Ausgabe #63

Ausgabe #63

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Freitag, dem 19. Juni 2020 im Handel, steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #63(7/2020) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen.

News

JEFFREY HERLINGS, VERLÄNGERT SEINEN KTM MXGP VERTRAG BIS 2023.

Der viermalige FIM-Motocross-Weltmeister Jeffrey Herlings hat einen neuen Vertrag mit seinem Red Bull KTM Factory Racing Team unterzeichnet und wird für weitere drei Jahre bis zum Ende der MXGP-Saison 2023 "in orange" bleiben.


Der fünfundzwanzigjährige Niederländer unterschrieb seinen Vertrag am Vorabend des Großen Preises von Großbritannien an diesem Wochenende und des Eröffnungsrennens der MXGP-Serie 2020; sein vierter in der Königsklasse und elfter in der FIM-Weltmeisterschaft, alles mit Red Bull KTM Factory Racing.

Der Verband begann 2009, als Herlings als Fünfzehnjähriger für sein MX2-GP-Debüt in der Saison 2010 unter Vertrag genommen wurde. Beim Großen Preis von Bulgarien in Sevlievo erzielte er bereits in seinem zweiten Rennen einen ersten Platz unter den ersten drei Plätzen, feierte in Mantova in Italien seinen ersten Podiumsplatz in Runde zwei und startete wenige Wochen später bei seiner Heimveranstaltung in Valkenswaard eine unglaubliche siebenjährige ungeschlagene Siegesserie; Schauplatz seines allerersten 1:1-Rennens.

Seit dieser ersten Amtszeit im Jahr 2010 hat Herlings mit den Maschinen KTM 250 SX-F und KTM 450 SX-F in den Jahren 2012, 2013, 2016 (alle MX2) und dann 2018 (MXGP) 86 Grand Prix-Siege in zwei Klassen und Ass-Titel gesammelt. In dieser Zeit gab es einige erstaunliche Leistungen - wie die erste Moto-Flagge in Lettland im vergangenen Sommer, die mit einem gebrochenen Fuß aufgenommen wurde - und auch einige schwierige Momente, in denen er in den Jahren 2014 und 2015 verletzungsbedingt wahrscheinliche Titel einbüßte. In seiner unvergleichlichen MXGP-Kampagne 2018 besaß er die Nummer 84 von 19 Grands Prix und belegte in den beiden anderen Wettbewerben auf den zweiten Platz.

Herlings ist bereits der erfolgreichste niederländische Fahrer in der Geschichte des MX-Sports und steht an dritter Stelle der Liste für alle Grand-Prix-Triumphe. Im Jahr 2019 fügte er die Motocross of Nations Chamberlain-Trophäe zu seiner Großen Pokalsammlung hinzu.

Jeffrey Herlings: "Ich bin sehr, sehr glücklich. Ich bin seit 2009 bei KTM, so dass wir bis zum Ende dieses nächsten Vertrages fünfzehn Jahre zusammen sein werden. Ich freue mich darauf, in der orangefarbenen Familie zu bleiben, und ich habe von Anfang an mit Pit [Beirer] und der gesamten Crew zusammengearbeitet, und da war ich erst  vierzehn. Ich bin glücklich, dass ich das noch drei weitere Jahre machen kann; vier davon, einschließlich dieses, das jetzt beginnt. Es ist auch gut, dass dies noch vor dem Wochenende und dem ersten GP der Saison 2020 erledigt ist. KTM ist dort, wo mein Herz ist, und sie sind meine Familie. Ich bin dankbar, dass sie mir vertrauen, und ich glaube an sie, das Motorrad und alle Menschen, mit denen ich arbeite. Ich bin superglücklich, hoffentlich liegen noch viele glückliche Tage vor mir".

 

Ähnliche Artikel

Jeffrey Herlings wird am Wochenende, in Schweden sein MXGP Comeback geben.

Jeffrey Herlings wird am Wochenende, in Schweden sein MXGP Comeback geben.

MXGP-Weltmeister Jeffrey Herlings hat sich entschieden, am kommenden ...

22

Aug

2019

Herlings & Prado: Red Bull KTM beherrscht beide Klassen bei MXGP of Turkey.

Herlings & Prado: Red Bull KTM beherrscht beide Klassen bei MXGP of Turkey.

Herlings & Prado: Red Bull KTM beherrscht beide Klassen, bei der ...

08

Sep

2019

Rene Hofer verlängert seinen Vertrag mit KTM bis 2022.

Rene Hofer verlängert seinen Vertrag mit KTM bis 2022.

Der 18 Jährige Österreicher, Rene Hofer, verlängert seinen Vertrag mit dem ...

16

Jun

2020