Ausgabe #42

Ausgabe #42

Ab 27. September 2018 im Handel
Mario Roman, Mani Lettenbichler, Pascal Rauchenecker
Endurotraum Costa Brava, Enduro-Europameisterschaft
Toys for Big Boys, Schorsch Weiss, Werkbank: Bremsen
Dauereinsatz: KTM 250 & 300 EXC TPI, Freeride E-XC

News

ZWEITE HALBZEIT DER ENDURO-EUROPAMEISTERSCHAFT

Beim Fußball würde man von der Rückrunde sprechen: Nach der Sommerpause geht die Enduro-Europameisterschaft nun in die zweite Hälfte.

Dazu geht es vom 10. bis 12 August in den hohen Norden, ins schwedische Skövde, wo der dritte Wettbewerb von insgesamt vier Veranstaltungen des Jahres 2018 ansteht.

Der Paddock ist zentral, direkt an der Arena Skövde, gelegen und ist gleichzeitig der Platz für die beiden Zeitkontrollpunkte – die Teams müssen also keine zusätzliche Betreuung organisieren.

Täglich wird ab 9:00 Uhr zur drei Runden gestartet, wobei jeweils drei Sonderprüfungen zu fahren sind: Eine Crossprüfung und zwei Endurotests, bei denen die Zieldurchfahrt unmittelbar neben dem Start gelegen ist.

Zusätzlich wird erstmals in der Europameisterschaft am Freitag Abend ab 17:00 Uhr ein Prolog ausgetragen.

Über 180 Fahrer treten in den verschiedenen Klassen bei diesem Wettbewerb an.

In der Championatswertung aller Klasse führt zur Zeit überlegen der Italiener Alessandro Battig mit 14 Punkten Vorsprung vor dem französischen Junior Hugo Blanjoue. Doch der KTM-Fahrer ist bestens motiviert und vorbereitet, seinem Konkurrenten Battig die Führung zu entreißen.

In aussichtsreicher Position liegen die Schweden Oliver Nelson und Martin Larsson: Nelson, der in der Meisterschaft der Viertakt-Klasse über 250 ccm auf dem zwei Rang, hinter dem Führenden Battig liegt und Larsson der in der Meisterschaft der Zweitakt-Klasse über 250 ccm auf dem zweiten Rang hinter dem Tschechen Jiri Hadek platziert ist. Beide könnten von ihrem Heimvorteil und den bekannten Bedingungen profitieren.

Heimvorteil hat auch der Gaststarter Anders Eriksson: Der siebenfache (!) Weltmeister stammt aus der Region und startet jetzt im Alter von 45 Jahren in der Senioren-Klasse.

Für die Fahrer, Teams und Fans des Enduro hat das örtliche Schwimmbad direkt vor Ort zusätzlich ein besonderes Angebot – dabei ist das Schwimmbad aber mehr als nur ein Pool, sondern ein komplettes Spaßbad.

Trotz der hohen Temperaturen und Trockenheit in ganz Europa ist eine Durchführung des Wettbewerbes nicht gefährdet.

Das Live-Timing ist am Wochenende unter www.nts-timing.se zu finden

 

Hier gibt es Webcam mit dem Blick auf die Cross-Prüfung: http://www.webcams-skandinavien.de/Schweden/Cam-Skovde-First-Hotel-Billingehus.php

Mehr Informationen, Pläne, Ergebnisse, Meisterschaftsstände und weiterführende Links gibt es immer aktuell und direkt auf der offiziellen Homepage:

http://enduro-europa.com/

 

Direkt zum Veranstalter geht es auf https://enduroemskovde.se/en/welcome/

Downloads:
Info Tavlande
Starter Liste
Track Map

Ähnliche Artikel

Enduro EM: Livetiming in Fabriano / Italien

Enduro EM: Livetiming in Fabriano / Italien

Am Wochenende (14./15. April 2018) startet die Enduro-Europameisterschaft im ...

13

Apr

2018

Enduro EM: Bacau zum Zweiten

Enduro EM: Bacau zum Zweiten

Es ist nicht nur der zweite Lauf der Saison im rumäinschen Bacau, am kommenden ...

16

May

2018

BvZ Racing Team: Endoro EM

BvZ Racing Team: Endoro EM

Enduro EM Finale in Gelnica, Slowakei, Enduro DM Lauf in Zschopau und NMX Cup ...

28

Oct

2017