Ausgabe #94

Ausgabe #94

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazins!
Unsere neue Dirtbiker Magazine Ausgabe ist im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen!

Das DirtBiker Magazine bequem im Abbonement zu DIR nach Hause geliefert. www.paranoia-publishing.de/abo

News

MSR NEWS: DER WEG ZUR MSR-LIZENZ

Mit dem neuen Jahr ist ebenfalls die Einschreibung für die MSR-Saison 2023 gestartet. Die Neuerungen stehen fest und die Vorbereitungen der Verantwortlichen des Motor-Sport-Rings sind größtenteils abgeschlossen. Auf der Homepage stehen die Lizenzanträge zum Download bereit. Doch wie funktioniert das Beantragen einer MSR-Lizenz?

Der Sportfahrerausweises wird durch den MSR ausgestellt. Dafür ist das Ausfüllen eines Lizenzantrages notwendig. Kinder und Jugendliche wählen hierzu im Downloadbereich das Dokument Lizenzantrag Jugend. Alle weiteren Alters- und Leistungsklassen werden mit dem Dokument Lizenzantrag Erwachsene abgedeckt. Für Fahrer und Fahrerinnen sollten gut leserliche und vollständig ausgefüllte Anträge als Selbstverständlichkeit gelten.

Bei erstmaliger Beantragung wird ein Passfoto des Antragstellers benötigt. Wiederholungstäter fügen ihren bestehenden Sportfahrerausweis dem Lizenzantrag bei, damit dieser dann auf das neue Sportjahr aktualisiert werden kann. Zu beachten ist, dass bei Minderjährigen die Unterschriften von beiden gesetzlichen Vertretern erforderlich ist!

Neben den persönlichen Daten werden unter anderem auf dem Lizenzantrag die Klasse, die Wunschstartnummer und die Motorrad-Details übermittelt. Wichtig ist die Angabe, ob eine Mitgliedschaft in einem dem MSR angehörigen Verein besteht. Ist dies nicht der Fall, ist eine MSR-Einzelmitgliedschaft notwendig. Diese Kosten der Einzelmitgliedschaft betragen 50€ und werden mit dem Dokument Antrag auf Einzelmitgliedschaft 2023 beantragt.

Sollte eine Mitgliedschaft in einem dem MSR angehörigen Verein bestehen, ist nur die reine Sportfahrerausweisgebühr von 10€ (Jugend) bzw. 32€ (Erwachsene) fällig. Die Mitgliedschaft im MSR-Ortsclub sollte sich per Stempel auf dem Antrag bestätigt werden lassen.

Mit dem Ausfüllen des Lizenzantrages sollte sich zumindest kurz der Gedanke breit machen, dass die MSR-Motocross-Rennen nur mit den freiwilligen Streckenposten realisiert werden können. Neben dem persönlichen Beitrag zu einer erfolgreichen Motocross-Veranstaltung liegt die Vergütung für einen Streckensicherungsdienst bei 70€. Auf den Lizenzanträgen ist das Feld zu finden, ob und an welcher Veranstaltung ein Streckenpostendienst übernommen wird.

Nach dem vollständigen Ausfüllen sowie Unterschreiben der Dokumente, sollten diese per Postweg an den Motor-Sport-Ring übermittelt werden. Die korrekte Adresse der MSR-Geschäftsstelle ist im Kopf der Lizenzanträge zu finden. Als abschließender Punkt ist das Überweisen der Lizenzgebühr zu nennen. Nach der Überweisung mit Antragsteller im Verwendungszweck erfolgt dann die endgültige Ausstellung des Sportfahrerausweises. Selbstverständlich befindet sich die Bankverbindung des MSR ebenfalls auf dem Lizenzantrag. 

Bei Fragen oder Anregungen steht das Team des MSR sowie die MSR-Geschäftsstelle zur Verfügung und kann per Email unter info@msr-motox.de oder über das Kontakt-Formular auf der Website kontaktiert werden.

 

Ähnliche Artikel

MSR News: Vollständiger Kalender der MSR-Meisterschaft 2023

MSR News: Vollständiger Kalender der MSR-Meisterschaft 2023

85 Tage trennen den Start zur MSR-Meisterschaft 2023. Eine Saison, bestehend ...

20

Jan

2023

Round 4 – AMA Supercross Championship

Round 4 – AMA Supercross Championship

Cooper Webb hat sich in der AMA Supercross Championship 2023 mit seiner KTM 450 ...

30

Jan

2023

Ausgabe #94

Ausgabe #94

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazins! Unsere neue Dirtbiker Magazine ...

20

Jan

2023