Ausgabe #80

Ausgabe #80

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazins!
Unsere neue Dirtbiker Magazine Ausgabe ist im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen!

News

TOP 5 PLATZIERUNG FÜR COOPER WEBB

Top 5 Platzierung für Webb

Cooper Webb von Red Bull KTM Factory Racing erreichte mit einem hart erkämpften fünften Gesamtrang in der neunten Runde der AMA Pro Motocross Championship am Samstag in Budds Creek MX in Maryland sein bestes Ergebnis in dieser Saison. Teamkollege Marvin Musquin hatte den Speed, um den ganzen Tag an der Spitze mitzukämpfen, obwohl er sich durch einen Sturz am ersten Motorrad durchkämpfen musste und am Ende den siebten Gesamtrang belegte.
 
Mit einer Top-Fünf-Position im Qualifying kam Webb in Moto 1 stark aus dem Startgatter, als er seine KTM 450 SX-F FACTORY EDITION zum Holeshot brachte und um die frühe Führung kämpfte. Er hielt sich während des gesamten Rennens in den Top-Fünf und sicherte sich den fünften Platz im ersten Durchgang. In Moto 2 erwischte Webb einen weiteren guten Start und positionierte sich in der ersten Runde auf Platz zwei. Die meiste Zeit des Rennens lieferte er sich einen intensiven Kampf innerhalb der Top-Fünf, bis er kurz nach der Hälfte des Rennens von seinem Teamkollegen Musquin eingeholt wurde. Musquin überholte Webb im weiteren Verlauf des Rennens im Kampf um Platz fünf, doch Webb beendete das Rennen als starker Sechster und sicherte sich damit einen soliden fünften Gesamtrang an diesem Tag.


 
Webb: "Heute war ein Schritt in die richtige Richtung. Ich hatte einen guten Start in Moto 1, holte den Holeshot und fuhr eine Weile vorne mit, am Ende wurde ich Fünfter. Im zweiten Rennen konnte ich mit den Jungs an der Spitze mithalten, und sie waren wirklich schnell, ich habe versucht, so lange wie möglich dranzubleiben. Am Ende lieferte ich mir ein gutes Duell mit Marvin, und wir konnten Chase Sexton einholen. Am Ende wurde ich Sechster im Moto und Fünfter in der Gesamtwertung, was das bisher beste Ergebnis in diesem Jahr ist. Ich freue mich schon auf den nächsten Ironman, das ist mein Lieblingsrennen in diesem Jahr!"
 
Musquin konnte seinen Tag nach einem schwierigen Start in Moto 1, wo er in der ersten Runde zu Boden ging, umdrehen. Zu Beginn des Rennens lag er noch außerhalb der Top-20, doch gegen Ende des Rennens kämpfte er sich auf den siebten Platz vor, stürzte aber leider zwei Runden vor Schluss erneut und wurde 10. In Moto 2 hatte Musquin einen guten Start von außen, wurde aber im letzten Moment abgedrängt und fiel in der ersten Runde auf den siebten Platz zurück. In der Mitte des Rennens machte er viel Zeit gut, so dass er später an Webb vorbeiziehen konnte und Fünfter wurde. Mit 10:5 Punkten belegte Musquin den siebten Gesamtrang.


 
Musquin: "Es war ein harter erster Moto. Ich hatte keinen guten Start und stürzte in der ersten Runde, so dass ich außerhalb der Top-20 lag, aber ich habe mein Bestes gegeben und bin sogar bis auf Platz sieben zurückgekommen und habe versucht, den sechsten Platz zu erreichen. Doch leider stürzte ich anderthalb Runden vor Schluss erneut und wurde Zehnter. Das Fahren war im zweiten Durchgang viel besser, also bin ich damit zufrieden, und es gibt einige positive Aspekte des zweiten Durchgangs. Wir haben Indiana vor uns und das ist eine Strecke, die ich wirklich mag, also freue ich mich darauf.
 
Nach seinem fünften Platz in der letzten Runde wollte Max Vohland den Ball in Budds Creek weiter rollen lassen, aber die Dinge liefen für den 250MX-Rookie nicht ganz nach Plan. Vohland startete als Neunter in Moto 1 und kämpfte die meiste Zeit des Rennens um die Top-10, bis er schließlich Zwölfter wurde. In Moto 2 startete er als Achter und kämpfte sich erneut in die Top-10 vor. Ein paar Fehler ließen ihn auf den 13. Platz im Moto zurückfallen und den 14.
 
Vohland: "Ich hatte einen ziemlich harten Tag. Ich bin an diesem Wochenende nicht wirklich wie ich selbst gefahren und konnte keinen Flow auf der Strecke finden, aber wir nehmen das Positive aus dem, was wir gelernt haben und werden uns diese Woche im Training auf die Schwachstellen konzentrieren und sehen, was wir beim Ironman erreichen können."  


 
Die AMA Pro Motocross Championship kehrt am kommenden Samstag, den 28. August, mit dem Ironman National in Crawfordsville, Indiana, in den Rennbetrieb zurück.
 
Ergebnisse 450MX Klasse - Budds Creek National
1. Dylan Ferrandis (FRA), Yamaha, 2-1
2. Ken Roczen (GER), Honda, 1-2
3. Eli Tomac (USA), Kawasaki, 4-3
ANDERE KTM
5. Cooper Webb (USA), KTM, 5-6
6. Joey Savatgy (USA), KTM, 6-7
7. Marvin Musquin (FRA), KTM, 10-5
16. Justin Bogle (USA), KTM
17. Chris Canning (USA), KTM
25. Nicolas Rolando (USA), KTM
28. Tristan Lane (USA), KTM
33. Lane Shaw (USA), KTM
38. Kenneth Venarchick (USA), KTM
39. James Harrington (USA), KTM
 
Ergebnisse 250MX Klasse - Budds Creek National
1. Jeremy Martin (USA), Yamaha, 3-1
2. Jett Lawrence (AUS), Honda, 2-2
3. Justin Cooper (USA), Yamaha, 1-4
ANDERE KTM
11. Josh Varize (USA), KTM
14. Max Vohland (USA), KTM
26. Kyle Greeson (USA), KTM
27. Jake Pinhancos (USA), KTM
28. Vincent Luhovey (USA), KTM
31. Jeffrey Walker (USA), KTM
32. Cole Harkins (USA), KTM
33. Christopher Prebula (USA), KTM
39. Dennis Gritzmacher (USA), KTM
40. Lawrence Fortin III (USA), KTM
41. Xylian Ramella (SWI), KTM
42. Stephen Hooker (USA), KTM

Ähnliche Artikel

Podium für Cooper Webb

Podium für Cooper Webb

Podium am vergangenen Wochenende für Cooper Webb. Alles weitere im Artikel.

30

Aug

2021

Cooper Webb sichert sich seinen ersten Doppelsieg in der 450er Klasse.

Cooper Webb sichert sich seinen ersten Doppelsieg in der 450er Klasse.

Cooper Webb, sichert sich seinen ersten Doppelsieg in der 450er Klasse. Er fuhr ...

21

Jul

2019

Cooper Webb sichert sich erneut einen Podiumsplatz in Salt Lake City in Utah.

Cooper Webb sichert sich erneut einen Podiumsplatz in Salt Lake City in Utah.

Cooper Webb sichert sich erneut einen Podiumsplatz in Salt Lake City in Utah. ...

15

Jun

2020