Ausgabe #64

Ausgabe #64

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazines!
ab Donnerstag, dem 16. Juli 2020, steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #64(8/2020) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen.

News

BLAZUSIAK ÜBERNIMMT DIE FÜHRUNG IN DER SUPERENDURO-MEISTERSCHAFT MIT DOMINANTEM SIEG IN DEUTSCHLAND

Taddy Blazusiak von Red Bull KTM Factory Racing hat den zweiten Lauf der FIM SuperEnduro Weltmeisterschaft 2020 in Deutschland gewonnen. Teamkollege Jonny Walker komplettierte als Dritter das Gesamtpodium der Veranstaltung.


In der zweiten Runde der FIM SuperEnduro-Weltmeisterschaft in der Sachsen-Arena standen die Fahrer vor einer weiteren engen und technischen Strecke. Mehrere Blockhindernisse und Steingärten sorgten für einen zermürbenden Parcours, der maximale Konzentration erforderte, um ein starkes Ergebnis zu erzielen.

Taddy Blazusiak wusste als Vizemeister der ersten Runde, dass er wichtige Meisterschaftspunkte zurückgewinnen musste, um in der kurzen Fünf-Runden-Serie konkurrenzfähig zu bleiben. Mit einem starken Start in die Nacht erzielte Blazusiak die zweitschnellste Zeit in der SuperPole-Qualifikation und wurde nur von seinem Teamkollegen Jonny Walker geschlagen.

Das erste Rennen startete für Blazusiak gut und beendete die erste Runde auf dem dritten Platz. Da die beiden Spitzenfahrer beide Probleme hatten, übernahm er die Führung, schaute nie zurück und fuhr schließlich mit 34 Sekunden Vorsprung in die Zielflagge. Das zweite Rennen verlief trotz der umgekehrten Startaufstellung ähnlich wie das erste - Blazusiak setzte sich mit einer konstanten Fahrt an die Spitze und ließ seine Rivalen hinter sich.

Im dritten und letzten Rennen konnte Blazusiak den Holeshot einstecken und sich sofort einen komfortablen Vorsprung erarbeiten. Mit seinem Können und seiner Erfahrung auf der anspruchsvollen Strecke ließ das polnische Ass nie nach und vollendete seinen Hattrick des ersten Platzes, um den Gesamtsieg zu erringen. Obwohl sein Hauptkonkurrent in der Meisterschaft Zweiter wurde, sammelte Taddy genügend Punkte, um sich mit einem nützlichen Vorsprung von 11 Punkten in Runde drei an die Spitze der Serienwertung zu setzen.

Taddy Blazusiak: "Ich weiß nicht, was ich sagen soll, ich bin überglücklich, es war so eine tolle Nacht. Alle Rennen sind heute sehr gut gelaufen und haben sich gefügt. Aber man muss sich seine Ergebnisse erst noch verdienen und ich wusste, dass diese Runde hart wird. Mit einer Strecke wie dieser kann man nicht einfach alles sprinten, sonst macht man Fehler, also wusste ich, dass es sich auszahlen würde, wenn ich konsequent bleibe. Mein Plan war es, sicher zu bleiben und mit einem Minimum an Fehlern bis an die Grenzen des Motorrads zu fahren. Ich bin wirklich glücklich, mit der Meisterschaftsführung in Runde drei zu gehen. Spanien ist wie ein zweites Heimrennen für mich, also hoffe ich, dass ich dort das gleiche tun kann und mit einem weiteren Sieg davonkomme.

Der schnellste in der SuperPole, Jonny Walker hat eine harte Rennnacht in Riesa überstanden. Stürze in der ersten Kurve in den Rennen eins und zwei brachten ihn für die restlichen Runden auf den hinteren Fuß. Ein besserer Start im dritten Rennen ließ ihn sein Tempo wirklich demonstrieren, wobei der Brite durchgehend um das Podium kämpfte. Trotz einer herausfordernden Nacht konnte Jonny den dritten Platz in der Gesamtwertung erobern. Glücklich mit seiner Fitness und Geschwindigkeit, freut sich Walker nun auf Runde drei.

