Ausgabe #66

Ausgabe #66

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Donnerstag, dem 24. September 2020 im Handel, steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #66(10/2020) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen.

News

ADAC MOTOCROSS BUNDESENDLAUF 2016

Der ADAC Nordrhein  und der MSC Grevenbroich luden die schnellsten regionalen Nachwuchsfahrer Deutschlands ein. Eine super organisierte, perfekt vorbereitete Veranstaltung mit über 200 angemeldeten Kindern wurde unter den Augen von vielen hundert Zuschauern durchgeführt. Neben den Einzelwertungen in den vier Klassen gibt es auch eine Mannschaftswertung. Den Titel der besten Nachwuchscrosser konnte sich mit einer soliden Mannschaftsleistung das Team aus Berlin-Brandenburg sichern.

Klasse 1 – 50ccm

Für die 50ccm Piloten war es am schwersten mit den kleinen Rädern war es auf der tiefen sandigen Strecke verdammt schwer zu fahren. Durch diverse Unfälle in der letzten Zeit wurde vom Veranstalter besonders auf die Einhaltung der Flaggensignale geachtet, dazu war es den Helfern / Betreuern / Vätern nicht erlaubt gestürzten Kindern zu helfen.  Ein richtiger Schritt in die richtige Richtung um dem Nachwuchs gleich einzuimpfen wie wichtig die Streckenposten sind.  Durch die Trainings und Halbfinalläufe lief für das entscheidende Finale alles auf einen spannenden Zweikampf zwischen Julien Kaspar #39 und Udo von Glowacki #11 hinaus.

So konnten die beiden auch schnell dem Rest des Feldes nach dem Start entfliehen. Im Ziel behielt vom ADAC Hansa / MC Prisannewitz Julien Kayser mit 1,7 Sekunden Vorsprung die Nase vor dem vom ADAC Berlin-Brandenburg / MC Dreetz fahrenden  Karl Udo von Glowacki #11.

Den dritten Platz konnte sich mit einem Rückstand von über 30 Sekunden Leif Silas Tabel vom ADAC Schleswig-Holstein / MC Malente sichern.

Über einen hervorragenden zehnten Platz freute sich Lexi Pachmann #41 aus Brandenburg  das schnellste Mädchen dieser Klasse.

Klasse 2 – 65ccm

Im Gegensatz zu den 50ccm Fahrer, die eine gekürzte Strecke fuhren, mußten die Kids der Klasse 2 sich über die komplette Strecke jagen. Es war schon erstaunlich wie schnell die Jungs und Mädchen über die komplette Strecke fuhren.  Auch hier zeigte sich schnell, dass für den Sieg  zwei Fahrer in Frage kommen.

Das Duell ging über die kompletten Trainings und Halbfinals, ehe es am Sonntag nachmittag im Finale um alles ging. Wie erwartet setzten sich die Favoriten Kenny Warmuth #44 und Nick-Danilo Barnetz #50 gleich zu Beginn vom restlichen Feld ab. Kenny vom ADAC Sachsen / MSC Thurm schaffte es sich weit genug abzusetzen um vor Nick-Danilo vom ADAC Berlin-Brandenburg / MSC Eberswalde ins Ziel zu fahren.

Auf dem dritten Platz folgte vom ADAC Südbayern / AMC Kempten David Jost #38. Das schnellste Mädchen kam auch in dieser Klasse aus Brandenburg. Emely Köhler #9 vom MC Fürstenwalde finishte auf Platz 9.

Klasse 3 – 85ccm

Ein dramatisches Finale zeigten die Jungen auf ihren 85ccm Maschinen.  Diese Klasse war mit 52 Startern sehr hart umkämpft, daher war der Weg bis ins Finale schon nicht einfach und es gab im Halbfinale schon Überraschungen und auch Tränen. Im Finale konnte sich Lasse Lorenz #61 (ADAC Berlin-Brandenburg / MSC Templin)  den Holeshot sichern. Paul Robin Wessel #22 (ADAC Schleswig-Holstein / MC Malente) nahm die Verfolgung auf und verhinderte, dass sich Lasse absetzt.

Nach zwei Runden konnte Paul sogar die Führung übernehmen. Diesmal war es Lasse, der nicht aufgab. Ein heißes Duell entwickelte sich. Kurz dahinter folgte David Zurioh #62 , der auf einen Fehler der beiden Führenden wartete. Lasse Lorenz übernahm wieder die Führung, da Paul Robin Wessels nicht genug Kraft hatte, dieses Tempo durchzufahren. Auch David zog an Paul vorbei. Bis in die letzte Runde führte Lasse vor David, aber dann ergriff David seine Chance und übernahm vier Kurven vor dem Ziel erstmalig in diesem Finale die Führung und sicherte sich so den Sieg.

 

Klasse 4 – 125ccm

In der 125ccm Klasse ging es über zwei Wertungsläufe. Die 14 - 18 jährigen zeigten knallharte Fights. In beiden Läufen schafften es dieselben Fahrer auf das Podium. Jan Horst (ADAC Nordrhein / MSC Drabenderhöhe-Bielstein) siegte vor Daniel Wewers (ADAC Weser-Ems / MC Norden) und David Cherkasov (ADAC Saarland / ZC Hoxberg).

Mannschaftswertung

Die besten Nachwuchsmotocrosser kommen nach 2012 wieder vom ADAC Berlin-Brandenburg.  Mit einem sicheren Abstand sicherte sich das Team ohne einen Einzelsieg die Gesamtwertung. Der Erfolg ist das Ergebnis  einer vorbildlichen Jugendarbeit. Neben dem A-Kader, der vor allem international und überregional am ADAC MX Youngster Cup, MX  Junior Cup und der Deutschen Meisterschaft teilnimmt, werden immer wieder junge Talente in den B-Kader aufgenommen. Der Weg soll langfristig mehr deutsche MX´er in die ADAC MX Masters bringen. Das der ADAC Berlin-Brandenburg auf dem richtigen Weg ist zeigt dieser Erfolg.

Downloads:
Resultate Klasse 1 - 50ccm
Resultate Klasse 2 - 65ccm
Resultate Klasse 3 - 85ccm
Resultate Klasse 4 - 125ccm
Mannschaftswertung 2016

Ähnliche Artikel

ADAC MX Bundesendlauf 2016- Teamvorstellung Berlin-Brandenburg

ADAC MX Bundesendlauf 2016- Teamvorstellung Berlin-Brandenburg

Ein sehr erfolgreiches Team in der Geschichte des Bundesendlaufes, der seit ...

29

Sep

2016

ADAC MX Bundesendlauf 2016

ADAC MX Bundesendlauf 2016

Seit 2009 findet jährlich der ADAC MX Bundesendlauf statt. Die Gewinner ...

08

Sep

2016

Yamaha MX Pro Tour 2020.

Yamaha MX Pro Tour 2020.

Die europaweit stattfindende Yamaha MX Pro Tour macht auch in diesem Jahr ...

07

Sep

2020