Ausgabe #50

Ausgabe #50

Ab 23. Mai 2019 im Handel
Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Donnerstag, dem 23. Mai 2019 steht unsere Dirtbiker Magazine Jubiläumsausgabe #50(6/2019) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen.

News

GAYSER UND PRADO ZEIGEN BESTLEISTUNG IN AGUEDA (PORTUGAL). JACOBY GESAMT AUF 4 POSITION.

MxGp Klasse:

Die MXGP Klasse begann mit einem Fox Holeshot von Red Bull KTM Factory Racing´s Antonio Cairoli, es war sein 8 in dieser Saison. Der bisherige Hauptkonkurrent von Cairoli, Tim Gajser vom Team HRC, kam als 2 in die ersten Kurve und verfolgte den Sizilianer sofort. Dich verfolgt wurden sie von Arnaud Tonus vom Monster Energy Wilvo Yamaha Team und Jeremy Seewer vom Monster Energy Yamaha Factory Team und dem andere Monster Energy Wilvo Yamaha Pilot Gautier Paulin. Paulin fiel jedoch in der ersten Runde, so dass er als letzter das Rennen fortsetzten musste. Sein Teamkollege Tonus ging von Platz 4 auf 3 und überholte somit Landsmann Jeremy Seewer. Die beiden Monster Energy Kawasaki Racing Team Fahrer Clement Desalle und Julien Lieber lagen von Anfang an auf den Plätzen 5 und 6, wobei Lieber die Führungsrolle übernahm. Etwa drei Viertel des Rennens zahlte sich der anhaltende Druck von Gajser aus, als Cairoli den Motor in einer Kurve ausbremste. Obwohl er die Fahrt sofort wieder aufnehmen konnte, war übernahm Gayser #243 die Führung. Cairoli macht in den beiden letzten Runden ordentlich Druck auf Gayser doch am Ende reichte es nicht für den Sieg. Hinter Gajser und Cairoli kamen Tonus, Seewer, Lieber, Desalle und Rockstar Energy Husqvarna Pilot Pauls Jonass ins Ziel. Paulin fuhr einem unglaublichen Tempo von hinten Durch das Feld und schaffte es noch auf den 15 Platz.Der zweite Lauf  begannmit einem Fox Holeshot von Tonus, aber Desalle übernahm rasch die Führung gefolgt von cairoli auf Platz 2. Gajser lag auf Platz 5 hinter Seewer, schaffte es aber am Ende der ersten Runde auf Platz 4. Paulin hatte einen viel besseren Start. Als Cairoli Desalle überholte und somit führte, überholte Gajser, Tonus und war somit 3. Cairoli lag in Führung, rutschte aber in einer Kurve weg und fiel somit auf den 5 Platz zurück. 4 Runden vor Schluss überholte Cairoli Tonus, um auf den zweiten Platz zu gelangen, aber Gayser hatte sie soviel Vorsprung ausgefahren das es für Cairoli nicht mehr reichte. Mit zwei zweiten Plätzen belegte er Platz 2 in der Gesamtwertung. Tonus erreichte mit den Plätzen 3 und 3 in der tages-gesamtwertung den 3 Platz. Mit zwei ersten Plätzen holte sich Tim Gayser den Tages-Gesamtsieg.

Mx2 Klasse:

