Ausgabe #92

Ausgabe #92

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazins!
Unsere neue Dirtbiker Magazine Ausgabe ist im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen!

Das DirtBiker Magazine bequem im Abbonement zu DIR nach Hause geliefert. www.paranoia-publishing.de/abo

News

BEN WATSON 2021 MITGLIED DES MONSTER ENERGY YAMAHA FACTORY MXGP-TEAMS.

Ben Watson wird 2021 Mitglied des Monster Energy Yamaha Factory MXGP-Teams


Yamaha Motor Europe freut sich bekannt zu geben, dass Ben Watson einen aufregenden Schritt nach oben in der Yamaha Racing-Pyramide machen wird und in der MXGP-Saison 2021 dem Monster Energy Yamaha Factory MXGP-Team beitreten wird.


Der 23-Jährige aus dem englischen Nottinghamshire stieß 2018 zu Yamaha und dem Monster Energy Yamaha Factory MX2 Team, wo er seinen ersten Podiumsplatz feierte und in seiner ersten Amtszeit auf der YZ250F den vierten Platz in der FIM MX2-Weltmeisterschaft belegte. Der britische Fahrer hat große Fortschritte gemacht.


Watson bewies sein Potenzial, als er sich von einer Verletzung aus der Saison 2019 erholte und fünf weitere Podiumserfolge feiern konnte, darunter den ersten Grand-Prix-Sieg bei der MXGP von Lommel an diesem Wochenende. Unmittelbar nachdem er seinen Sieg auf dem Podium gefeiert hatte, freute sich der junge Brite darüber, dass er in das Factory MXGP-Team berufen wird, wo er in seiner MXGP-Rookie-Saison eine YZ450FM einsetzen wird.


Als Teil einer starken Strategie zur Entwicklung der nächsten Generation von MXGP-Champions wird das Monster Energy Yamaha Factory MXGP Team auch im Jahr 2021 aus drei Fahrern bestehen. Watson wird sich Jeremy Seewer anschließen, da der Schweizer in sein viertes Jahr bei Yamaha und in sein drittes Jahr als Monster Energy Yamaha Factory-Fahrer eintritt, während der Fahrer, der den dritten und letzten Platz im Team besetzen wird, in naher Zukunft bekannt gegeben wird.


Ben Watson Monster Energy Yamaha Factory MXGP-Fahrer: "Zuerst möchte ich jedem einzelnen Mitarbeiter in Kemea danken. Das Monster Energy Yamaha Factory MX2-Team hat mir drei Jahre lang jeden Tag alles und noch mehr gegeben. Ich bin so dankbar, dem Factory MXGP-Team beizutreten und bei meiner Yamaha-Familie zu bleiben. Es bedeutet mir so viel und ich kann diese neue Herausforderung kaum erwarten. Ich hatte das Glück, eng zusammenzuarbeiten und Louis Vosters, Vitaliy Tonkov und einige der anderen Wilvo-Teammitglieder kennen zu lernen, und ich weiß, dass man mich mit offenen Armen empfangen wird. Ich glaube wirklich, dass die YZ450FM ein großartiges Motorrad für meinen Fahrstil sein wird, und ich bin wirklich motiviert, allen zu zeigen, was ich in der MXGP leisten kann. Ich weiß, dass die Kategorie auf einem so hohen Niveau liegt, deshalb habe ich das Glück, einem Team mit viel Erfahrung, Erfolg und Motivation anzugehören. Ich möchte wirklich lernen und Fortschritte zeigen, darauf arbeite ich jedes Jahr hin, und mit der Erfahrung meiner Teamkollegen im MXGP weiß ich, dass ich viel Wissen erwerben und mich weiterentwickeln kann. Ich bin so aufgeregt, jetzt anzufangen und auf dieses erstaunliche Motorrad zu springen, um mich auf die neue Saison vorzubereiten.


Louis Vosters Monster Energy Yamaha-Fabrik MXGP Teambesitzer: "Es ist wirklich schön, einen jungen Fahrer wie Ben in unserem Team zu haben, vor allem, weil er mit der Yamaha-Familie aufgewachsen ist und nun bereit ist, in das MXGP-Werksteam aufzusteigen. Wir denken, dass Ben ein großes Potenzial hat, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit in den kommenden Jahren.


Alexandre Kowalski Off-Road-Rennsport-Manager von Yamaha Motor Europe: "Wir freuen uns sehr, Ben in der Yamaha-Familie zu halten, indem wir ihn in das Monster Energy Yamaha Factory MXGP-Team berufen. Das ist nur eine Belohnung für Bens harte Arbeit und seinen Einsatz im Training und im Rennsport, aber auch für sein Engagement für Yamaha. Wir bei Yamaha haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Fahrer weiterzuentwickeln und es ihnen zu ermöglichen, ihre Träume innerhalb der Yamaha-Familie zu verwirklichen. So wie Thibault Benistant vom offiziellen EMX125-Team der MJC Yamaha zum offiziellen EMX250-Team von Hutten Metaal Yamaha und dann zum Monster Energy Yamaha Factory MX2-Team aufgestiegen ist, sehen wir Ben vom Factory MX2-Team zum Factory MXGP-Team aufsteigen. Wir müssen dem Team Kemea, Hans Corvers, Marnicq Bervoets und all den Jungs von Monster Energy Yamaha Factory MX2 danken, die Ben seit 2018 unterstützen und es ihm ermöglicht haben, all das zu erreichen, was er erreicht hat. Es ist Zeit für Ben, in das Yamaha Factory MXGP-Team aufzusteigen, wo sich Louis Vosters, Vitaliy Tonkov und ich wissen, dass sie sich auf die Zusammenarbeit mit ihm freuen. Ben ist schon lange Yamaha-Werksfahrer in der MX2, er ist uns bei Yamaha sehr nahe, und es war sein Traum, ein Yamaha-Werks-MXGP-Fahrer zu werden, und heute wird sein Traum wahr".

 

 

Ähnliche Artikel

Ben Watson: Der Wechsel in die MXGP

Ben Watson: Der Wechsel in die MXGP

Ben Watson wechselt in die MXGP Klasse. Alles weitere im Artikel.

12

Dec

2020

Yamaha Factory MXGP- und MX2-Teams streben in den Niederlanden weitere Podiumserfolge an

Yamaha Factory MXGP- und MX2-Teams streben in den Niederlanden weitere Podiumserfolge an

Yamaha Factory MXGP- und MX2-Teams streben in den Niederlanden weitere ...

15

Jul

2021

Watson feiert den ersten Grand-Prix-Sieg in Lommel.

Watson feiert den ersten Grand-Prix-Sieg in Lommel.

Ben Watson feiert den ersten Grand-Prix-Sieg in Lommel. Alles weitere im ...

25

Oct

2020