Ausgabe #49

Ausgabe #49

Ab 25. März 2019 im Handel
Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Donnerstag, dem 25. März 2019 steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #49(5/2019) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen.

Features

SPEEDCHECK: LEATT „C-FRAME“ KNIEORTHESEN

Leatt hat uns einen Vorserien-Satz seiner neuen „C-Frame“ Knieorthesen, die mit nur einem Gelenk pro Brace auskommen, zur Verfügung gestellt. Die Knieorthesen sind nur als Paar erhältlich und kosten 549 Euro/Paar, was ein sehr fairer Preis ist. Der erste Eindruck ist, dass die Orthesen ziemlich massiv sind, allerdings sind sie dabei nicht schwerer als andere Orthesen, obwohl es der dicke Alu-Rahmen vielleicht vermuten lässt.

Die Orthesen, die es in drei Konfektionsgrößen gibt, lassen sich schnell und einfach mittels Inbusschrauben und bei Bedarf mit den mitgelieferten Polstern an die eigenen Beine anpassen. Besitzt man etwas engere Hosen, könnte man bei den C-Frames vor Probleme stoßen, denn sie sind etwas voluminöser als andere Kneebraces. Mit den meisten modernen MX- und Endurohosen sollte es jedoch keine Probleme geben. In Action fallen vor allem zwei Dinge sofort auf: Zum einen hat man einen guten Kontakt und damit ein gutes Gefühl für das Motorrad. Bei „normalen“ Orthesen steht man durch das Kniegelenk an der Innenseite etwas O-beiniger auf der Maschine und hat kaum direkten Kontakt zur Maschine. Bei den Leatt-Orthesen sitzt das Gelenk an der Außenseite und folglich hat man ein gutes Gefühl. Zum anderen fällt auf, wie frei man das Knie beugen und bewegen kann. Auch das liegt an der Konstruktion mit nur einem Gelenk. Beugt man das Knie, wird es im Gelenk etwas weiter. Bei herkömmlichen Designs geht dem Knie sozusagen irgendwann der Platz aus beziehungsweise muss man einen Kompromiss zwischen genügend Führung und genügend Platz finden. Der Rest der Orthese ist gut verarbeitet. Die Schnellverschlüsse machen nicht unbedingt an jedem Gurt Sinn, man hat jedoch stets die Wahl, ob man die Klettbänder benutzen will. Die installierte Kniekappe bietet einen guten Schutz und stört nicht beim Fahren.

Fazit:
Begeistert haben mich vor allem das freie Gefühl beim Beugen des Beines sowie der gute Kontakt zum Motorrad. Von der Schutzwirkung haben wir uns weder stärker geschützt noch unsicherer gefühlt als mit herkömmlichen Orthesen. Wie gut die Schutzwirkung bei starken Belastungen auf das Knie tatsächlich ist, lässt sich in der Kürze des Praxistests schwer herausfinden. Unser erster Eindruck ist jedoch: Die C-Frame bieten mehr Schutz und Führung des Kniegelenks, als wenn man ohne Orthesen fährt.

Preis: 549,00 €/Paar | www.leatt.com
Getestet von: Busty Wolter

Ähnliche Artikel

Speedcheck: Leatt „Cargo 3.0 GPX Off Road“

Speedcheck: Leatt „Cargo 3.0 GPX Off Road“

TEST: das neue Leatt Trinkrucksack-System „Cargo 3.0 GPX Off Road“ bei uns ...

11

Dec

2015

SPEEDCHECK: Leatt Neckbrace & Chest Protector

SPEEDCHECK: Leatt Neckbrace & Chest Protector

Im Dirtbiker Speedcheck: „GPX 5.5“ Neckbrace & „Chest Protector 5.5 Pro“

13

Apr

2015

Speedcheck in der aktuellen Ausgabe

Speedcheck in der aktuellen Ausgabe

In der aktuellen Ausgabe #4 testen wir für Euch folgende Produkte in der ...

24

Feb

2015