Ausgabe #59

Ausgabe #59

Dirtbiker Magazine #59
Ab 20. Januar 2020 im Handel
Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Donnerstag, dem 20. Februar 2020 im Handel, steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #59(3/2020) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen.

News

ARMINAS JASIKONIS DRITTER IM INTERNAZIONALI D'ITALIA MX RUNDE EINS SUPERCAMPIONE FINALE

Das Duo Pauls Jonass und Arminas Jasikonis...

aus der MXGP-Klasse von Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing hat seinen ersten Wettbewerbsauftritt in der neuen Saison absolviert, als sie in Riola Sardo (Sardinien) die Eröffnungsrunde der Internazionali d' Italia MX-Serie 2020 bestritten.

Jasikonis nutzte die Veranstaltung, um seine Vorbereitungen für die erste Runde der MXGP-Weltmeisterschaft 2020, die in fünf Wochen in Großbritannien beginnt, voranzutreiben. Er holte die besten Ergebnisse und wurde Fünfter im MX1-Rennen und starker Dritter im kombinierten 450er-/250er-Supercampione-Rennen.

Die weiche, raue und zerfurchte Sandpiste bot erwartungsgemäß anspruchsvolle Bedingungen, die alle Fahrer bei den 450er-, 250er- und kombinierten 450er- und 250er-Rennen der Veranstaltung herausforderten. Wie bei vielen anderen Rennen auf Sardinien standen auch beim Auftakt der italienischen Serie Jonass und Jasikonis zum ersten Mal in diesem Jahr hinter einem konkurrenzfähigen Starttor.

Im ersten MX1-Rennen war es Jasikonis, der mit dem fünften Platz die höchste Platzierung für Rockstar Energy Husqvarna sicherte. Da er nicht die besten Starts erwischte, beendete der groß gewachsene Litauer die erste Runde auf Platz 12, bevor er sich durch das Feld arbeitete. Bis zur vierten Runde wurde er Achter, zwei Runden später wurde er Sechster. In Runde 13 verbesserte er sich um eine Position und beendete das Rennen mit einem soliden fünften Platz.

Für Pauls Jonass erwies sich das Eröffnungsrennen des Tages als eine Herausforderung, da der ehemalige MX2-Weltmeister mit der Armpumpe zu kämpfen hatte. Jonass startete in den Top 10 und hielt zwischen Runde zwei und sechs den sechsten Platz, um dann auf seinen späteren Endrang von Platz 11 zurückzufallen.

Im Supercampione-Moto des Rennens reihte sich Jasikonis in die Top 20 der 450er und Top 20 der 250er ein und holte sich als Dritter erneut einen verdienten Podiumsplatz. Fast wäre er gestürzt, als er am Ausgang der zweiten Kurve gezwungen war, über das angeschlagene Motorrad von Mitchell Evans zu fahren. AJ beendete dann eine hektische Eröffnungsrunde auf Platz 15.

Ähnlich wie beim MX1-Motorrad war Arminas hart gefordert, um sich in der zweiten Runde von Platz 15 auf Platz acht zu bewegen. Um sein starkes Tempo beizubehalten, kletterte er bis zur siebten Runde auf den dritten Platz, wo er die letzten Runden blieb und sich schließlich Tim Gajser und Jeremy Seewer auf dem Supercampione-Podium anschloss.

Pauls Jonass zeigte beeindruckende Geschwindigkeit und wurde in der dritten Runde des Supercampione-Rennens Vierter. In Runde 10 musste Pauls Jonass wegen eines technischen Problems aus dem Rennen ausscheiden.

Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing wird am 2. Februar für den zweiten Lauf der Internazionali d' Italia MX in Ottobiano wieder in Aktion treten.

Arminas Jasikonis: "Diese Strecke in Riola ist immer hart - sie ist ein tolles Training und stellt Ihre Fitness auf eine harte Probe. Natürlich bin ich sehr zufrieden mit dem dritten Platz im Supercampione-Rennen und auch mit dem fünften Platz im MX1-Rennen - das ist ein sehr positiver Abschluss des Tages. Mit den 250ern im Supercampione-Rennen zu fahren, macht die Dinge am Start immer schwierig - die 450er wurden in der ersten Kurve sehr weit genommen, und dann fuhr ich über das Rad von Mitchell Evans, als er in der Rennlinie stürzte. Die erste Runde war danach ziemlich chaotisch, da die Fahrer überall stürzten. Ich habe einfach versucht, geschmeidig zu sein und aufrecht zu bleiben. Dann beruhigten sich die Dinge, und ich arbeitete hart daran, schnelle Überholmanöver zu fahren und die besten Linien zu finden. Die Strecke war wirklich rau, aber ich habe es genossen. Das sind gute Ergebnisse für mich, und ich freue mich darauf, mein Training vor der nächsten Runde fortzusetzen.

Pauls Jonass: "Es waren nicht die Ergebnisse, die ich mir gewünscht hätte, aber es ist gut, die Saison zu beginnen. Ich hatte wirklich Probleme mit der Arm-Pumpe, deshalb konnte ich nicht so stark pushen, wie es nötig gewesen wäre. Meine Starts waren in Ordnung, mein Motorrad war großartig und meine Geschwindigkeit war da, aber die Armpumpe hat mich wirklich zurückgehalten. Ich wollte kein Risiko eingehen, so wie ich mich gefühlt habe. Außerdem war die Strecke viel schneller als normal, mit vielen kleinen Beulen, der Kampf mit der Armpumpe machte keinen großen Spaß. Aber wie ich schon sagte, es ist gut, dieses erste Rennen zu schaffen. Nicht der einfachste Tag, aber wir werden weiter arbeiten und jetzt zum zweiten Lauf der Serie übergehen".

 

Ergebnisse - Internazionali d'Italia Motocross 2020, Runde 1

MX1
1. Tim Gajser (Honda) 16 Runden 29:34.762; 2. Mitchell Evans (Honda) 29:37.687; 3. Jeremy Seewer (Yamaha) 29:46.482... 5. Arminas Jasikonis (Husqvarna) 29:53.917; 7. Alberto Forato (Husqvarna) 30:03.533; 11. Pauls Jonass (Husqvarna) 30:56.277; 15. Andero Lusbo (Husqvarna) 31:19.669; 16. Johannes Nermann (Husqvarna) 30:01.335:25...

SUPERCAMPION
1. Tim Gajser (Honda) 16 Runden 29:52.242; 2. Jeremy Seewer (Yamaha) 29:54.833; 3. Arminas Jasikonis (Husqvarna) 30:16.982... 8. Alberto Forato (Husqvarna) 31:04.589; 13. Mattia Guadagnini (Husqvarna) 31:33.903; 15. Johannes Nermann (Husqvarna) 31:55.143

 

Ähnliche Artikel

Italien Erwartet  die 2020 FIM ISDE

Italien Erwartet die 2020 FIM ISDE

Italien Erwartet die 2020 FIM ISDE Six Days Enduro Die diesjährigen FIM ...

23

Dec

2019

FANTIC UND YAMAHA MOTOR EUROPE BESIEGELN EINE INDUSTRIELLE ZUSAMMENARBEIT

FANTIC UND YAMAHA MOTOR EUROPE BESIEGELN EINE INDUSTRIELLE ZUSAMMENARBEIT

FANTIC IST ZURÜCK IM OFFROAD-RENNSPORT MIT DEM ZIEL MIT TOP-TEAMS UND FAHRERN ...

03

Dec

2019

Brad Freeman Italienischer Meister 2019

Brad Freeman Italienischer Meister 2019

Brad Freeman ist Italienischer Enduro Meister 2019

09

Oct

2019