Ausgabe #73

Ausgabe #73

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Donnerstag, dem 22. April 2021 , steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #73(4/2021) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen

News

PODIUMSPLATZ FÜR WEBB

Podiumsplatz für Webb

Cooper Webb von Red Bull KTM Factory Racing belegte beim Atlanta Supercross am Samstag den dritten Platz auf dem Podium und baute damit seine Punkteführung im Kampf um die AMA 450SX Meisterschaft 2021 weiter aus. Die 13. Runde auf dem Atlanta Motor Speedway im US-Bundesstaat Georgia begann mit weniger als wünschenswerten Streckenbedingungen, aber Webb behielt seinen Meisterschaftsgedanken bei und fuhr zum achten Mal in Folge auf das Podium.
 
Nach seinem Dreifachsieg in Texas kurz vor der Pause ging Webb mit viel Schwung in den Start einer weiteren Drei-Rennen-Residenz in Atlanta. Er kämpfte sich durch das verkürzte Qualifying und belegte den neunten Platz in der Gesamtwertung. Beim Start des 450SX Heat 2 fand er sich in der Spitzengruppe wieder. Er kämpfte sich noch vor Ende der ersten Runde auf eine Qualifikationsposition vor und fuhr weiter, um sich einen sechsten Transferplatz zu sichern.
 
Im Hauptrennen startete Webb mit seiner KTM 450 SX-F FACTORY EDITION als Zweiter und fuhr in den ersten fünf Runden hinter dem Führenden her. Der Führende in der 450SX-Meisterschaft konnte für den Rest des Rennens eine sichere Pace innerhalb der Top-Drei beibehalten und brachte das Rennen schließlich auf einem soliden dritten Platz nach Hause.
 
Webb: "Ich war nicht gerade begeistert von dieser Fahrt. Ich hatte einen guten Start, wie ich ihn brauchte, und wurde in eine wirklich gute Situation gebracht. Plessinger war wirklich gut unterwegs, aber dann hatte er einen Fehler, so dass ich in Führung gehen konnte, aber ich habe es einfach nicht geschafft. Die Jungs kamen um mich herum und zogen weg. Es war definitiv nicht das beste Rennen für mich, aber auf dem Podium zu stehen, ist eine große Erleichterung, und an schlechten Tagen Punkte zu holen, ist immer gut."
 
Teamfahrer Marvin Musquin kehrte für eine ganze Nacht des Rennens in Atlanta zurück. Musquin arbeitete hart, um ein schwieriges Qualifying zu überstehen und fand sich am Ende auf Platz 14 wieder. Er erwischte einen guten Start in 450SX Heat 1, aber die rutschigen Bedingungen ließen ihn kurz nach dem Start ausrutschen. Musquin startete vom Ende des Feldes und kämpfte sich früh in die Top-10 und sicherte sich schließlich den sechsten Platz für das Hauptrennen.
 
Bei deutlich günstigeren Bedingungen im Hauptrennen startete Musquin auf seiner KTM 450 SX-F FACTORY EDITION als Siebter und kämpfte sich früh ins Mittelfeld vor. Der Franzose war nicht in der Lage, den Boden gut zu machen, der nötig gewesen wäre, um in die Top-Five zu kommen, aber er kämpfte hart und beendete die Nacht schließlich als Siebter.
 
Musquin: "Es ist gut, wieder Rennen zu fahren, aber es war verrückt, nur ein Training zu haben, wenn man bedenkt, dass man die Strecke lernen muss und direkt ins Qualifying geht. Die Runden waren super lang und das Training war super kurz, also konnte ich nur eine wirklich gute Runde fahren, und dann habe ich einen Fehler gemacht, der mich viel Zeit gekostet hat. Das Rennen war ganz anders - es waren schwierige Bedingungen, aber die Strecke drehte sich und war für das Hauptrennen wirklich gut zu fahren, und ich wurde Siebter. Wenn man den ganzen Tag betrachtet, bin ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden, aber ich versuche, konstanter zu sein und einige der Probleme, die ich in dieser Saison hatte, einfach wieder auszubügeln."
 
Nächstes Rennen: Atlanta 2 - 13. April 2021
 
Ergebnisse 450SX Klasse - Atlanta 1

 
1. Eli Tomac (USA), Kawasaki, 12 Runden
2. Chase Sexton (USA), Honda, +06,669
3. Cooper Webb (USA), KTM, +16,864
ANDERE KTM
7. Marvin Musquin (FRA), KTM
8. Joey Savatgy (USA), KTM
12. Martin Davalos (ECQ), KTM
19. Kevin Moranz (USA), KTM
 
Tabellenstand 450SX-Klasse 2021 nach 13 von 17 Runden
 

1. Webb, 296 Punkte
2. Roczen, 274
3. Tomac, 260
ANDERE KTM
9. Savatgy, 153
10. Musquin, 152
14. Davalos, 102

Ähnliche Artikel

Cooper Webb, von Red Bull KTM Factory Racing belegte am gestrigen Abend in Florida beim Supercross, den starken 2 Platz.

Cooper Webb, von Red Bull KTM Factory Racing belegte am gestrigen Abend in Florida beim Supercross, den starken 2 Platz.

Pressebericht, von Red Bull KTM Factory Racing zum Supercross in Tampa in ...

16

Feb

2020

WEBB SICHERT EIN TOP-FÜNF-FINISH BEI GLENDALE SX TRIPLE CROWN

WEBB SICHERT EIN TOP-FÜNF-FINISH BEI GLENDALE SX TRIPLE CROWN

Cooper Webb von Red Bull KTM Factory Racing fuhr beim Glendale SX Triple Crown ...

27

Jan

2020

Sechster Platz in Atlanta 2 für Cooper Webb

Sechster Platz in Atlanta 2 für Cooper Webb

Sechster Platz in Atlanta 2 für Cooper Webb. Alle weitere Info´s im Artikel.

14

Apr

2021