Die MX2-Rennen waren ebenfalls voller Action, beginnend mit Jorge Prado von Red Bull KTM Factory Racing, der sich erneut den Fox Holeshot sicherte. Michele Cervellin von Yamaha SM Action MC Migliori kam als zweiter, Henry Jacobi von F&H Racing Kawasaki als dritter und Thomas Kjer Olsen von Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing als vierter durch die erste Kurve. In Runde 7 endete dann das Rennen für Cervellin als dieser spektakulär stürzte. Honda 114 Motorsport's Mitch Evans übernahm so die vierte Position. 2 Runden vor schluss überholte Olsen Jacobi. Als dieser versuchte seinen Platz zurückzugewinnen, stürzte er stattdessen und verlor in der letzten Runde 4 Plätze. Prado gewann das Rennen gefolgt von Olsen auf Platz 2 vor Geerts, Evans und Boisrame.Der Fox Holeshot des zweiten MX2 Laufes wurde von dem EMX250 Piloten Roan Van de Moosdijk von F&H Racing Kawasaki erzielt. Prado setzte sich gegen Van de Moosdijk in der zweiten Kurve durch und übernahm so die Führung. Van de Moosdijk fiel auf Platz 4 zurück, während sein Teamkollege Jacobi auf Platz drei vorrückte.Prado verlor seine Führung gegen den Australier Mitch Evans vor dem Ende der ersten Runde und hielt den 2 Platz für weitere 4 Runden, während er nach einer Möglichkeit suchte, Evans zu überholen. Cervellin kehrte nach seinem Unfall zu Beginn des ersten Laufes ins Rennen zurück und befand sich im weiteren Verlauf des Rennens unter den Top 5.Olsen machte einen Fehler und berührte einen anderen Fahrer, stürzte aber überraschenderweise nicht. In der 6. Runde hatte sich Olsen bis zum 5.Platz vom 10 Platz vorgearbeitet. Mit 5 verbleibenden Runden überholte Jacobi Evans, und sicherte sich so den 2 Platz. Eine Runde später überholte Olsen Van de Moosdijk und konnte sich so den 4 Platz sichern.Als Prado über die Zielliniefuhr konnte er so sein 5. 1:1 Ergebnis in dieser Saison einfahren. Olsen wurde Zweiter in der Gesamtwertung, verlor dadurch aber die Tabellenführung an Prado. Zum zweiten Mal in seiner Rookie MX2-Saison erreichte Evans als Dritter das Podium. Jacoby belegte in der Gesamtwertung den 4 Platz.

Hier noch die Ergebnisse

MxGp:

MXGP Race 1 Top Ten: 1. Tim Gajser (SLO, Honda), 34:00.609; 2. Antonio Cairoli (ITA, KTM), +0:01.197; 3. Arnaud Tonus (SUI, Yamaha), +0:17.885; 4. Jeremy Seewer (SUI, Yamaha), +0:27.240; 5. Julien Lieber (BEL, Kawasaki), +0:28.880; 6. Clement Desalle (BEL, Kawasaki), +0:29.847; 7. Pauls Jonass (LAT, Husqvarna), +0:35.562; 8. Glenn Coldenhoff (NED, KTM), +0:51.205; 9. Romain Febvre (FRA, Yamaha), +0:52.970; 10. Alessandro Lupino (ITA, Kawasaki), +0:53.969.

MXGP Race 2 Top Ten: 1. Tim Gajser (SLO, Honda), 34:47.988; 2. Antonio Cairoli (ITA, KTM), +0:10.604; 3. Arnaud Tonus (SUI, Yamaha), +0:12.909; 4. Clement Desalle (BEL, Kawasaki), +0:15.819; 5. Gautier Paulin (FRA, Yamaha), +0:18.856; 6. Romain Febvre (FRA, Yamaha), +0:20.225; 7. Pauls Jonass (LAT, Husqvarna), +0:22.115; 8. Glenn Coldenhoff (NED, KTM), +0:24.630; 9. Julien Lieber (BEL, Kawasaki), +0:27.080; 10. Jeremy Seewer (SUI, Yamaha), +0:30.999.

MXGP Overall Top Ten: 1. Tim Gajser (SLO, HON), 50 points; 2. Antonio Cairoli (ITA, KTM), 44 p.; 3. Arnaud Tonus (SUI, YAM), 40 p.; 4. Clement Desalle (BEL, KAW), 33 p.; 5. Jeremy Seewer (SUI, YAM), 29 p.; 6. Pauls Jonass (LAT, HUS), 28 p.; 7. Julien Lieber (BEL, KAW), 28 p.; 8. Romain Febvre (FRA, YAM), 27 p.; 9. Glenn Coldenhoff (NED, KTM), 26 p.; 10. Gautier Paulin (FRA, YAM), 22 p.

