Nach wochenlanger Hitzeperiode in den ersten Septemberwochen mit mehr als 30° Celsius und hitzebedingtem Schulfrei in Berlin und Brandenburg musste es ausgerechnet in der Nacht vom 16. auf den 17. September kräftig regnen. Auch am Morgen des 17. Septembers verwandelte Starkregen die gut präparierte Piste in ein schlammiges Terrain. Nach den Pflichttrainings verwandelten sich die Piloten und deren Maschinen in Mensch-Maschine-Schlamm-Einheiten. Startnummern und Fahrer waren nicht mehr zu erkennen und schon nach wenigen Runden dampften Maschinen wie Piloten. Die tiefe Strecke erforderte vollen Einsatz und die Steilauffahrt wurde für viele zu einem unüberwindbaren Hindernis.

In der Mittagspause wurden Maschinen und Kleidung vom Schlamm befreit. Dann riss plötzlich der Himmel auf und die ersten Sonnenstrahlen konnten die Strecke wenigstens ein bisschen abtrocknen. Um 13:00 Uhr starteten die vor 1965 hergestellten Maschinen mit bis zu 500 ccm zusammen mit den kleinen 250ern, die vor 1975 auf den Markt kamen, zu ihrem ersten Lauf in strahlendem Sonnenschein. Glücklicherweise hielt das gute Wetter den ganzen Tag über an, auch bei den Starts der weiteren Klassen und bei den zweiten Läufen am späten Nachmittag.

Um die 500 Zuschauer folgten begeistert den spannenden Läufen und feuerten ihre Favoriten leidenschaftlich an. Kuchen, Kartoffelsalat und Gegrilltes gab es vom Grillteam, im Festzelt wurden verschiedene Getränke zu moderaten Preisen angeboten.

Nach dem Rennen wurden die Starter in den verschiedenen Klassen für gute Leistungen geehrt und einige besonders Engagierte für ihre Verdienste ausgezeichnet. Später spielte die bekannte Berliner Rhythm’n’Blues Band ‚The Love Gloves‘ im eigens gestalteten Talentschuppen auf. Es wurde getanzt, viel gelacht und natürlich auch etwas Benzin geredet. Ein Lagerfeuer wärmte die strapazierten Glieder und läutete das Ende eines sehr aufregenden Tages ein. Das hat Teilnehmern wie Zuschauern irre viel Spaß gemacht. Deshalb machen wir das wieder, am 16. September 2017.

Kommentare

Ähnliche Artikel

18. CLASSIC OFF-ROAD FESTIVAL

18. CLASSIC OFF-ROAD FESTIVAL

Zum 18. Mal findet in diesem Jahr das Classic Off-Road Festival auf der ...

06

Sep

2016