Ausgabe #50

Ausgabe #50

Ab 23. Mai 2019 im Handel
Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Donnerstag, dem 23. Mai 2019 steht unsere Dirtbiker Magazine Jubiläumsausgabe #50(6/2019) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen.

News

ROCZEN SICHERT SICH GESAMTSIEG IN HANGTOWN

In der Eröffnungsrunde der AMA Pro Motocross Meisterschaft 2019 im kalifornischen Rancho Cordova sicherte sich Team Honda HRC's Ken Roczen seinen ersten 450MX Gesamtsieg seit seiner schweren Verletzungen in der AMA Supercross Saison 2017.

Roczen startete im ersten Lauf von einer guten Position aus, durch die er nach der 1 Kurve an 6 Stelle. hervorkam. Der Deutsche machte schnelle und aggressive überholmanöver und übernahm so in der ersten Runde die Führung und baute einen kleinen Vorsprung auf. Während des 30-minütigen und mehr als zwei Runden dauernden Rennens fuhr Roczen fehlerfrei und verlängerte seinen Vorsprung auf 15 Sekunden bis er durchs Ziel kam. Sein Teamkollege Cole Seely startete derweil auf dem 11. Platz und arbeitete sich in der zweiten Runde auf den neunten Platz vor, wo er den Rest des Rennens verbrachte.

Als das Gatter zum 2 Lauf fiel, tauchte Roczen aus der schlammigen ersten Kurve an 5 Stelle auf seiner CRF450R auf. Wie im ersten Rennen machte Roczen schnelle und präzise Überholmanöver, und fuhr so in der ersten Runde auf den 2 Platz und war dadurch hinter dem führenden Eli Tomac. Er schloss die Lücke und machte einen riesigen Sprung über den Fly Sprung, und übernahm so die Führung . Roczen begann schnell, sich abzusetzen, aber kleine Fehler auf der sich verschlechternden Strecke erlaubten es Tomac, sich wieder anzuschließen und konnte so die Führung wieder übernehmen. Die beiden Spitzenreiter spielten weiterhin Katz und Maus, aber Roczen schaffte es nicht mehr an Tomac aufzuschliessen und kam so als 2 ins Ziel. Seely hatte aufgrund der nassen und schlammigen Bedingungen ein schwieriges Rennen. Nach einem weniger wünschenswerten Start wurde der Kalifornier nach der ersten Runde in die Boxengasse gezwungen, und musste sich dort eine neue Brille abholen. Er eroberte sich einige Positionen zurück, bevor ihn mehrere Stürze erneut zurückwarfen, und er kam schließlich als 18. ins Ziel.

Ken Roczen sagte hinterher im Interview:

 "Ich bin absolut begeistert. Den ganzen Tag waren wir vorne mit dabei. Das Qualifying war großartig, ich sicherte mir den ersten Lauf-Sieg und dann den Gesamtsieg. Ich dachte wirklich nicht, dass es so gut laufen würde. Was ich heute gemacht habe, war für mich und das Team sehr wichtig. Ich hatte im ersten Lauf nicht den besten Start, konnte aber früh einige Plätze gutmachen, und so nach vorne kommen und so eine freie Spur zu haben. Der zweite Lauf war hart und die schlammig matschigen Bedingungen können auch sehr schnell nach hinten losgehen. Tomac und ich hatten am Anfang einen schweren Kampf. Wir haben irgendwie hin und her gewechselt. Ich hatte allerdings ein wenig Angst, durch die extremen Witterungsbedingungen einen Fahrfehler zu machen und mir so die Gesamtwertung zu versauen. Das ist ein Super Saison-Start gewesen und ich kann es kaum erwarten als Tabellenführer in das nächste rennen zu gehen.


 

 

Ähnliche Artikel

Weiterer beeindruckender AMA Motocross Sieg für Roczen im Thunder Valley.

Weiterer beeindruckender AMA Motocross Sieg für Roczen im Thunder Valley.

Ken Roczen sicher sich weiteren Gesamtsieg, bei der 3 Runde der Lucas Pro Oil ...

03

Jun

2019

Video Ken Roczen auf Honda

Video Ken Roczen auf Honda

Ken Roczen unterschreibt langjährigen Vertrag bei American Honda

21

Sep

2016

Team Honda HRC auf dem Weg zum MXGP nach Orlyonok (Russland)

Team Honda HRC auf dem Weg zum MXGP nach Orlyonok (Russland)

Team Honda HRC berichtet über ihre Erwartungen des MXGP in Orlyonok (Russland)

05

Jun

2019