MXGP ChampionshipTop Ten: 1. Antonio Cairoli (ITA, KTM), 285 points; 2. Tim Gajser (SLO, HON), 251 p.; 3. Gautier Paulin (FRA, YAM), 197 p.; 4. Clement Desalle (BEL, KAW), 175 p.; 5. Arminas Jasikonis (LTU, HUS), 166 p.; 6. Jeremy Seewer (SUI, YAM), 153 p.; 7. Pauls Jonass (LAT, HUS), 137 p.; 8. Jeremy Van Horebeek (BEL, HON), 136 p.; 9. Arnaud Tonus (SUI, YAM), 122 p.; 10. Glenn Coldenhoff (NED, KTM), 120 p.

Mx2:

MX2 Race 1 Top Ten: 1. Jorge Prado (ESP, KTM), 35:07.339; 2. Thomas Kjer Olsen (DEN, Husqvarna), +0:03.304; 3. Jago Geerts (BEL, Yamaha), +0:27.504; 4. Mitchell Evans (AUS, Honda), +0:28.329; 5. Mathys Boisrame (FRA, Honda), +0:34.618; 6. Tom Vialle (FRA, KTM), +0:35.418; 7. Henry Jacobi (GER, Kawasaki), +0:44.519; 8. Adam Sterry (GBR, Kawasaki), +0:45.789; 9. Maxime Renaux (FRA, Yamaha), +0:51.829; 10. Bas Vaessen (NED, KTM), +0:53.710.

MX2 Race 2 Top Ten:1. Jorge Prado (ESP, KTM), 35:47.966; 2. Henry Jacobi (GER, Kawasaki), +0:03.912; 3. Mitchell Evans (AUS, Honda), +0:05.411; 4. Thomas Kjer Olsen (DEN, Husqvarna), +0:12.005; 5. Roan Van De Moosdijk (NED, Kawasaki), +0:23.210; 6. Brent Van doninck (BEL, Honda), +0:36.473; 7. Michele Cervellin (ITA, Yamaha), +0:41.227; 8. Darian Sanayei (USA, Kawasaki), +0:43.706; 9. Maxime Renaux (FRA, Yamaha), +0:45.287; 10. Davy Pootjes (NED, Husqvarna), +0:46.503.

MX2 Overall Top Ten: 1. Jorge Prado (ESP, KTM), 50 points; 2. Thomas Kjer Olsen (DEN, HUS), 40 p.; 3. Mitchell Evans (AUS, HON), 38 p.; 4. Henry Jacobi (GER, KAW), 36 p.; 5. Maxime Renaux (FRA, YAM), 24 p.; 6. Roan Van De Moosdijk (NED, KAW), 23 p.; 7. Tom Vialle (FRA, KTM), 23 p.; 8. Adam Sterry (GBR, KAW), 22 p.; 9. Jago Geerts (BEL, YAM), 20 p.; 10. Mitchell Harrison (USA, KAW), 18 p.

MX2 ChampionshipTop Ten: 1. Jorge Prado (ESP, KTM), 250 points; 2. Thomas Kjer Olsen (DEN, HUS), 247 p.; 3. Henry Jacobi (GER, KAW), 193 p.; 4. Jago Geerts (BEL, YAM), 170 p.; 5. Tom Vialle (FRA, KTM), 164 p.; 6. Mitchell Evans (AUS, HON), 155 p.; 7. Ben Watson (GBR, YAM), 155 p.; 8. Davy Pootjes (NED, HUS), 128 p.; 9. Adam Sterry (GBR, KAW), 127 p.; 10. Calvin Vlaanderen (NED, HON), 122 p.

 

 

 

Ähnliche Artikel

Rennbericht Henry Jacoby 2019 Orlyonok

Rennbericht Henry Jacoby 2019 Orlyonok

Rennbericht von Henry Jacoby, zum 8 MXGP Rennen in russischen Orlyonok.

12

Jun

2019

MX GP in Saint Jean d’Angely (Frankreich) 2019

MX GP in Saint Jean d’Angely (Frankreich) 2019

MX GP In SAINT JEAN D'ANGELY (Frankreich) vom 25-26. Mai 2019.

23

May

2019

Toni Cairoli ist zurück

Toni Cairoli ist zurück

Das Motocross Highlight des Jahres 2016 auf deutschem Boden. Die Vorfreude war ...

09

May

2016