Ausgabe #66

Ausgabe #66

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Donnerstag, dem 24. September 2020 im Handel, steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #66(10/2020) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen.

News

BILLY BOLT ERWEIST SICH ALS UNSCHLAGBAR IM SPANISCHEN SUPERENDURO

Billy Bolt von Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing...

erzielte in der dritten Runde der FIM SuperEnduro-Weltmeisterschaft im spanischen La Coruna einen Hattrick an Siegen. Auch in der heißen Runde der Superpole konnte sich Bolt die maximale Punktzahl sichern und zwei Runden vor Schluss wieder an die Spitze der Meisterschaft zurückkehren. Trotz eines schwierigen Heimspiels kämpfte der Spanier Alfredo Gomez die ganze Nacht über hart um den vierten Platz und den vierten Gesamtrang in der Serie.

Enttäuscht von seiner Leistung beim letzten Mal in Deutschland, kam Bolt in Spanien an, um es wieder gut zu machen und ein erlösendes Ergebnis zu erzielen. Auf einem zunehmend rutschigen und technischen Kurs sah der Brite souverän aus, als er mit seiner Husqvarna FE 350 zum Sieg fuhr.


Zu Beginn seiner Nacht mit einer blitzschnellen Superpole-Runde führte Billy das Klassement um fast zwei Sekunden an. Mit diesem Schwung in das erste der drei Rennen der Nacht trug der Brite in der zweiten Runde schnell die Spitze des Feldes ein und wurde nie angeführt. Bolt kontrollierte das gesamte Rennen und holte sich den Sieg mit einem selbstbewussten Vorsprung von 11 Sekunden.

Im zweiten Rennen in umgekehrter Startreihenfolge startete Billy von der letzten Startreihe aus und arbeitete sich in der zweiten Runde wieder an die Spitze vor. Trotz einiger Fehler im dichten Verkehr behielt er die Ruhe, um den Sieg einzufahren. Mit einer sauberen Aufholjagd lieferte Bolt im dritten und letzten Rennen des Abends eine saubere Leistung ab. Nach einem frühen Kampf mit seinem Rivalen Jonny Walker übernahm Bolt in Runde vier die Führung. Mit einem Vorsprung von 32 Sekunden holte er sich den Sieg und eroberte die oberste Stufe des Podiums und damit das rote Schild des Meisterschaftsführers.

Alfredo Gomez freute sich darauf, bei seinem Heimspiel einen guten Eindruck auf der Rangliste zu hinterlassen, doch die Nacht in La Coruna verlief nicht ganz so, wie er es sich erhofft hatte. Trotz des dritten Platzes im Zeittraining am Vormittag qualifizierte ihn ein Sturz in der heißen Runde seiner Superpole als Sechster. Angesichts eines benachteiligten Startplatzes für die Rennen eins und drei kämpfte der Husqvarna-Pilot auf seiner TE 300i darum, das Beste aus seiner Situation zu machen.

 

Als Vierter im ersten und Fünfter im dritten Rennen sicherte sich der Spanier sein bestes Ergebnis der Nacht, als die Startpositionen für das zweite Rennen vertauscht wurden. Er nutzte einen Außenstart und verließ die zweite Kurve als Vierter. Er fand einen starken Rhythmus und zeigte mit einem beeindruckenden dritten Platz, was hätte sein können, wenn die Superpole seinen Weg gegangen wäre.

Die FIM SuperEnduro-Weltmeisterschaft geht mit dem vierten Lauf in Budapest, Ungarn, am 1. Februar 2020 weiter.

