Ausgabe #92

Ausgabe #92

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazins!
Unsere neue Dirtbiker Magazine Ausgabe ist im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen!

Das DirtBiker Magazine bequem im Abbonement zu DIR nach Hause geliefert. www.paranoia-publishing.de/abo

News

MOTORCROSS WELTMEISTERSCHAFT:

Nachdem der ursprüngliche Termin zum Auftakt der Motocross Weltmeisterschaft starken Stürmen zum Opfer fiel, ging es nun eine Woche später endlich los. In Matterley Basin, in der Grafschaft Winchester ging es beim MXGP of Great Britian um die ersten Punkte der Saison 2022. Für das Becker Racing Team startete Noah Ludwig in der MX2 Klasse und Thomas Vermijl in der EMX Open.

Im Zeittraining der Europameisterschaft, der EMX Open, konnte sich Thomas mit Platz 28 direkt für die Wertungsläufe qualifizieren. Im ersten Lauf, welcher in der Europameisterschaft bereits am Samstag gefahren wird, erwischte er leider keinen optimalen Start und kam nur im hinteren Mittelfeld aus der ersten Runde. Im Verlauf des Rennens konnte er noch ein paar Plätze gut machen und wurde 27. Am Sonntagmorgen startete der zweite Lauf vor einer gut gefüllten Zuschauerkulisse. Thomas zeigte eine nahezu exakte Kopie des ersten Rennens und beendete das Rennen erneut auf Platz 27.

Nach dem Zeittraining ging es von Startplatz 21 für Noah in das Qualifikationsrennen der MX2 Weltmeisterschaft. Hier kam Noah mit seiner Theiner KTM gut aus dem Startgatter und lag in Richtung erster Kurve in aussichtsreicher Position. Leider erwischte ein Konkurrent sein Vorderrad und er und einige Mitstreiter gingen zu Boden. Als einer der Letzten machte sich Noah an die Verfolgung des Feldes. Nachdem er bereits auf Platz 20 lag, streikte 2 Runden vor Schluss die Technik seiner Maschine als Folge des Startcrashs. Somit war für ihn leider nur der vorletzte Startplatz reserviert.

Am Rennsonntag herrschten mit 8°C und Sonnenschein optimale Bedingungen für die Wertungsläufe. Im ersten Lauf erwischte Noah leider keinen optimalen Start und er kam außerhalb der Punkte aus der ersten Runde. Doch auf der technisch anspruchsvollen Strecke gelang es ihm noch einige Plätze gut zu machen und er konnte sich mit Platzt 19 bereits im ersten Lauf die ersten Punkte der Saison gutschreiben. Im zweiten und entscheidenden Durchgang startete Noah gut ins Rennen und er fand einen guten Rhythmus. Am Ende belegte er mit Platz 17 sein bis dato bestes Einzelergebnis in der Weltmeisterschaft. In der Addition beider Läufe bedeutete dies Platz 19 mit 6 Punkten. Bereits am nächsten Wochenende geht es beim MXGP of Lombardia mit der Motocross Weltmeisterschaft im Sand von Mantova weiter.

Mehr unter beckerracing.de

Ähnliche Artikel

MX-WM in Teutschenthal

MX-WM in Teutschenthal

11. und 12. Juni 2022: MXGP of Germany wirft seine Schatten voraus

14

Apr

2022

Entscheidungen in Deutschen & Dänischen MX Meisterschaft

Entscheidungen in Deutschen & Dänischen MX Meisterschaft

Bei der finalen Runde zur Deutschen Motocross Open Meisterschaft startete Noah ...

27

Sep

2022

Deutschen MX Meisterschaft 250

Deutschen MX Meisterschaft 250

In Rudersberg ging es im Rahmen der FIM Sidecar World Championship auch um ...

21

Sep

2022