Ausgabe #85

Ausgabe #85

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazins!
Unsere neue Dirtbiker Magazine Ausgabe ist im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen!

Das DirtBiker Magazine bequem im Abbonement zu DIR nach Hause geliefert. www.paranoia-publishing.de/abo

News

STARKER SAISONAUFTAKT DES STAR YAMAHA RACING TEAMS.

Starker Saisonauftakt des Star Yamaha Racing Teams

 

Monster Energy Star Yamaha Racing's Christian Craig gab mit einem dominanten Sieg in der Samstagnacht in Houston, Texas, den ersten Schuss in die 250SX Ostmeisterschaft 2021 ab. Colt Nichols setzte sich im Kampf um Platz drei durch und bescherte dem Team ein Doppelpodium beim Monster Energy AMA Supercross Saisonauftakt.


Auf dem Weg zu seinem zweiten Karrieresieg war Craig der schnellste Qualifikant und gewann seinen Heat. Als der Startschuss für das Hauptrennen fiel, erwischte er als Zweiter einen guten Start und setzte sich schon in der ersten Runde an die Spitze. Craig fuhr konstant schnelle Runden und überquerte die Ziellinie mit fünf Sekunden Vorsprung vor der Konkurrenz. Es war ein emotionaler Sieg für den Kalifornier, der das Ende einer fünfjährigen Siegesserie und einen Traumstart in seine Debütsaison mit dem Team markierte.


Nichols hatte einen soliden Start in den Tag und qualifizierte sich als Dritter, musste sich aber leider nach einem schlechten Start in seinem Heat zurückkämpfen und wurde Vierter. Im Main Event erwischte er einen besseren Start und lag nur knapp außerhalb der Top Fünf. Noch vor der Hälfte des Rennens konnte sich der Oklahoman auf den vierten Platz vorschieben und mit dem letzten Podiumsplatz in Sichtweite, machte er weiter Druck. In den letzten Minuten wurde der Kampf immer hitziger, aber Nichols behielt einen kühlen Kopf und überquerte die Ziellinie als Dritter.


Das Monster Energy Star Yamaha Racing-Duo hat nun eine kurze Pause, bevor es am Dienstag, 19. Januar, im NRG Stadium in Houston, Texas, mit Runde 2 der Monster Energy AMA Supercross 250 SX East Championship weitergeht.


Wil Hahn - Monster Energy Star Yamaha Racing 250 Team Manager: "Viel besser kann es nicht laufen. Christian war der schnellste Qualifyer, hat seinen Heat und das Hauptrennen gewonnen und dann hat Colt als Dritter ein Doppelpodium geholt. Ich denke, dass wir definitiv am Ball bleiben können und dass der Samstag-Dienstag-Samstag-Rennplan gut für unser Momentum sein wird. Es ist einfach aufregend. In der Off-Season weiß man nie so richtig, wo man steht. Man hat eine Idee, aber es ist schön, zum ersten Rennen zu kommen und zu wissen, was man tut und zu sehen, dass sich die harte Arbeit auszahlt."


Christian Craig - Monster Energy Star Yamaha Racing: "Heute Abend ist ein Traum wahr geworden. Es ist etwas, von dem ich buchstäblich geträumt habe, während ich zur Strecke fuhr oder auf dem Weg ins Fitnessstudio. Das zeigt einfach, dass es sich auszahlt. Ich wusste, dass es sich auszahlt. Ich habe an das Programm geglaubt, das wir haben, an das Fahrrad, das wir haben, und dass, wenn ich die Arbeit reinstecke und an alles glaube, es wahr werden würde. Ich habe immer an mich geglaubt, aber nicht in dem Ausmaß wie jetzt. Ich bin einfach dankbar für alles, all die Höhen und Tiefen, die ich durchgemacht habe. Es fühlt sich gut an, hierher zu kommen und zu gewinnen und es dem Team zurückzuzahlen, dass es an mich geglaubt hat. Es ist erst die erste Runde. Wir haben noch eine Menge Runden vor uns. Lasst uns den Ball weiter rollen."


Colt Nichols - Monster Energy Star Yamaha Racing: "Ich kann mich nicht wirklich über einen dritten Platz beschweren. Ich muss einfach ein bisschen besser aus dem Gatter kommen. Ich hatte einen wirklich guten Speed, aber ich hatte Mühe, einige Jungs zu überholen. Die Strecke war ziemlich einspurig und man ist sich gegenseitig in die Quere gekommen. Das machte es schwierig. Es war buchstäblich ein ständiger Kampf. An einem Punkt kämpften ich und (Austin) Forkner wirklich hart miteinander. Dann konnte er ziemlich früh an RJ (Hampshire) vorbeiziehen und einen Vorsprung herausfahren. Ich musste mich eine Zeit lang mit RJ herumschlagen. Dann hat Jett (Lawrence) zu mir aufgeschlossen; es war für eine Minute wie ein Güterzug. Ehrlich gesagt hat es ziemlich viel Spaß gemacht, aber ich wäre gerne vorne dabei gewesen und hätte mich von ihm absetzen können.

"Insgesamt bin ich glücklich, auf dem Podium zu stehen. Christian ist wirklich gut gefahren. Er hat es verdient. Er war den ganzen Tag der Schnellste. Ich bin hungrig nach einem Sieg. Wir werden am Dienstag wieder versuchen, ein bisschen besser aus dem Gatter zu kommen und hoffentlich zu gewinnen."

Ähnliche Artikel

Pressebericht vom Star Yamaha Racing zum Supercross in Houston Texas

Pressebericht vom Star Yamaha Racing zum Supercross in Houston Texas

Pressebericht von Star Yamaha Racing, zum dritten Rennen der SX Saison 2021 in ...

25

Jan

2021

***YAMAHA RACING 423***

***YAMAHA RACING 423***

Larissa Papenmeier stellt das erste deutsche Frauen WMX Team auf die Beine. Die ...

13

Jan

2020

Justin Barcia baut den Punktevorsprung mit einem soliden zweiten Platz in St. Louis aus

Justin Barcia baut den Punktevorsprung mit einem soliden zweiten Platz in St. Louis aus

Justin Barcia, vom Monster Energy Yamaha Factory Team baut seinen ...

12

Jan

2020