Billy Bolt: "Wie gut der heutige Abend gelaufen ist, macht mich wett. Es ist das erste Mal, dass ich alle drei Rennen gewonnen und die Superpole gefahren bin, also ist alles so perfekt gelaufen, wie es hätte sein können. Nach meinem Auftritt in Deutschland wollte ich hierher kommen und mich rehabilitieren. Aber um ehrlich zu sein, als ich die Strecke gegangen bin, habe ich nicht erwartet, dass es mir so gut gefällt. Aber im Laufe der Nacht habe ich mich an das veränderte Gelände und die Bedingungen angepasst. Man musste das Rad stellenweise kräftig anpacken, aber gleichzeitig ruhig und geduldig sein. Ich tat mein Bestes, um Fehler zu vermeiden und die sich bietenden Gelegenheiten zu nutzen, wenn sie auf mich zukamen. Es hat funktioniert, besonders bei Rennen drei - das hat sich perfekt angefühlt. Natürlich ist noch ein langer Weg in der Meisterschaft zu gehen, wir sind noch lange nicht am Ende, aber die maximale Punktzahl zu holen und die rote Platte des Führenden zurück zu bekommen, ist fantastisch".

Alfredo Gomez: "Ich habe es mir schwer gemacht, als ich in der Superpole gestürzt und Sechster geworden bin. Das bedeutete, dass ich eine schlechte Startposition hatte und es war schwierig, in der ersten Kurve zu kämpfen. Im ersten Rennen bin ich als Siebter gestartet und habe mich auf den vierten Platz vorgearbeitet. Im zweiten Rennen konnte ich aus der umgekehrten Startaufstellung Kapital schlagen und als Vierter aus der zweiten Kurve herausfahren. Ich fand meinen Rhythmus ziemlich schnell und wurde dort Dritter. Mit Platz fünf im dritten Rennen wurde ich Vierter im Gesamtklassement, aber im zweiten Rennen habe ich gezeigt, dass ich mit einem guten Start ein gutes Tempo vorlegen kann.

Ergebnisse - SuperEnduro Weltmeisterschaft, Runde 3

Prestige Gesamtklassifizierung
1. Billy Bolt (Husqvarna) 63 Punkte; 2. 49 Punkte für Jonny Walker (KTM); 3. 46 Punkte für Taddy Blazusiak (KTM); 4. 39 Punkte für Alfredo Gomez (Husqvarna); 5. 29 Punkte für Blake Gutzeit (Husqvarna)...

Prestige-Rennen 1
1. Billy Bolt (Husqvarna) 10 Runden, 7:26.266; 2. Taddy Blazusiak (KTM) 7:37:779; 3. Jonny Walker (KTM) 8:01.095; 4. Alfredo Gomez (Husqvarna) 9 Runden, 7:30.946; 5. Tim Apolle (Sherco) 7:45.406...

Prestige-Rennen 2
1. Billy Bolt (Husqvarna) 9 Runden, 6:52,472; 2. Jonny Walker (KTM) 6:55,838; 3. Alfredo Gomez (Husqvarna) 7:28,350; 4. Taddy Blazusiak (KTM) 7:29,412; 5. William Hoare (KTM) 7:40,302...

Prestige-Rennen 3
1. Billy Bolt (Husqvarna) 10 Runden, 7:18.487; 2. Jonny Walker (KTM) 7:51.089; 3. Taddy Blazusiak (KTM) 7:57.309; 4. Blake Gutzeit (Husqvarna) 9 Runden, 7:25.923; 5. Alfredo Gomez (Husqvarna) 7:39.290...


 

Ähnliche Artikel

SIEG FÜR BOLT IN DER SUPERENDURO-RUNDE VIER

SIEG FÜR BOLT IN DER SUPERENDURO-RUNDE VIER

Billy Bolt von Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing hat sich als der ...

02

Feb

2020

Ausgabe #66

Ausgabe #66

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine! ab Donnerstag, dem 24. September ...

21

Sep

2020

KTM FEIERT DEN NIKOLAUSTAG

KTM FEIERT DEN NIKOLAUSTAG

IM DEZEMBER FREUEN SICH KTM-FANS AUF ZAHLREICHE KTM POWERSHOPPING-ANGEBOTE BEI ...

22

Nov

2019