Ausgabe #52

Ausgabe #52

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Freitag, dem 19. Juli 2019 im Handel, steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #52(8/2019) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen.

News

SANDRA GOMEZ IM INTERVIEW

Wels, Österreich - 16. Juli 2019 

Die spanische Sandra Gomez ist eine der führenden Enduro-Konkurrentinnen, die ihren eigenen Weg in der diesjährigen World Enduro Super Series geht und 2019 vielversprechende Ergebnisse erzielt.

Obwohl die ehemalige FIM-Super-Enduro-Weltmeisterin und AMA-EnduroCross-Championin die ersten beiden Runden verletzungsbedingt verpasste, kehrte sie in Runde drei, dem Erzbergrodeo in Österreich, in den Wettkampf zurück. Als sie den Kontrollpunkt 18 von 26 erreichte, belegte sie einen lobenswerten 78. Platz der 500 Starter im Erzbergrodeo Red Bull Hare Scramble.

Als nächstes ging sie zu ihrem Heimspiel der Serie Hixpania Hard Enduro über. Trotz eines Krankenhausbesuchs vor der Veranstaltung aufgrund einer allergischen Reaktion lieferte Gomez ihr Bestes. Sie qualifizierte sich bis zum Hauptevent von Lost Roads am Sonntag und belegte schließlich einen sehr guten 34. Platz. Mit der fünften Runde - Red Bull Romaniacs - am Horizont ist Sandra bereit, sich der Herausforderung der härtesten Hard Enduro Rallye der Welt zu stellen.....

 

Überwindung von Verletzungen

"Ich hatte ursprünglich geplant, alle Runden von WESS zu machen, aber ich musste meine Pläne aufgrund von Verletzungen ändern. Ich habe mir Anfang April beim Wettkampf in SuperEnduro das Schlüsselbein gebrochen und die Runden eins und zwei so verpasst. Es hat ein wenig gedauert, bis ich mich davon erholt habe, aber ich war wieder auf dem Bike fürs Erzbergrodeo und mein Heimrennen, Hixpania Hard Enduro. Leider sind Verletzungen Teil unseres Sports, aber es ist wichtig, sich genügend Zeit zu nehmen, um sich von ihnen zu erholen, egal wie viel du wieder fahren willst."

Großer Bruder  Einfluss

"Es ist so gut, einen Fahrer wie Alfredo als meinen Bruder zu haben. Ich habe immer zu ihm aufgeschaut und er ist einer meiner Helden. Obwohl wir beide unterschiedliche Perspektiven darauf haben, was wir bei den Rennen erreichen wollen - er rast um zu gewinnen, ich will zum Schluss -, ist er immer bereit, Ratschläge zu geben, wenn ich sie brauche, und ist ein großer Unterstützer dessen, was ich tue."

Kämpfen bis zum Ziel

"Es gibt kein besseres Gefühl, als die Ziellinie eines Rennens zu erreichen, besonders in Hard Enduro. Diese Rennen bringen dich wirklich an deine absoluten Grenzen und manchmal noch mehr. Vor Hixpania Hard Enduro hatte ich einen allergischen Ausbruch und war für ein paar Tage im Krankenhaus, aber ich wollte das Rennen nicht verpassen. Das Cross-Country am Samstag war aufgrund der Hitze körperlich hart, aber ich habe weiter gemacht. Alle um mich herum ermutigten mich, weiter zu kämpfen. Ich war so glücklich, mich für das Hauptrennen am Sonntag zu qualifizieren. Ich fuhr eine gute erste Runde ohne Fehler, wurde aber nach der zweiten Runde zerstört. Irgendwie hielt ich die Räder am Laufen und schaffte es, Platz 34 zu erreichen - es war ein erstaunliches Ergebnis für mich und einer, auf den ich stolz sein kann."

Grenzenloses Rennen

"Ich denke nie daran, dass es eine Obergrenze dafür gibt, was Frauen in Enduro und Hard Enduro erreichen können. Ich versuche einfach, das Niveau dessen, was ich jedes Mal tun kann, wenn ich fahre, zu erhöhen. Ich denke das nicht, weil ich ein Mädchen bin, das ich nicht kann oder sollte - ich setze einfach meinen Helm auf und gehe. Ich denke, das ist der beste Weg."

Rückkehr zu den Red Bull Romaniacs

"Mein nächstes Ziel ist es, bereit zu sein für Red Bull Romaniacs. Ich hatte ein wenig Rückschlag mit der Allergieinfektion vor Hixpania Hard Enduro, also brauche ich ein wenig Ruhe und Erholung, um in der besten Form dafür zu sein. Es ist vier Jahre her, seit ich das letzte Mal dort gefahren bin, aber ich habe das Gefühl, dass ich in dieser Zeit viel mehr Erfahrung gesammelt habe und in diesem Jahr eine bessere Leistung liefern kann. Es ist ein großes Rennen, ein hartes Rennen, aber ich weiß, wenn ich mein Bestes gebe, werde ich damit zufrieden sein."

 

Ähnliche Artikel

Ausgabe #52

Ausgabe #52

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine! ab Freitag, dem 19. Juli 2019 im ...

15

Jul

2019

Jorge Prado, verlängert bei Red Bull KTM bis 2023 und steigt 2020 in die MXGP Klasse auf.

Jorge Prado, verlängert bei Red Bull KTM bis 2023 und steigt 2020 in die MXGP Klasse auf.

Der Junge Spanier Jorge Prado, verlängert bei Red Bull KTM bis 2023 und steigt ...

26

Jun

2019

JARVIS, BOLT UND GOMEZ SIND BESTENS VORBEREITET FÜR DIE HARTE ENDURO-RALLYE DER ROMANER.

JARVIS, BOLT UND GOMEZ SIND BESTENS VORBEREITET FÜR DIE HARTE ENDURO-RALLYE DER ROMANER.

DIE ROCKSTAR ENERGY HUSQVARNA FACTORY RACING RIDERS KOMMEN IN RUMÄNIEN AN, UM ...

30

Jul

2019