Ausgabe #39

Ausgabe #39

KTM „SX“-Modelle 2019, Sherco SE-R 300
Story: Tony Cairoli, Grand Prix Teutschenthal
Gipfelsturm am Erzberg, Pascal Rauchenecker
Reifenwechsel mit Schlauch, Motorrad-Weltreise
50 ccm Bikes im Geländesport, M. Lettenbichler

News

DAUEREINSATZ: „BETA X-TRAINER“ TEIL 6

Mit den neuen Umbauten zum perfekten Fahrgefühl

Was lange währt, wird endlich gut. So oder so ähnlich könnte man auch meine Geschichte mit der Beta XTrainer beginnen lassen. Anfänglich war alles neu und der Unterschied zur alten MX-Karre gewaltig. Während das Fahren im Gelände zwar einfacher war, habe ich mich auf ihr trotzdem noch nicht so richtig zu Hause gefühlt. Mit zunehmender Enduroerfahrung sowie einigen Umbauten am Bike kann ich nun aber behaupten, dass ich mich wirklich wohlfühle – meines Erachtens die absolute Grundvoraussetzung, um im fahrtechnischen Bereich weiter dazuzulernen. Über das neue Fahrwerk bzw. die härteren Federn in Gabel und Dämpfer haben wir in der vergangenen Ausgabe ja bereits ausreichend berichtet. Nichtsdestotrotz möchte ich nochmal darauf eingehen, denn es hat mein Fahren wirklich um ein Vielfaches verbessert. Ich verspüre deutlich mehr Sicherheit im Gelände und kann es auf gut Deutsch auch „einfach mal krachen lassen“. Damit ist weniger gemeint, dass ich nun die fettesten Auffahrten nehme und große Drops springe. Nein, aber ich kann jetzt an für mich schwierigen Stellen Fahrfehler auch mal durch einen beherzten Zug am Gashahn kompensieren, da das Fahrwerk nicht sofort wegsackt oder durchschlägt. Da wären wir auch beim nächsten größeren Umbauaspekt: der Auspuffanlage. Nach gut einem Monat in Benutzung habe ich dieses Fresco-„Leistungsmonster“ unter Kontrolle und möchte den Zugewinn an Leistung keinesfalls mehr missen. Die explosionsartige Leistungsentfaltung durch den kleinsten Zug am Gasgriff macht wirklich Spaß, wenn man sich daran gewöhnt hat, und hat mein Fahren deutlich verändert. Habe ich anfangs noch mehr Anlauf genommen, kann ich nun Hindernisse quasi aus dem Stand anfahren. Diese beiden Umbauten haben sich also mehr als lohnend herauskristallisiert. Mit dem für mich perfekten Bike geht es nun daran, neue Welten zu erobern. So steht auf meiner To-do-Liste in dieser Saison ganz klar ein Enduro-Rennen. Ich möchte dort nicht gewinnen, sondern vor allem sehen, wie ich mich gegen die Zeit und den Renndruck schlage. Vom Mountainbiken kenne ich es gut und wachse im Rennen meist über meine Trainingsleistungen hinaus. Ich bin gespannt, ob ich das auch beim Endurofahren umsetzen kann. Wenn jemand von euch einem blutigen Rennanfänger Gesellschaft leisten will oder den „Leidensweg“ gemeinsam gehen möchte, ich bin offen für alles! Bis dahin!

 

Verbaute Parts:

• Wilson25 Fußbremshebel-Auftritt

• Wilson25 Kupplungsnehmer-Zylinderschutz

• Wilson25 Fußrasten

• Wilson25 Kühlerschutz

• Härtere Federn in Federgabel & Dämpfer

• Fresco Auspuffanlage (Birne + Endschalldämpfer)

• Fettere Vergaser-Hauptdüse

Bezugsquellen:

www.wilson25.de, www.hells.de

Umbauexperte:

www.zah-racing.de

Ähnliche Artikel

Dauereinsatz: „Beta X-Trainer“ Teil 1

Dauereinsatz: „Beta X-Trainer“ Teil 1

Was Ihr anfangs nur im Magazin zu lesen bekommen habt, werden wir euch nun auch ...

02

Mar

2016

DAUEREINSATZ: „BETA X-TRAINER“ TEIL 2

DAUEREINSATZ: „BETA X-TRAINER“ TEIL 2

Die Beta ist grundsätzlich als Einsteigerbike in den Endurosport klassiziert ...

22

Apr

2016

DAUEREINSATZ: „BETA X-TRAINER“ TEIL 4

DAUEREINSATZ: „BETA X-TRAINER“ TEIL 4

Wir sind zwar keine Dichter, dennoch hat Johann Wolfgang von Goethe damals ein ...

18

Jul

2016