Jonny Walker: "Der heutige Abend war wirklich hart. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich mit dem Ergebnis zufrieden bin, besonders nachdem ich mit dem SuperPole-Sieg gezeigt habe, dass ich das Tempo beherrsche. Aber ich muss die positive Seite sehen - ich fühle mich auf dem Motorrad wirklich gut und bin jetzt auch nahe daran, wieder zu 100 Prozent fit zu sein. Wenn es beim nächsten Lauf in Spanien gut läuft, weiß ich, dass ich um den Sieg kämpfen kann.

Die FIM SuperEnduro-Weltmeisterschaft 2020 mit fünf Runden geht am 18. Januar mit der dritten Runde im spanischen A Coruna weiter.

Ergebnisse - SuperEnduro-Weltmeisterschaft 2020, Runde 2

Gesamte Ereignisklassifizierung
1. Taddy Blazusiak (POL), KTM, 62 Punkte
2. Billy Bolt (GBR), Husqvarna, 46 pts
3. Jonny Walker (GBR), KTM, 46 pts
4. Alfredo Gomez (ESP), Husqvarna, 42 pts
5. Blake Gutzeit (ZAF), Husqvarna, 31 pts
Andere KTM
8. Will Hoare (GBR), KTM, 20 pts

Prestige-Rennen 1
1. Taddy Blazusiak (POL), KTM, 6:48.813
2. Alfredo Gomez (ESP), Husqvarna, 7:23.066 +34.253
3. Jonny Walker (GBR), KTM, 7:26.617 +37.804
4. Billy Bolt (GBR), Husqvarna, 7:37.658 +48.845
5. Pol Tarres (ESP), Husqvarna, 7:02.163 +1 Runde
Andere KTM
7. Will Hoare (GBR), KTM, 7:06.466 +1 Runde

Prestige-Rennen 2
1. Taddy Blazusiak (POL), KTM, 6:55.816
2. Billy Bolt (GBR), Husqvarna, 7:13.376 +17.560
3. Jonny Walker (GBR), KTM, 7:13.640 +17.824
4. Blake Gutzeit (ZAF), Husqvarna, 7:39.762 +43.946
5. Pol Tarres (ESP), Husqvarna, 6:58.545 +1 Runde
Andere KTM
11. Will Hoare (GBR), KTM, 7:25.128 +1 Runde

Prestige-Rennen 3
1. Taddy Blazusiak (POL), KTM, 6:52.817
2. Alfredo Gomez (ESP), Husqvarna, 7:06.871 +14.054
3. Billy Bolt (GBR), Husqvarna, 7:09.880 +17.063
4. Jonny Walker (GBR), KTM, 7:14.722 +21.905
5. Blake Gutzeit (ZAF), Husqvarna, 7:54.072 +1:01.255
Andere KTM
7. Will Hoare (GBR), KTM, 7:04.114 +1 Runde

Meisterschaftsstand (nach Runde 2 von 5)
1. Taddy Blazusiak (POL) KTM, 117 Punkte
2. Billy Bolt (GBR) Husqvarna, 106 pts
3. Alfredo Gomez (ESP) Husqvarna, 87 pts
4. Jonny Walker (GBR) KTM, 87 pts
5. Blake Gutzeit (ZAF), Husqvarna, 60 pts
Andere KTM
10. Will Hoare (GBR), KTM, 28 pts

Ähnliche Artikel

SuperEnduro Riesa am 4. Januar 2020 in der SACHSENarena Riesa

SuperEnduro Riesa am 4. Januar 2020 in der SACHSENarena Riesa

SuperEnduro Riesa am 4. Januar 2020 in der SACHSENarena Riesa.....

23

Dec

2019

JOSEP GARCIA GEWINNT BR2 ENDURO SOLSONA

JOSEP GARCIA GEWINNT BR2 ENDURO SOLSONA

Rnd 7, World Enduro Super Series - BR2 Enduro Solsona, Spanien Josep Garcia von ...

07

Oct

2019

SuperEnduro Riesa 4.Januar 2020 Sachsenarena Riesa

SuperEnduro Riesa 4.Januar 2020 Sachsenarena Riesa

Und nun ab in die Hallen. In Chemnitz und Riesa stehen die nächsten ...

07

Nov

2019