Ausgabe #59

Ausgabe #59

Dirtbiker Magazine #59
Ab 20. Januar 2020 im Handel
Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Donnerstag, dem 20. Februar 2020 im Handel, steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #59(3/2020) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen.

News

WELTSTARS SIND AM SAMSTAG BEI DEN KINGS OF XTREME IN DRESDEN

Bereits seit Beginn dieser Woche laufen die Aufbauarbeiten für die vielleicht spektakulärste Show, die es diesen Sommer in Dresden zu sehen geben wird. Dort, wo vor wenigen Tagen noch Robbie Williams ein Konzert gegeben hat, werden dann Motocross-Maschinen, Quads, Schneemobile, ein Wüsten-Buggy, aber auch Mountainbikes, Simsons und Elektromotorräder um die Wette fahren und spektakuläre Tricksprünge in bis zu 13 Metern Höhe vollführen. Kings of Xtreme heißt die fast vierstündige spektakuläre Show, die nicht nur motorsportbegeisterte Fans, sondern die ganze Familie anspricht.
Höhepunkte sind vor allem die „Backflips“, bei denen die 35 Athleten mit ihren verschiedenen Sportgeräten Rückwärtssaltos und noch verrücktere Figuren zeigen. Das Kernstück der Show sind die bis zu 23 Meter weiten Sprünge mit den zwei und vierrädrigen Fahrzeugen. Mit 500 kg wiegt der
Buggy davon am meisten, doch das Schneemobil des Schweden Tobias Hellström, mit dem er auch den Backflip springt, ist jedoch genauso ein einmaliger Anblick im DDV Stadion.

Neben deutschen Spitzenathleten wie den Freestyle Motocrossern Kai Haase und Hannes Ackermann, dem
Mountainbike-Dirtjump Profi Lukas Knopf und dem Trial-Spezialisten Adrian Guggemos zeigen auch internationale Stars der Szenen wie Julien Dupont (FRA), der mit seinen YouTube Videos weltweit Millionen begeistert, Ryan Brown (AUS) und Davide Rossi (ITA) in Dresden am Start sein.

Beim Freestyle Motocross geht es nicht darum so schnell wie möglich zu fahren, sondern die verrücktesten Figuren zu zeigen. Ein Handstand auf dem Lenker gehört dabei ebenso zum Repertoire der Piloten wie der „Rock Solid“, so heißt ein Trick, bei dem die Fahrer für den Bruchteil einer
Sekunde völlig von ihrer Maschine getrennt wie Superman durch die Lüfte fliegen, nur um im letzten Moment das Motorrad wieder zu fassen und sich daran für eine sichere Landung wieder zurück zu ziehen. Doch den waghalsigen Athleten reicht selbst das nicht mehr aus, um das Adrenalinlevel von sich und dem Publikum in die Höhe schnellen zu lassen, und deshalb werden auch die Backflips in Kombination mit anderen Tricks gezeigt. So baumeln einige der insgesamt acht FMX-Fahrer dann tatsächlich während eines Backflips nur noch am Lenker. Tsunami-Backflip heißt das dann, aber nicht, weil der kleinste Fehler schon zur Katastrophe führen könnte, sondern aufgrund der Wellenbewegung, die der Körper während der Flugphase vollführt.
„Die Kings of Xtreme sind im Prinzip die moderne Form eines Zirkus“, erklärt Sportdirektor Sebastian „Busty“ Wolter. Der ehemalige Freestyle Motocross Profi hat die Show mit entwickelt. „Wir wollen für ein breites Publikum mit einer vielseitigen, actiongeladenen, unterhaltsamen und spannenden Show für einen Abend sorgen, den niemand so schnell vergisst. Die Show ist geeignet für die gesamte Familie, vom kleinen 5-jährigen Kind bis zu den Großeltern, und nicht nur etwas für Actionsport- oder Motorsport-Fans.“

„Da wir auf unseren Fahrrädern nicht so laut sind wie die Freestyle Motocrosser, müssen wir halt mit unseren Tricks mehr Gas geben, um das Publikum zu begeistern“, so einfach lautet die Schlussfolgerung von Mountainbike Dirtjump Spezialist Lukas Knopf. Der Deutsche ist einer der zehn internationalen Mountainbike- und BMX-Profis, die für einen unvergesslichen Abend sorgen werden.

„Wir springen weder so weit noch hoch wie die FMXer auf ihren Motorrädern, also können wir das Publikum in Dresden nur begeistern, wenn wir Dinge zeigen, die auf den motorisierten Fahrzeugen nicht möglich sind. Das sind dann halt Double-Backflips, Corkscrews, Frontflips und Double Tailwhip
360s.“ Übersetzt heißt das so viel wie: Doppelte Rückwärtssaltos, Schrauben, Vorwärtssaltos und 360 Grad Drehungen, bei denen sich das Heck des Fahrrades zusätzlich noch mal um die eigene Achse dreht. Schon bei den Tricknamen könnte einem schwindelig werden, ganz abgesehen von den ausgeführten Figuren! Die Grenzen zwischen Athletik und Artistik sind dabei fließend.


Doch die Trick-Sprünge sind nur eines der spektakulären Show-Elemente beim Kings of Xtreme. Neben den tollkühnen Motorrad- und Fahrrad Akrobaten gibt es auch Quads und Schneemobile, Trial- Motorräder sowie ein Buggy durch den Luftraum des DDV Stadions fliegen. Das ganze wird garniert mit spannende Rennen auf Simson-Gespannen, Pocket-Bikes, Promi-Rennen auf Elektro- Motorrädern, Pyrotechnik, heißen Girls, krachender Musik sowie viele Aussteller-Ständen.

Tickets gibt es ab 30 € im eTix Online-Shop und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Am Veranstaltungstag gibt es auch noch Tickets an der Abendkasse am DDV-Stadion (Eingang Süd am Lenneplatz, geöffnet ab 12 Uhr). Es gibt besondere Angebote für Familien sowie Ermäßigungen für Dynamo-Mitglieder, Inhaber der SZ-Card, ADAC Mitglieder, Konsum Mitglieder sowie für Kinder bis 14 Jahren, Studenten, Rentner und Schwerbehinderte.

Kings of Xtreme
Dresden, DDV Stadion, Lennéstraße 12, 01069 Dresden
08. Juli 2017 / Showbeginn 18.00 Uhr, Einlass ab 17.00 Uhr

Aktuelle Infos zur Veranstaltung gibt es unter: www.kingsofxtreme.eu

 

Ähnliche Artikel

Kings of Xtreme - Leipzig

Kings of Xtreme - Leipzig

Hier der Clip Kings of Xtreme 2011 in Leipzig von der Dirt Rider DVD #14 ...

08

Nov

2011

Kings of Xtreme ist zurück

Kings of Xtreme ist zurück

Das Kings of Xtreme in Leipzig kehrt zurück zu seinen Wurzeln als ...

22

Nov

2016

Neues Frontflip Video von Kai Haase.

Neues Frontflip Video von Kai Haase.

Kai Haase veröffentlicht sein neues Freestyle-Motocross Video.

10

Sep

2019