Ausgabe #85

Ausgabe #85

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazins!
Unsere neue Dirtbiker Magazine Ausgabe ist im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen!

Das DirtBiker Magazine bequem im Abbonement zu DIR nach Hause geliefert. www.paranoia-publishing.de/abo

News

EIN AUSGEZEICHNETES RENNEN FÜR JOE WOOTTON BEI DER ASSOLUTI D'ITALIA DI ENDURO.

Podium insgesamt - Joe Wootton
 
 
Am vergangenen Wochenende fand in Darfo Boario Terme der fünfte und sechste Akt der Assoluti d'Italia di Enduro statt.

Leider wurde das Rennen durch schlechtes Wetter beeinträchtigt, und der Extreme Special-Test wurde an beiden Renntagen abgesagt. Am Samstag sagten die Organisatoren den ersten Schritt im Cross-Test 2 ab und beschlossen dann, ihn erheblich zu verkürzen. Dasselbe Schicksal ereilte auch den Kreuztest 1, der an beiden Wettkampftagen kleine Kürzungen hinnehmen musste.

Unsere Fahrer, Joe Wootton und Ruy Barbosa, fuhren ein ausgezeichnetes Rennen, und unser englischer Fahrer kam am Ende eines anstrengenden Wochenendes in der Ausländerklasse als Dritter auf das Podium, vor allem aber gewann er den dritten Platz in der prestigeträchtigen Gesamtwertung.

Am Eröffnungstag lief Joe Wootton ein vorbildliches Rennen und fuhr zweimal die Gesamtbestzeit im Cross Test 1. Auch dank ausgezeichneter Zeiten bei allen anderen Sonderprüfungen gewann der Engländer am Ende des Tages den dritten Platz im Gesamtklassement und in der Ausländerklasse.

Auch am folgenden Renntag wurde Joe Wootton als einer der besten Fahrer der Gesamtwertung bestätigt und fuhr in allen Sonderprüfungen mehrere hervorragende Zeiten. Am Ende des Tages eroberte Joe Wootton dank des vierten Platzes die unterste Stufe des Podiums in der Gesamt- und auch in der Ausländerklasse.
 
 
Gute Leistung auch für Ruy Barbosa in Darfo Boario Terme, der chilenische Reiter war am ersten Tag sehr sprunghaft und wechselte ausgezeichnete Zeiten mit trivialen Fehlern ab, die ihn aus dem Kampf um die Spitzenplätze verdrängten. Am Sonntag stürzte Ruy Barbosa in der ersten Passage des Kreuztests zu Boden und verlor einige Minuten. Danach nahm Ruy Barbosa das Rennen sofort wieder auf, ohne weitere Risiken einzugehen.


Der nächste Einsatz des JET Zanardo-Teams ist für Samstag, den 31. Oktober, und Sonntag, den 1. November, in Arma di Taggia für den letzten Akt der Assoluti vorgesehen.

Team-Manager: Franco Mayr: "Ein schönes und sehr zufriedenstellendes Wochenende, vor allem wegen der hervorragenden Leistung von Joe Wootton, der trotz eines ruhigen Starts den dritten Platz in der Gesamtwertung belegte. Die Leistung von Ruy Barbosa war nicht auf seinem gewohnten Niveau, aber am Samstag hat er eine unglaubliche letzte Runde hingelegt. Ein sehr positives Wochenende in Erwartung der letzten Verpflichtungen "
    
Joe Wootton: "Ich bin sehr glücklich, denn die Leistungen werden von Rennen zu Rennen immer überzeugender.
 
Jetzt haben wir einen letzten Ansturm mit einem Rennen im Assoluti und dem Doppel-GP von Portugal und das Ziel ist es, gut abzuschneiden.
    
Ruy Barbosa: "Ich versuche immer, das Glas als halb voll zu betrachten, ich möchte die ausgezeichneten Zeiten betrachten. Es gelang mir in einigen Sonderprüfungen, während ich die Fehler und den schweren Sturz am Sonntag abtun möchte. Der Arm ist sehr geschwollen, aber ich glaube, es ist nichts Ernstes".

Ähnliche Artikel

McCanney fällt aus.

McCanney fällt aus.

McCanney fällt aus. Alles weitere im Artikel.

05

Jun

2021

Davide Soreca erneut auf dem Podium

Davide Soreca erneut auf dem Podium

Wir haben den aktuellen Pressebericht des Team Jet Zanardo für euch. Alles ...

17

May

2021

Jamie McCanney auf dem Podium

Jamie McCanney auf dem Podium

Jamie McCanney auf dem Podium in Italien. Alles weitere im Artikel

28

Jun

2021