Ausgabe #92

Ausgabe #92

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazins!
Unsere neue Dirtbiker Magazine Ausgabe ist im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen!

Das DirtBiker Magazine bequem im Abbonement zu DIR nach Hause geliefert. www.paranoia-publishing.de/abo

News

ROMAIN FEBVRE VIERTER IN BELGIEN.

Romain Febvre Vierter in Belgien

 

Romain Febvre vom Monster Energy Kawasaki Racing Team errang beim dreizehnten Lauf zur FIM MXGP Motocross-Weltmeisterschaft im belgischen Lommel einen hart erkämpften vierten Gesamtrang.


 
Ein Zwischenfall in der Mitte der ersten Runde verhinderte einen Top-Vier-Start für den Franzosen im ersten Moto, aber er reagierte entschlossen, um bereits am Ende der ersten vollen Runde vom siebzehnten auf den dreizehnten Platz vorzurücken. Bis zum Erreichen der achten Position in jeder Runde rückte er um eine Position vor, dann stand er vor einer langen Aufholjagd, um die anderen Spitzenreiter einzuholen, zeigte aber bewundernswerte Entschlossenheit, in den letzten beiden Runden noch zwei weitere Überholmanöver zu machen, um einen knackigen sechsten Platz zu erreichen. Als Fünfter im zweiten Rennen fand er nach einer Reihe von kraftvollen Zügen in der ersten Runde wieder einen soliden Rhythmus, um die vor ihm fahrenden Fahrer unerbittlich zu verfolgen, bevor er weitere entscheidende Überholmanöver machte, um zwei Runden vor Schluss den zweiten Platz zu übernehmen. Frustrierenderweise nur einen Punkt Rückstand auf das Gesamtpodium an dem Tag, an dem er nun auf den fünften Platz in der Punktewertung vorgerückt ist, obwohl er die ersten beiden Läufe der Serie verpasst hat.

Clement Desalle, der Anfang der Woche angekündigt hatte, sich zum Ende der Saison aus dem Rennsport zurückziehen zu wollen, zeigte sein ungebrochenes Engagement für das Team, als er sich zweimal durch das Feld schlug, nachdem er sich nach Zwischenfällen mit anderen Fahrern in der ersten Runde zunächst auf den Plätzen dreiundzwanzig und zwanzig in den beiden Wertungsläufen geschlagen hatte. Er schob sich in Rennen eins auf den elften Platz und in Rennen zwei auf den dreizehnten Platz vor und wurde mit einer starken Konsolidierung seines achten Platzes in der Serienwertung belohnt.

Romain Febvre: "Es war ein guter GP mit einem tollen zweiten Moto! Mein Start war gut, und wie immer gab es in der ersten Kurve Verwirrung, aber ich habe mich durchgeschlagen und bin eine gute Auftaktrunde gefahren. Ich fand einen guten Rhythmus und kam auf den zweiten Platz zurück; damit war ich sehr zufrieden! Das erste Moto war nicht so gut. Ich war Vierter am Start, aber in der ersten Runde machte ich in einer Kurve einen Fehler und stürzte; das ist nie gut, da in den ersten Runden eines Rennens alle so dicht beieinander liegen und man so viele Plätze verliert. Ich war siebzehnter und kam auf den sechsten Platz zurück, was gar nicht so schlecht ist, aber das hat mich das Podium gekostet. Ich war mit meiner Geschwindigkeit und meiner körperlichen Verfassung zufrieden; die Strecke war schwierig, aber ich fand ein gutes Gefühl, und insgesamt war es ein guter Tag. Jetzt ist es mein Ziel, hier in Lommel einen GP zu gewinnen; am Mittwoch und Sonntag habe ich noch zwei Chancen!

Clement Desalle: "Es war ein frustrierender Tag für mich; ich hatte erwartet, mehr Spaß auf der Strecke hier in Lommel zu haben und wollte bessere Ergebnisse in meinem nationalen GP. Zu Beginn des ersten Rennens stürzte ein Fahrer vor mir, und ich konnte nirgendwohin fahren; ich stürzte auch und kam dann auf den elften Platz zurück, was gar nicht so schlecht war. Zu Beginn des zweiten Rennens war ich in einen weiteren Sturz verwickelt; ich kam als Dreizehnter zurück, aber die Strecke wurde sehr uneben. Hoffen wir, dass die nächsten beiden GPs hier besser für mich werden!

Das Team bleibt noch eine Woche in Belgien, um am Mittwoch und nächsten Sonntag zwei weitere Läufe zur Weltmeisterschaft in Lommel zu bestreiten.

 

Ähnliche Artikel

Podium für Romain Febvre bei seinem Kawasaki GP-Debüt:

Podium für Romain Febvre bei seinem Kawasaki GP-Debüt:

Podium für Romain Febvre bei seinem Kawasaki GP-Debüt im Lettischen Kegums.

10

Aug

2020

5. Platz für Clement Desalle in Mantova.

5. Platz für Clement Desalle in Mantova.

5. Platz für Clement Desalle in Mantova. Weitere News im Artikel.

28

Sep

2020

Später Sturz kostet Romain Febvre in Belgien das Podium.

Später Sturz kostet Romain Febvre in Belgien das Podium.

Später Sturz kostet Romain Febvre in Belgien das Podium.

22

Oct

2020