Ausgabe #79

Ausgabe #79

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazins!
Unsere neue Dirtbiker Magazine Ausgabe ist im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen!

News

ADAC MX MASTERS AM 4./5. SEPTEMBER 2021 IN FÜRSTLICH DREHNA

ADAC MX Masters am 4./5. September 2021 in Fürstlich Drehna Der Countdown läuft

 

Das geschichtsträchtige und allseits beliebte Motocross in Fürstlich Drehna wirft wieder seine Schatten voraus. Am 4. und 5. September findet auf der Rennstrecke „Rund um den Mühlberg“ in Südbrandenburg der vierte von fünf Läufen zum ADAC MX Masters statt. Demzufolge befinden sich die Vorbereitungen in der entscheidenden Phase.

Wie üblich, gaben die Strippenzieher hinter den Kulissen sowie Vertreter der letztlich Aktiven über das was da am übernächsten Wochenende kommen mag, im Vorfeld Rahmen einer Pressekonferenz bereitwillig Auskunft.

So sagte zum Beispiel der Vereinsvorsitzende des gastgebenden MSC Fürstlich Drehna e. V. im ADAC, Marcel Rentsch: „Gemeinsam mit dem ADAC in München und dem ADAC Berlin-Brandenburg haben wir uns, trotz aller Corona-bedingten Schwierigkeiten, dazu entschlossen, unser Rennen wieder durchzuführen – einfach auch, um die Serie zu retten und letztlich auch, um unseren Clubfahrern mit Ambitionen in dem Sport nach oben zu kommen, ein Heimrennen zu bieten. Glücklicherweise können wir vor Zuschauern fahren, was letztlich auch ein finanzieller Aspekt ist, denn auf diese Einnahmen sind wir ebenfalls angewiesen. Glücklicherweise haben wir zudem treue und potente Sponsoren, bei denen ich mich bei dieser Gelegenheit recht herzlich für ihr Engagement bedanken möchte.“

Damit gab Marcel Rentsch das Stichwort, welches Herr Hettwer von der Sparkasse Elbe-Elster, einem der Großsponsoren und in deren Räumen die Pressekonferenz stattfand, mit folgenden Worten aufgriff: „Wir stehen schon seit vielen Jahren an der Seite des MSC Fürstlich Drehna und sehen mit Freude, was der Verein immer wieder auf die Beine stellt und bewegt. Es ist ganz wichtig für alle Fans sowie die gesamte Region, dass dieses Event in diesem Jahr wieder stattfindet.“

Ein weiterer starker Partner des MSC Fürstlich Drehna ist der ADAC Berlin-Brandenburg. Als dessen Vertreter folgte, unter anderem, der Sportvorstand Bernd Barig der Einladung des Clubs. Auch er fand nur lobende Worte für den rührigen Verein. So sagte er zum Beispiel, „Wir hatten ja im vorigen Jahr wegen Corona nur die sogenannte Short Season mit nur zwei Veranstaltungen. Zusammen mit dem ADAC München wollten wir den Motocross-Sport in Deutschland in diesem Jahr wieder auf bessere Beine stellen. Deshalb freue ich mich, dass der MSC Fürstlich Drehna sich wieder bereit erklärt hat, eine Veranstaltung auszurichten. Der Verein ist ja bekanntlich über jeden Zweifel erhaben. Wenngleich er diesmal ausnahmsweise nicht im Frühjahr den Saisonauftakt durchführen konnte, ist er wieder mit an Bord. Dazu meine größte Hochachtung. Zudem hatten wir mit Dreetz zuletzt einen zweiten MX-Masters-Lauf in Brandenburg, mit dem wir der Motocross-verrückten Region Rechnung tragen und uns als Motocross-Land präsentieren konnten.

Bevor die letztlich Aktiven zu Wort kamen, erklärte der Sportleiter des MSC Fürstlich Drehna und zugleich der am 4. und 5. September als Rennleiter fungierende Henrik Pilz: „Dadurch, dass das Programm mit drei Wertungsläufen für drei der vier Klassen noch vollgepackter ist, wurde natürlich der Zeitplan weiter gestrafft. Das ist für alle direkt Beteiligten noch einmal eine ganze Schippe obendrauf. Aber wir sind in Fürstlich Drehna ein erfahrenes und eingespieltes Team, sodass ich mir keine Sorgen über irgendetwas machen muss.“

Seitens der Aktiven war unter anderem das Club-Eigengewächs Maximilian Spies zugegen. Er ist der Gesamtsieger des ADAC MX Youngster Cups 2020, der unmittelbaren Nachwuchsklasse des ADAC MX Masters, und aktuell bereits wieder der Gesamtführende. Und das mit seinen erst 17 Jahren gegen bis zu 21 Jahre alte Konkurrenten. Zudem geht er als einer von nur wenigen im Feld mit einer wohlweislich etwas leistungsschwächeren Zweitaktmaschine an den Start. Er sagte im Vorfeld seines Heimrennens: „Voriges Jahr war leider auch für mich ein großer Schlag, dass kein Rennen in Fürstlich Drehna stattfinden konnte. Umso mehr freue ich mich, in diesem Jahr wieder vor meinen Fans fahren zu können und umso schöner ist es in diesem Jahr, als Meisterschaftsführender an den Start zu gehen. Ich habe ja vor zwei Jahren schon gezeigt, dass ich Fürstlich Drehna mit dem Zweitakter rocken kann und hoffe nun, daran anknüpfen zu können. Ich weiß was ich kann und wie schnell ich bin. Von daher muss ich mich nicht einschüchtern lassen, egal wer kommt.“

