Ausgabe #111

Ausgabe #111

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazins!
Unsere neue Dirtbiker Magazine Ausgabe ist im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen!

Das DirtBiker Magazine bequem im Abbonement zu DIR nach Hause geliefert. www.paranoia-publishing.de/abo

News

X-GRIP: SUPERENDURO WORLD CHAMPIONSHIP POLEN

Die Tauron Arena in Krakow/PL war der Austragungsort des 2. Laufes zur SuperEnduroWeltmeisterschaft 2024. Der Untergrund der Strecke war diesmal etwas sandig, was den ohnehin technisch-selektiven Kurs nicht unbedingt einfacher zu fahren machte. Lange Steinfelder und eine anspruchsvolle Matrix machten die Strecke sehr herausfordernd.

Das X-GRIP Racing Team wurde wieder durch den gebürtigen Ungar Norbert Zsigovits vertreten. Bereits im ersten Training der Gruppe B zeigte der 24-jährige seinen Speed und fuhr die schnellste Zeit! Trotz eines Crashs beim Überqueren der Holzbrücke qualifizierte er sich mit der Bestzeit des Zeittrainings locker für die 3 folgenden Finalläufe. Seine Rundenzeit in der Qualifikation reichte letztendlich für Startplatz 11.

Der Startplatz war natürlich nicht die beste Ausgangsposition für das 1.Finale.Auf dem selektiven Kurs war das Überholen sehr schwer, diesbezüglich hatte Norbert seine große Mühe, Plätze gut zu machen. Zsigo konnte im Verkehr nicht seine gewohnten Linien fahren, so hatte er auch mit Fahrfehler und kleineren Stürzen zu kämpfen. Mehr als Rang 13 sollte es im Eröffnungslauf nicht herausschauen.

Das 2. Finale lief besser, der GAS GAS Pilot konnte diesmal seinen Rhythmus finden und Fahrfehler vermeiden, er zeigte tollen Kampfgeist und beendete diesen Lauf an 9ter Stelle.

Einen tollen Zweikampf lieferte sich der X-GRIP Racing Team Rookie im abschließenden Finale. Gleich zu Beginn entbrannte das rundenlange Duell mit Alfredo Gomez, Zsigo zeigte abermals seinen tollen Speed. Der gebürtige Ungar wollte schließlich im Steinfeld an Gomes vorbei gehen, riskierte zu viel und kam zu Sturz. Am Ende des Feldes blieb nicht mehr Laufzeit um noch einige Ränge aufzuholen, somit platzierte er sich am 13. Platz. Norberts Rennpace ist durchaus konkurrenzfähig, was die Trainingszeiten deutlich zeigen. Leider gelingt es ihm noch nicht ganz, seine Leistung in bessere Ergebnisse umzusetzen.  Daran heißt es nun zu arbeiten denn bis zum nächsten WM-Lauf am 9.Jänner in Deutschland ist noch ein wenig Zeit.

Mehr unter x-grip.at

Ähnliche Artikel

UNCLE Hard Enduro/ X-GRIP Racing Team

UNCLE Hard Enduro/ X-GRIP Racing Team

Diesmal reiste Dieter Rudolf als Einzelkämpfer für das X-GRIP Racing ...

27

Nov

2023

Das X-GRIP Racing Team 2023

Das X-GRIP Racing Team 2023

Mit unschlagbarem Grip auf dem Weg nach oben! Auch im aktuellen Jahr gibt es ...

28

Apr

2023

X-GRIP Racing Team Bericht Guttaring/ Kärnten & XCROSS HED Rally Serbien

X-GRIP Racing Team Bericht Guttaring/ Kärnten & XCROSS HED Rally Serbien

Wie fast jedes Jahr fand auch 2023 ein weiterer Lauf zur Österreichischen ...

26

May

2023