Ausgabe #109

Ausgabe #109

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazins!
Unsere neue Dirtbiker Magazine Ausgabe ist im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen!

Das DirtBiker Magazine bequem im Abbonement zu DIR nach Hause geliefert. www.paranoia-publishing.de/abo

News

MXGP IN TEUSCHENTHAL 2024 AM 1. UND 2. JUNI: DEUTSCHER GRAND PRIX BLEIBT FESTE GRÖßE IM KALENDER

Kurz nach dem Motocross of Nations 2023 gab der Promoter der Motocross-Weltmeisterschaft, Infront Moto Racing, den Terminkalender für 2024 bekannt. Wenngleich dieser noch ein paar Lücken bei den Veranstaltungsorten aufweist, ist der LIQUI MOLY MXGP of Germany in Teutschenthal eine feste Größe und wurde mit dem ersten Juni-Wochenende 2024, dem 1. und 2. Juni, als achter von 20 WM-Läufen terminiert.

„Der Termin gefällt uns ganz gut, weil wir mit diesem voraussichtlich nicht mit irgendetwas anderem im Umfeld oder den im nächsten Jahr früher beginnenden Sommerferien in Sachsen-Anhalt kollidieren werden“, zeigt sich der Vorsitzende des MSC Teutschenthal, Jens-Uwe Jahnke, begeistert.

Regelrecht voller Vorfreude ist der Geschäftsführer des MSC Teutschenthal, Andreas Kosbahn, auf die Support-Klassen im nächsten Jahr. Dazu sagt er. „Wir werden 2024 neben der EMX250 und den Kinderrennen der Elektro-Klasse MXE nach vielen Jahren Pause die Frauen-WM wieder bei uns begrüßen dürfen. Wir haben darum gekämpft, weil ja in dieser viele deutsche  Fahrerinnen auf WM-Niveau mitfahren, wie zum Beispiel Kim Irmgartz oder Anne Borchers, die bei uns im Verein ist.“

Groß dürfte darüber auch die Freude der besten Deutschen der letzten Jahre, Larissa Papenmeier, sein. Die WM-Siebente von 2023 wird nächstes Jahr ihre letzte WM-Saison fahren und freut sich, noch einmal ein Heimspiel vor vollen Zuschauerrängen zu haben. „Mit der Frauen-WM wollen wir für etwas Abwechslung im Programm sorgen und neue alte Fangruppen anlocken“, so noch einmal Andreas Kosbahn. Nicht ohne Stolz fügt er daran an, dass man sich unlängst bei einer Vorstandsitzung dazu entschlossen hat, entgegen dem allgemeinen Trend und trotz gestiegener Organisations-, Energie-, Logistik- und Personalkosten, die Ticket-Preise nicht zu erhöhen. „Damit wollen wir unseren treuen Fans etwas zurückgeben“, verkünden Jens-Uwe Jahnke und Andreas Kosbahn unisono.

Der Ticketvorverkauf für das nächstjährige deutsche Motocross-Highlight startet am Freitag, dem 13. Oktober, was wir mal, wie die Italiener, als gutes Omen werten.

Regelmäßig weitere Infos gibt es unter: www.mxgp-germany.de und www.msc-teutschenthal.de.
 

Ähnliche Artikel

MXGP 2024, Runde 3 von 20, Riola Sardo, Sardinien

MXGP 2024, Runde 3 von 20, Riola Sardo, Sardinien

MXGP stand vor seinem ersten echten Sandtest im Jahr 2024, als der Grand Prix ...

08

Apr

2024

MXGP in Frankreich 2024

MXGP in Frankreich 2024

Jorge Prado und Simon Längenfelder belegten den vierten Platz, während ...

21

May

2024

MXGP 2024, Runde 2 von 20, Intu Xanadu - Arroyomolinos, Spain

MXGP 2024, Runde 2 von 20, Intu Xanadu - Arroyomolinos, Spain

Der Grand Prix von Spanien am Stadtrand von Madrid war Schauplatz der zweiten ...

25

Mar

2024