Ausgabe #109

Ausgabe #109

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazins!
Unsere neue Dirtbiker Magazine Ausgabe ist im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen!

Das DirtBiker Magazine bequem im Abbonement zu DIR nach Hause geliefert. www.paranoia-publishing.de/abo

News

DER KADER FÜR DAS MXON TEAM GERMANY 2023 STEHT

Der Kader des MXoN Team Germany für das 76. Monster Energy FIM Motocross of Nations, das am 7. Und 8. Oktober im französischen Ernée stattfindet, steht fest. Sieben Fahrer wurden von den Teamchefs Marcel Dornhöfer und Karsten Schneider für den Kader nominiert, aus dem in den nächsten Monaten die finalen drei Teamfahrer bestimmt werden. Mit LS2 Helmets und ORTEMA haben bereits zwei starke und zuverlässige Partner des Teams ihre weitere Unterstützung zugesagt.

Das Motocross of Nations, kurz MXoN, ist das prestigeträchtigste MX-Rennen des Jahres. Die 76. Ausgabe der Mannschafts-Weltmeisterschaft findet in diesem Jahr am 7. und 8. Oktober auf der französischen Strecke in Ernée , rund 100 km westlich von Le Mans gelegen, statt. Das Rennen wird dort nach 2005 und 2015 bereits zum dritten Mal ausgetragen. Die vom DMSB nominierten Teammanager Marcel Dornhöfer und Karsten Schneider konnten 2023 frühzeitig mit der Planung beginnen und haben sieben Fahrer in den Kader für das diesjährige MXoN berufen.

Mit Ken Roczen und Max Nagl stehen zwei Fahrer im Kader, die beim bislang einzigen MXoN-Triumpf der deutschen Mannschaft, 2012 im belgischen Lommel, bereits Teil des Teams waren. Simon Längenfelder und Tom Koch bildeten neben Teamkapitän Nagl im vergangenen Jahr in den USA das MXoN Team Germany und stehen erneut im Kreis der potenziellen Teamfahrer. Mit Henry Jacobi wurde ein weiterer starker Fahrer mit viel internationaler und MXoN-Erfahrung aufgestellt.

Die jungen Talente Maximilian Spies und Noah Ludwig haben in ihrer ersten Saison auf den MX1-Maschinen bereits ihre Stärke bewiesen und sich damit ebenfalls einen Platz im Team-Kader erfahren. Die Teamchefs werden sich in den kommenden Wochen eng mit den sieben Kader-Piloten auseinandersetzen und deren Optionen für eine Teilnahme sowie Resultate im weiteren Saisonverlauf beobachten, um die vorläufige Teamaufstellung für die Kategorien MX1, MX2 und Open zu entscheiden.

Für eine erfolgreiche Teilnahme am Motocross of Nations sind starke Partner ebenso wichtig wie hervorragende Fahrer und gutes Material. Mit LS2 Helmets und ORTEMA haben zwei langjährige Unterstützer des Teams bereits frühzeitig ihre Hilfe für 2023 zugesagt. Mit weiteren Sponsoren und Supportern wird derzeit verhandelt. „Wir sind zufrieden, dass wir in diesem Jahr frühzeitig mit den Planungen beginnen konnten und zuversichtlich, für Ernée ein gutes Team an Fahrern zusammenzustellen. Mit ihnen und der Hilfe unserer Sponsoren werden wir auf einer guten Basis gute Rennen liefern können“, so die Teamchefs Dornhöfer und Schneider.

Fans werden auf den Social Media-Plattformen Facebook und Instagram, beide Profile erreichbar unter @mxonteamgermany2023, und mit dem Hashtag #mxonteamgermany regelmäßig über die Mannschaft informiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ähnliche Artikel

Starke Qualifkation für das deutsche Team beim Motocross of Nations

Starke Qualifkation für das deutsche Team beim Motocross of Nations

Der erste Renntag beim 76. Monster Energy FIM Motocross of Nations im ...

08

Oct

2023

Exklusive Einblicke hinter die Kulissen des MXoN Team Germany

Exklusive Einblicke hinter die Kulissen des MXoN Team Germany

Das 76. Monster Energy FIM Motocross of Nations war für alle Beteiligten ein ...

12

Oct

2023

Total Freestyle Tour 2024 endlich in Deutschland

Total Freestyle Tour 2024 endlich in Deutschland

Das verrückteste Showspektakel der Welt ab dem 22.06.2023 im Vorverkauf

23

Jun

2023