Ausgabe #69

Ausgabe #69

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Donnerstag, dem 17. Dezember 2020 , steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #69(13/2020) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen

News

RALLYE DU MAROC 2019 WELT 4 ETAPPE 2

Ein ausgezeichneter Triumph...

für das Monster Energy Honda Team bei der Rallye du Maroc, denn Joan Barreda holt den Sieg im ersten Teil der Marathon-Etappe, während Teamkollege Kevin Benavides den zweiten Platz belegt. Barreda übernimmt die Gesamtleitung.

Joan Barreda brachte die zweite Etappe der Rallye du Maroc an einem kniffligen Tag mit schwieriger Navigation zu einem fliegenden Start und schaffte es, mit einem kräftigen Vorsprung vor seinen Konkurrenten ins Ziel zu kommen und sich den spanischen Spitzenplatz in der Gesamtwertung zu sichern.

Der Argentinier Kevin Benavides meisterte das Special trotz einiger kleinerer Navigationsfehler mit großem Tempo und sicherte sich damit einen sehr positiven zweiten Platz. In der Gesamtwertung liegt Benavides auf dem sechsten Platz.

Nach der gestrigen Etappe teilte die Organisation der Rallye du Maroc den FIM-Funktionären, insbesondere denjenigen der beiden Neutralisationsabschnitte, die Rennzeiten mit, was zu einigen Änderungen in der Gesamtwertung führte. Damit rückte Ricky Brabec an diesem Tag auf den zweiten Platz vor. Heute war der Amerikaner damit überfordert, die Strecke zu öffnen und verlor im Laufe des Tages mehrere Minuten. Morgen hat Brabec die Möglichkeit, Wiedergutmachung zu leisten.

Heute gab es für José Ignacio Cornejo anderswo Probleme. Ein paar Navigationsfehler sahen den Fahrer im zweiten Teil des Specials kein Wasser mehr haben und kamen wieder im Biwak in Aufous trocken an. Morgen wird der Chilene versuchen, die verlorene Zeit aufzuholen.

Die Fahrer haben die Räder nun im Parc fermé Aufous eingesperrt gelassen, als Teil des üblichen Verfahrens für die Eröffnungsetappe der Marathon-Etappe, wo die Fahrer außerhalb der mechanischen Hilfe nicht erlaubt sind. Morgen wird der zweite Teil des Marathons der längste der Rallye du Maroc sein. Auf der dritten Etappe gibt es drei zeitgesteuerte Specials mit insgesamt 363 Kilometern, bei denen die Teilnehmer insgesamt 540,88 Kilometer auf der Gesamtstrecke zurücklegen.

 

Ähnliche Artikel

Das Monster Energy Honda Team 2021, das die Nummer 1 ziert.

Das Monster Energy Honda Team 2021, das die Nummer 1 ziert.

Das Monster Energy Honda Team 2021, das die Nummer 1 ziert. Alles weitere zum ...

10

Dec

2020

Zweiter Platz für Kevin Benavides auf der ersten Etappe der Rallye Dakar.

Zweiter Platz für Kevin Benavides auf der ersten Etappe der Rallye Dakar.

Zweiter Platz für Kevin Benavides auf der ersten Etappe der Rallye Dakar. ...

03

Jan

2021

Das Monster Energy Honda Team führt die Dakar an

Das Monster Energy Honda Team führt die Dakar an

Das Monster Energy Honda Team führt die Dakar an. 3 der Honda-Fahrer auf dem ...

07

Jan

2020