Dirtbiker Magazine #53

Dirtbiker Magazine #53

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Freitag, dem 23. August 2019 im Handel, steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #53(9/2019) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen.

News

FMX: NIGHT OF THE JUMPS KRAKAU

​Ohne Training zum Sieg – Rinaldo schockt die Konkurrenz

Zwei Tage voller Extremsport gingen am Samstag in Polen zu Ende. Zum Abschlusstag der NIGHT of the JUMPs WM-Contests traf der flugstreikgeplagte David Rinaldo kurz vor Beginn der Qualifikation noch in der Arena Krakau ein. Der Weltmeister von 2013 legte einen echten Kaltstart hin. Ohne Training mit lediglich einem Testsprung pro Rampe direkt vor seinem Run ging er in die Vorrunde. Und was dann passierte war sensationell. Rinaldo zog fast alle seine Tricks inklusive einem super fetten Double Hartattack Flip. Damit flog er auf Position vier direkt ins Finale. Das gab es noch nie in der Geschichte der FIM Freestyle MX World Championship, dass ein Fahrer ohne Training in die Endrunde kam.

Doch damit nicht genug. Im Finale schockte der Franzose die gesamte Konkurrenz als er neben seiner California Roll und dem Double Hartattack Flip im Double-up eine „Volt“ sprang. Trickpremiere auf Dirt ohne Training, das schien den aktuellen WM-Leader Maikel Melero am meisten beeindruckt zu haben. Der amtierende Weltmeister hatte gleich zwei Deadsailor in seinem Finale, wodurch er an diesem Abend mit Platz 5 zufrieden sein musste.

Der gestern bei seinem Volt-Versuch gestürzte Libor Podmol zeigte trotz leichter Blessuren einen guten Qualifikationslauf und erreicht erneut die Endrunde. Bevor er aber hier starten konnte, gab es noch eine kleine Feier für ihn, denn der Tscheche bestritt in Polen seinen insgesamt 100sten WM-Lauf. Das schien den Rekord-WM-Fahrer zusätzlich zu motivieren, den im Double-up versuchte er erneut die „Volt“. Und dieses Mal konnte er den Trick sauber landen. Somit ging die Party für ihn mit Platz 2 weiter.

Jetzt hätte nur noch Rob Adelberg, der Sieger der Vorrunde, David Rinaldo abfangen können. Der Australier zeigte auch alle seine Tricks inklusive der California Roll. Doch das sollte an diesem Tag nicht reichen. Er landete auf dem dritten Platz. Damit war die Sensation perfekt. Rinaldo kam, sah und siegte. Und das ohne Training. Die 13.000 Besucher der restlos ausverkauften Krakau Arena feierten die NIGHT of the JUMPs Sportler noch minutenlang nach der Siegerehrung.

In der WM-Gesamtwertung führt nach wie vor Maikel Melero. Aber die Konkurrenz ist näher an ihn aufgerückt. Die FMX-Piloten haben jetzt nur eine kurze Verschnaufpause, denn schon am kommenden Wochenende steht mit der NIGHT of the JUMPs in Tours/Frankreich der nächste WM-Lauf auf dem Programm (28. März 2015). Man darf gespannt sein, was die Fahrer da an neuen Tricks aus dem Hut zaubern.

NIGHT of the JUMPs/FIM Freestyle MX World Championship
Krakau, 21. März 2015 – Runde 4


Results NIGHT of the JUMPs – Final
1. David Rinaldo FRA FFM Yamaha 412 Points
2. Libor Podmol CZE ACCR Yamaha 407 Points
3. Rob Adelberg AUS AMA Yamaha 401 Points
4. Remi Bizouard FRA FFM Kawasaki 366 Points
5. Maikel Melero ESP RFME Yamaha 361 Points
6. Brice Izzo FRA FFM Yamaha 354 Points

Results Qualifikation
1. Rob Adelberg AUS AMA Yamaha 348 Points
2. Maikel Melero ESP RFME Yamaha 347 Points
3. Libor Podmol CZE ACCR Yamaha 347 Points
4. David Rinaldo FRA FFM Yamaha 342 Points
5. Remi Bizouard FRA FFM Kawasaki 341 Points
6. Brice Izzo FRA FFM Yamaha 314 Points
7. Hannes Ackermann GER DMSB KTM 299 Points
8. Jose Miralles ESP RFME KTM 298 Points
9. James Carter USA MA Honda 291 Points
10. Luc Ackermann GER DMSB Husqvarna 263 Points
11. Marcin Lukaszczyk POL PZM Yamaha 195 Points

Lifeproof Race & Style Contest
1. Brice Izzo FRA FFM Yamaha
2. Massimo Bianconcini ITA PZM KTM
3. Jose Miralles ESP RFME KTM

Maxxis Highest-Air
1. Massimo Bianconcini ITA PZM KTM 8,00 Meter
2. Jose Miralles ESP RFME KTM 7,50 Meter

FIM Freestyle MX World Championship
Ranking (after 4th contest)

1. Maikel Melero ESP RFME Yamaha 72 Points
2. Rob Adelberg AUS AMA Yamaha 66 Points
3. David Rinaldo FRA FFM Yamaha 56 Points
4. Libor Podmol CZE ACCR Yamaha 56 Points
5. Brice Izzo FRA FFM Yamaha 36 Points
6. Luc Ackermann GER DMSB Husqvarna 33 Points

7. Jose Miralles ESP RFME KTM 33 Points
8. Remi Bizouard FRA FFM Kawasaki 30 Points
9. Petr Pilat CZE ACCR KTM 24 Points
10. Filip Podmol CZE ACCR Yamaha 23 Points
11. James Carter USA AMA Honda 22 Points
12. Hannes Ackermann GER DMSB KTM 21 Points
13. Kai Haase GER DMSB Suzuki 12 Points
14. Marcin Lukaszczyk POL PZM Yamaha 11 Points

Ähnliche Artikel

Night of the Jumps am Wochenende in Krakau

Night of the Jumps am Wochenende in Krakau

Am kommenden Samstag fliegen die FMXer der Night of the Jumps in Krakau durch ...

10

Mar

2016

Night of the Jumps in München 2016

Night of the Jumps in München 2016

Die extremste Freestyle Motocross Serie mit der Premiere des Buggy-Flips in der ...

20

Apr

2016

MAXXIS Highest Air bei NOTJ

MAXXIS Highest Air bei NOTJ

MAXXIS Reifen verlängern sein Engagement bei der NIGHT of the JUMPs Event Reihe

19

Nov

2015