Ausgabe #75

Ausgabe #75

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Donnerstag, dem 17. Juni. 2021 , steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #75(6/2021) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen

News

DRITTER PLATZ FÜR SKYLER HOWES AUF DER ERSTEN ETAPPE DER RALLY KAZAKHSTAN

Skyler Howes auf dem dritten Platz

Skyler Howes von Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing hat mit seinem dritten Platz auf der ersten Etappe der Rallye Kasachstan 2021 ein hervorragendes Debüt für das Team in der FIM Cross-Country-Rallye-Weltmeisterschaft gegeben. Als Fünftschnellster beim Prolog der Veranstaltung beeindruckte Howes auf seiner FR 450 Rallye mit einer starken Leistung auf der 280 km langen Zeitfahrprüfung des ersten Tages. In der vorläufigen Rallye-Gesamtwertung liegt er nun auf dem dritten Platz. Teamkollege Luciano Benavides beendete den Tag auf Platz 11, nachdem er einen Großteil der Etappe für sich entscheiden konnte.

Bei seinem ersten Wettbewerbsauftritt für das Team außerhalb seiner Heimat USA zeigte Skyler Howes sofort, dass er sich auf seinem Motorrad bei der Kazakhstan Rallye wohlfühlt. Mit dem Ziel, die Veranstaltung sicher und mit einem soliden Etappenergebnis zu eröffnen, war Howes in der Lage, ein gutes Tempo durch das wechselnde Terrain beizubehalten und die Etappe auf dem dritten Platz zu beenden. Jetzt, mit vier anspruchsvollen Tagen vor sich, fühlt sich der Amerikaner zuversichtlich und freut sich darauf, seinen positiven Schwung bis ins Ziel mitzunehmen.

Zu Beginn der ersten Etappe konnte Luciano Benavides dank seines 10. Platzes im Prolog seine Konkurrenten in der ersten Hälfte der Prüfung auf Distanz halten. Ein kleiner Navigationsfehler kostete ihn jedoch teuer: Der junge Argentinier verlor mehrere Minuten, bevor er den Rest der Etappe hinter einer Reihe von Fahrern vor ihm beenden musste. Mit einer guten Startposition für die zweite Etappe am Donnerstag hofft Benavides, Zeit auf die Führenden gutmachen zu können.

Skyler Howes: "Heute lief es wirklich gut für mich. Ich bin als Achter gestartet, hatte also eine Menge Motorräder zu verfolgen, aber die Farbe des Schmutzes hier in Kasachstan macht es wirklich schwierig, die Spuren zu sehen, also muss man sehr gut navigieren. Ich habe am Anfang ein paar wirklich kleine Fehler gemacht - ich habe mich nicht verfahren, nur Kurven verpatzt. Das Terrain hat viel Spaß gemacht. Obwohl es offen war, waren die Strecken wirklich kurvig und mit viel Sand, man konnte die Kurven wirklich gut fahren, das war ein gutes Gefühl. Ich hatte eine Menge Spaß. Die Dünen waren heute etwas seltsam, weil sie oben eine nasse Schicht hatten, durch die man aber auf die staubige Schicht darunter blies, und das machte es schwer, einen gleichmäßigen Rhythmus zu halten. Durch das hohe Kamelgras war es auch schwierig, ein gutes Tempo zu halten, und ich habe ein paar Minuten verloren, nachdem ich mich verfahren hatte. Insgesamt hatte ich einen wirklich guten Tag, hatte eine Menge Spaß und bin gespannt auf den Rest der Woche."

Luciano Benavides: "Es war ein wirklich schneller Tag heute. Es gab viele Strecken und später einige knifflige Dünen. Nach meinem Ergebnis im Prolog habe ich die Etappe eröffnet, was immer eine Herausforderung ist. Ich führte die ersten 125 km an, machte dann aber einen Fehler und wurde von den Jungs dahinter eingeholt. Ärgerlicherweise habe ich dadurch einige Minuten verloren, aber danach war der Rest der Etappe in Ordnung, auch wenn ich die meiste Zeit im Staub der Vordermänner fuhr. Ich beschloss, die Etappe einfach sicher zu beenden und auf morgen zu schauen."

Die zweite Etappe der Rallye Kasachstan 2021 am Donnerstag markiert die erste Hälfte der Marathon-Etappe der Veranstaltung. Die Fahrer werden vom Biwak in Aktau aus starten und eine Gesamtdistanz von 310 km zurücklegen, wovon 280 km Wertungsprüfungen sind. Da sie in einem temporären Biwak übernachten, ist den Fahrern keine Hilfe von außen erlaubt.

 

Ähnliche Artikel

MATTHIAS WALKNER BEENDET DIE RALLYE KASACHSTAN 2021 ALS ZWEITPLATZIERTER

MATTHIAS WALKNER BEENDET DIE RALLYE KASACHSTAN 2021 ALS ZWEITPLATZIERTER

Matthias Walkner vom Red Bull Factory Racing Team, hat die Rallye Kasachstan ...

14

Jun

2021

DANIEL SANDERS KONSTANT AUF DER ZWEITEN ETAPPE DER RALLYE KASACHSTAN

DANIEL SANDERS KONSTANT AUF DER ZWEITEN ETAPPE DER RALLYE KASACHSTAN

Daniel Sanders zeigte eine konstante Leistung auf der zweiten Etappe der Rallye ...

10

Jun

2021

MATTHIAS WALKNER ÜBERNIMMT GESAMTFÜHRUNG BEI DER RALLYE KASACHSTAN

MATTHIAS WALKNER ÜBERNIMMT GESAMTFÜHRUNG BEI DER RALLYE KASACHSTAN

Matthias Walkner hat die Gesamtführung bei der Rallye Kasachstan übernommen. ...

10

Jun

2021