Ausgabe #58

Ausgabe #58

Dirtbiker Magazine #58
Ab 23. Januar 2019 im Handel
Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Freitag, dem 23. Januar 2019 im Handel, steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #58(2/2020) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen.

News

RICKY BRABEC BLEIBT DAS KOMMANDO BEI DER DAKAR. BARREDA, DRITTER IN DER NEUNTEN ETAPPE

Die Dakar geht in ihre letzte Etappe...

die voraussichtlich die härteste von allen sein wird - und die Fahrer des Monster Energy Honda Teams sind für den letzten Angriff gut positioniert. Brabec, der aktuelle Spitzenreiter, hält Abstand zu seinen Konkurrenten, während Barreda sich auf die Suche nach einem Podiumsplatz in der Gesamtwertung macht.

Die Rallye Dakar führt weiter in den Osten der arabischen Halbinsel, das Lager für die neunte Etappe befindet sich in Haradh. Hier bleiben die Assistenten für die kommenden drei Tage - das letzte Biwak vor dem Ende der Rallye in Qiddiyah. Die Fahrer waren schon früh aus dem Lager im Wadi Al-Dawasir aufgebrochen, um die 376 Kilometer lange Verbindungsstrecke zu absolvieren, die sie zum Start der 410 Kilometer langen Zeitnahme führte. Heute standen eine sehr harte Strecke und eine harte Navigation bis zur Tankstelle auf dem Programm, gefolgt von Sandpisten und sogar einigen Dünen. Ein letzter Verbindungsabschnitt von 100 Kilometern brachte die Fahrer zurück ins Biwak nach Haradh.

Auf der heutigen Etappe verzeichneten die Spitzenfahrer sehr knappe Zeiten für den Sieg. Joan Barreda, der auf den letzten Kilometern zu Benavides aufschloss, fuhr die drittschnellste Zeit des Tages, mit einem sehr geringen Abstand zu den in der Gesamtwertung führenden Fahrern. Der Spanier, der auf Platz vier vorrückt, wird stark in den Kampf um das Podium der Dakar 2020 involviert sein.

Ricky Brabec hat die Lücken an der Spitze des Feldes sehr gut bewältigt. Der Fahrer des American Monster Energy Honda Team wurde am Tag Vierter, was ihn morgen mit einer guten Ausgangsposition belohnt, nachdem er heute nur wenig Zeit auf der Etappe eingeräumt hat.

Der argentinische Fahrer Kevin Benavides, Sieger der vorherigen Etappe, der den größten Teil des Tages die Strecke öffnen musste, schaffte es jedoch, ein schnelles Tempo zu fahren und nur sechs Minuten vor dem späteren Sieger auf Platz sechs zu landen.

Eine ideale Startposition für José Ignacio Cornejo, den Sechsten, hätte in Haradh zu einer besseren Platzierung führen müssen, als die des Chilenen, der sich in den ersten Abschnitten der Prüfung nicht so gut fühlte und die Zeit verlor, die er später auf der offenen Strecke zurückbekam.

Morgen, am Mittwoch, steht eine weitere Marathon-Etappe auf dem Programm. Diesmal werden die Fahrer im Biwak von Shubaytah jedoch mechanische Unterstützung erhalten, allerdings nur von anderen Fahrern, da die Mechaniker des Monster Energy Honda Teams, wie auch die übrigen Teams, in Haradh untergebracht sind.

Dies ist... Etappe 10

Verbindung > 476 km - Spezial > 415 km - Gesamt > 891 km

Die Marathon-Etappe erfordert die höchste Qualität im Rallyesport: Ausdauer. Das Special im ersten Teil schickt die Fahrer und Crews in die weiten Offroad-Flächen des Empty Quarter. Hier sollte man nicht verweilen, denn die Strecke führt auf den letzten 30 Kilometern mitten durch die Dünen. Und die Nacht bricht blitzschnell herein! Bei der Ankunft ist nur die Hilfe zwischen den Teilnehmern erlaubt.

Ähnliche Artikel

Das Monster Energy Honda Team will auf der guten Arbeit aufbauen, wenn die Dakar in die 2 Woche Startet

Das Monster Energy Honda Team will auf der guten Arbeit aufbauen, wenn die Dakar in die 2 Woche Startet

Mit Ricky Brabec an der Spitze der Gesamtwertung mögen viele glauben, dass das ...

12

Jan

2020

Historischer Sieg für Ricky Brabec und Honda bei der Dakar 2020.

Historischer Sieg für Ricky Brabec und Honda bei der Dakar 2020.

Seit dem letzten Triumph von Honda bei der Rallye Dakar sind über 30 Jahre ...

18

Jan

2020

Neues Video: Ricky Brabec, Honda und die Rallye Dakar 2020

Neues Video: Ricky Brabec, Honda und die Rallye Dakar 2020

Nach Afrika und Südamerika hat das jüngste Kapitel der Geschichte der Rallye ...

19

Jan

2020