Des Weiteren dürfen sich vor allem die lokalpatriotisch veranlagten Fans über drei weitere Nachwuchsfahrer des MSC Fürstlich Drehna freuen. So wird unter den zu erwartenden knapp 200 Startern in vier Klassen im ADAC MX Junior Cup 125 Richard Stephan aus dem Großräschener Ortsteil Saalhausen auf Punktejagd gehen. Er meinte im Vorfeld etwas weniger euphorisch: „Ich lasse mich jetzt wegen des Heimrennens nicht besonders unter Druck setzen und will mir auch selbst keinen allzu großen Druck aufbauen. Ich will einfach gut fahren und natürlich mein Bestes geben. Wenn ich alles, was ich inzwischen im Training gelernt habe, gut umsetze, sollte es schon in die Top 10 gehen.“

Im ADAC MX Junior Cup 85 gehen Moritz Firl aus Ruhland und Mark Tanneberger aus Finsterwalde an den Start. Zu seinem Ziel für sein Heimrennen äußerte der ebenfalls anwesende Moritz Firl: „In Tensfeld habe ich in allen drei Rennen Punkte geholt. Das möchte ich in Fürstlich Drehna wieder schaffen. Ich bin ja bisher viel in Sachsen auf Hartboden gefahren, komme aber inzwischen auch auf Sand gut zurecht. Deshalb sollte es schon klappen.“

Nach neuestem Stand gilt am 4. und 5. September die 3-G-Regel. Für Nichtgeimpfte und Nichtgenesene steht in unmittelbarer Nähe der Rennstrecke ein Bürger-Testzentrum zur Verfügung. Dieses befindet sich auf dem Parkplatz der östlichen Umgehungsstraße von Fürstlich Drehna auf dem Parkplatz gegenüber der Tischlerei Leschke und hat am Freitag von 8:00 bis 16:00 Uhr, am Samstag zwischen 8:00 und 14:00 Uhr sowie am Sonntag von 9:00 bis 15:00 Uhr geöffnet. Die Tests sind nach derzeitigem Stand kostenfrei. Natürlich wird empfohlen, um lange Wartezeiten zu vermeiden, sich einen offiziellen Test im Vorfeld zu besorgen. Für die Erfassung der Adressdaten, empfiehlt der Verein die Verwendung der Luca-App.

Wenn man Corona irgendetwas Positives abgewinnen möchte, dann vielleicht, dass auf Grund der geringeren Anzahl an Veranstaltungen alle Klassen, bis auf die 85er, drei Rennen pro Wochenende austragen. Somit gibt es am Samstag nach den Trainings aller Klassen bereits am Nachmittag die ersten Rennen um die begehrten Meisterschaftszähler. Los geht das vollgepackte Programm am Samstag 8:00 Uhr und am Sonntag 8:30 Uhr.

Der Eintritt kostet für Erwachsene Samstag wie Sonntag je 20 Euro bzw. beide Tage zusammen 30 Euro. Jugendliche zwischen sieben und 15 Jahren zahlen 10 Euro pro Tag oder 15 Euro fürs Wochenende. Für Kinder bis sechs Jahre ist der Eintritt in Begleitung eines Elternteils frei. Zudem werden günstige Familientickets angeboten. All diese gibt es derzeit noch im Vorverkauf unter www.etix.com/ticket/v/14652 zzgl. Vorverkaufsgebühr.

 

Grobzeitplan

 

Samstag, 04. September 2021                 Sonntag, 05. September 2021

Training:                         ab 08:00 Uhr                   Warm-up:                       ab 08:30 Uhr

Rennen:                         ab 13:15 Uhr                   Rennen:                         ab 10:30 Uhr

 

 

Ticketpreise

´

Erwachsene:

 

Samstag o. Sonntag:       20,00 €                           Wochenende:                 30,00 €

 

Jugendliche (7 – 15 Jahre) + Schwerbehinderte:

 

Samstag o. Sonntag:       10,00 €                           Wochenende:                 15,00 €

 

Familienticket (Eltern oder Großeltern mit max. zwei Erwachsenen und deren max. zwei Kinder oder Enkel im Alter von 7 bis 15 Jahren; für jedes weitere Kind muss der normale Eintritt bezahlt werden)

 

Samstag o. Sonntag:       40,00 €                           Wochenende:                 60,00 €

 

Kinder bis 6 Jahre haben in Begleitung eines Elternteils freien Eintritt.

 

Weitere Informationen zum ADAC MX Masters in Fürstlich Drehna gibt es unter www.msc-fuerstlich-drehna.de sowie www.adac-mx-masters.de.

 

Ähnliche Artikel

ADAC MX Masters geht in Fürstlich Drehna in die Schlussphase

ADAC MX Masters geht in Fürstlich Drehna in die Schlussphase

ADAC MX Masters geht in Fürstlich Drehna in die Schlussphase. Alles weitere im ...

01

Sep

2021

PR Team Castrol Power1 Moto-Base - Macuks zweimal in den Top Fünf

PR Team Castrol Power1 Moto-Base - Macuks zweimal in den Top Fünf

PR Team Castrol Power1 Moto-Base - Macuks zweimal in den Top Fünf . Alles ...

10

Sep

2021

Motocross in Fürstlich Drehna2020 vorgezogen

Motocross in Fürstlich Drehna2020 vorgezogen

Motocross in Fürstlich Drehna 2020 vorgezogen Saisonauftakt des ADAC MX ...

26

Nov

2019