Ausgabe #56

Ausgabe #56

Dirtbiker Magazine #55
Ab 21. November 2019 im Handel
Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Donnerstag, dem 21. November 2019 im Handel, steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #56(12/2019) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen.

News

QUALIFIKATIONSRENNEN MXOEN DANZIG

Team Italien und Team Deutschland führen die Tabellen in den Qualifikationsrennen MXoEN und WMXoEN an.

DANZIG (Polen) 5. Oktober 2019 - Im Motocross der europäischen Nationen fanden heute die Qualifikationsrennen für die Kategorien Herren und Damen auf der Strecke von Danzig, hier in Polen, statt. Während der größte Teil des Tages kalt und bewölkt war, erschien die Sonne pünktlich zum Start der Qualifikationswettbewerbe.

Das Team Italy wird morgen in der Pole-Position stehen, da die Teamfahrer Valerio Lata, Matteo Luigi Russi, Morgan Lesiardo und Andrea Roncoli insgesamt 10 Punkte erzielten. Zweiter wurde das Team Denmark mit Mikkel Haarup, Mads Fredsoe, Lucas Bruhn und Rasmus Pedersen mit 12 Punkten, das Team Spain mit 30 Punkten auf Platz drei.

Obwohl sich das Team Italy als Erster qualifiziert hat, gingen die Siege der Qualifikationsrennen an Mikkel Haarup vom dänischen Team in der Klasse 125/250 und Karlis Alberts Reisulis vom lettischen Team in der Klasse 85 ccm.

In der WMXoEN führten Larissa Papenmeier und Anne Borchers vom Team Germany mit 10 Punkten die Charts an, gefolgt von Nancy van de Ven vom Team Netherlands und Shana van der Vlist mit 11 Punkten auf Platz zwei sowie Amandine Verstappen und Brenda Wagemans vom Team Belgium mit 11 Punkten auf Platz drei.

 

In der 125/250er Qualifikationsrunde startete der Däne Mikkel Haarup aus dem Tor, dicht gefolgt von den Estländern Jorgen-Matthias Talviku und Morgan Lesiardo vom Team Italy. Unterdessen wurde der Schwede Rasmus Varg mit einem Problem, das wie ein Fahrradproblem aussah, an die Box gezwungen, nahm aber später wieder an der Sitzung teil.  

In Runde zwei rückte Haarup langsam von Talviku in der zweiten Runde ab, als Daniil Balandin vom russischen Team auf Platz drei vor Kevin Horgmo vom Team Norway auf Platz vier kam. Horgmo wollte Balandin überholen und konnte dies in Runde 3 tun. Ebenfalls aufgestiegen war Ruben Fernandez vom spanischen Team, der den Weg an Balandin und Morgan Lesiardo vom italienischen Team vorbei fand.

In Runde 5 gab es einen intensiven Kampf um Platz 7, zwischen Balandin, dem Finnen Emil Silander, dem polnischen Team Szymon Staszkiewicz, dem Griechen Emmanouil Kritikos und dem tschechischen Dusan Drdaj. Am Ende war es Silander, der den Sprung auf den 7. Platz machte.

Mikkel Haarup baute seine Führung über Talviku weiter aus, da Horgmo, der den estnischen Fahrer ernsthaft verfolgte, in der folgenden Runde die Arbeit erledigen und auf Platz 2 vorrücken konnte; zu diesem Zeitpunkt lag er 11,2 Sekunden vor dem Führenden Mikkel Haarup. Ruben Fernandez, der Talviku für den dritten Platz verfolgte, machte ebenfalls einen Zug.

Als Horgmo sich schnell in der zweiten Position bewegte und die Läppmaschinen begannen, den Spitzenreiter zu beeinflussen, nahm die Führung langsam ab und mit einer Runde vor Schluss war Horgmo nur noch 6,8 Sekunden von der Führung entfernt, obwohl dies nicht ausreichte, da Haarup den Sieg für das Team Dänemark übernahm.

Qualifizierungslauf 125/250 Top 10: 1. Mikkel Haarup (DEN, Husqvarna) 24:18.566; 2. Kevin Horgmo (NOR, KTM) +0:06.709; 3. Ruben Fernandez (SPA, Yamaha) +0:12.003; 4. Jorgen Matthias Talviku (EST, Husqvarna) + 0:12.550; 5. Morgan Lesiardo (ITA, KTM) +0:14.204; 6.Löwe Florian (GER, KTM) +0:33.165; 7.Emil Silander (FIN, KTM) +0:42.835; 8. Thibault Benistant (FRA, Yamaha) +0:43.562; 9. Dusan Drdaj (CZE, Yamaha) +0:45.010; 10. Szymon Staszkiewicz (POL, KTM) +1:04.343.

 

In der Jugendgruppe der 85cc-Klasse war es Mads Fredsoe vom Team Denmark mit brillantem Start und einer frühen Führung im Rennen, gefolgt von Dänenkollegen Lucas Bruhn und Schwedens Saku Mansikkamaki.

Karlis Alberts Reisulis vom lettischen Team machte einen schnellen Sprung auf den zweiten Platz, gefolgt von Bruhn und Valerio Lata vom italienischen Team als Dritter. Der Grieche Dimitrios Ganotis machte in einer Runde vor der Boxengasse einen kleinen Fehler, der ihn einige Positionen kostete.

In Runde zwei gab es bereits einen Wechsel in der Führung, da Reisulis als neuer Rennleiter weiter nach vorne fuhr. Der 65ccm Junior Weltcup- und EMX65-Sieger Vitzslav Marek debütierte auf dem 85ccm-Bike und saß auf dem 12. Platz und fuhr mit gutem Tempo voran.

Dann geriet Laszlo Mark Tecsi aus Ungarn von Matteo Luigi Russi aus Italien unter Beschuss und ein Blick über die Schulter von Tecsi gab Russi den Ton an, als er am Ende der Boxengasse in der nächsten Kurve den Pass machte. Später machte Russi auch einen Pass für Mads Fredsoe, als er sich hinter seinem Teamkollegen, der Zweiter wurde, auf Platz 3 bewegte.

Der Kampf zwischen Reisulis und Lata um die Führung dauerte den größten Teil des Rennens, wobei Reisulis langsam davonlief, da er einen kleinen Abstand zwischen sich und dem italienischen Fahrer vergrößerte. Nur noch eine Runde vor Schluss fuhr der Slowene Jaka Osek mit einem Fahrradproblem an die Box, und obwohl er wieder ins Rennen ging, war er eine Runde zurück und belegte Platz 36.

Am Ende war es ein Rennsieg für Karlis Reisulis (LAT), gefolgt von Valerio Lata (ITA) und Matteo Luigi Russi (ITA) als Dritte.

Qualifizierungslauf 85cc Top 10: 1. Karlis Alberts Reisulis (LAT, KTM) 20:10.561; 2. Valerio Lata (ITA, KTM) +0:2.864; 3. Matteo Luigi Russi (ITA, KTM) +

 

Ähnliche Artikel

Videohighlights MXoEN Polen 2019

Videohighlights MXoEN Polen 2019

Videohighlights MXoEN Polen 2019

07

Oct

2019

Motocross der europäischen Nationen geht 2020 nach Riola Sardo!

Motocross der europäischen Nationen geht 2020 nach Riola Sardo!

Youthstream freut sich bekannt zu geben, dass die FIM Europe's Motocross of ...

22

Nov

2019

Videohighlights MXGP China.

Videohighlights MXGP China.

Wir haben die Videohighlights des MXGP Chinas für euch vom vergangenen ...

16

Sep

2019