Ausgabe #39

Ausgabe #39

KTM „SX“-Modelle 2019, Sherco SE-R 300
Story: Tony Cairoli, Grand Prix Teutschenthal
Gipfelsturm am Erzberg, Pascal Rauchenecker
Reifenwechsel mit Schlauch, Motorrad-Weltreise
50 ccm Bikes im Geländesport, M. Lettenbichler

News

IGE: SPANNENDER KAMPF IM CHAMPIONAT

Bevor es in 2 Wochen nach Niederwürzbach ins Saarland geht schauen wir noch kurz zurück auf die ersten 3 von 10 Meisterschaftsläufen. Es zeichnet sich ein spannender Kampf im Championat der Klassen 1, 2 und 3 ab.

 

Die 3 Rennen hätten nicht abwechslungsreicher sein können. Bei der Saisoneröffnung in Aarbergen - im westlichsten Teil Hessens - hatten die Sportfahrer mit perfekten Bedingungen ihren Spaß und der von Betamotor auf Yamaha WR 450 umgestiegene Benedikt Müller vom ZAH-Motorcycle Racing Team konnte volle Punktzahl sammeln. Jedoch musste er für den Sieg den Routinier Armin Donnecker auf seiner KTM EXC 250F von Motorrad Donnecker GbR abwehren. Donnecker - der auch bei den Super Senioren (über 50 Jahren) starten könnte - bewies ein weiteres Mal das es beim Enduro auch auf die Erfahrung ankommt und landete 30 Sekunden hinter Müller auf dem zweiten Meisterschaftsplatz. Sichtlich wohl fühlte sich Extreme Enduro Europe's Timo Jungmann bei diesen Bedingungen und holte sich nicht nur seinen ersten IGE-Sieg in der Klasse 3, sondern platzierte seine KTM EXC 300 im Championat auf Platz 3. Nur Gaststarter Przemyslaw Marszalek konnte noch schnellere Zeiten in den Aarbergener “Werxboden” ziehen und kam vor den 3 Meisterschaftsfahrern ins Ziel.

Tages-Ergebnisse Aarbergen (15.04.2018):

Klasse 1: 

1. Przemyslaw Marszalek (Rosenberger Ingenieurgesellschaft mbH)
2. Armin Donnecker
3. Moritz Kaiser

Klasse 2:

1. Benedikt Müller (ZAH Racing Team)
2. Luca Bitz (MSC Alzey e.V.)
3. Tim Bald

Klasse 3:

1. Timo Jungmann
2. Steffen Haag (BETA Offroad Team MSC Marbach)
3. Philipp Ninnemann (Finkmoto Holzgerlingen)


Zum zweiten 3 Stunden Enduro Meisterschaftslauf fanden sich die Fahrer in Rottleben im Kyffhäuserland, Thüringen ein. Das Wetter bot ende April schon sommerliche Atmosphäre und die Strecke war am Sonntagmittag bereits ausgefahren und staubig. Die Strecke des MSC Barbarossa e.V. ist bekannt für die schnelle MX-Strecke ,die vielen künstlichen Hindernisse am Wiesenhang sowie ein schöner Singletrail in einem Waldstück.

Der als Meisterschaftsführender angereiste Benedikt Müller startete sehr gut in das dreistündige Rennen und legte ein schnelles Tempo vor. Nach knapp 1,5 Stunden riss Ihm dann ein Kabel und er musste das Motorrad in die Box schieben um es zu reparieren. Das kostete Ihn fast 36 Minuten und er fiel weit zurück. Besser lief es bei Routinier Armin Donnecker. Ohne technische Probleme stellte er sein E1-Motorrad mit voller Punktzahl im Championat und der Klasse in die Box ab. Unser letztjähriger Youngster-Sieger Noah Wenz (Husqvarna, Enduro-Koch) konnte im Tagesergebnis jedoch noch vor Donnecker landen. Przemyslaw Marszalek ist ein weiteres Mal als Gaststarter auf das Championats-Podest gefahren.

Tages-Ergebnisse Rottleben (29.04.2018):

Klasse 1:

1. Armin Donnecker
2. Przemyslaw Marszalek
3. Nielson Tägl #356 (Team Enduro Fleischer / Motorrad Donnecker)

Klasse 2:

1. Noah Wenz
2. Luca Bitz
3. Tim Bald

Klasse 3:

1. Steffen Haag
2. Dirk Groh
3. Timo Jungmann


Nur zwei Wochen später reiste die gesamte IGE Community ins südöstliche Hessen nach Schlüchtern. Die sehr abwechslungsreiche Strecke des MSC Schlüchtern e.V. ist für das rutschige Bachbett berüchtigt bei dem schon kleinste Steigungen zu einem nur schwer überwindbaren Hinderniss wird. Auf der in die Runde integrierten Autocross-Strecke kann man ordentlich am Kabel ziehen oder das asphaltierte Stück für eine kurze Verschnaufpause nutzen - je nach Kondition.

Definitiv keine Verschnaufpause hat Benedikt Müller eingelegt. Er fuhr ein starkes Rennen und konnte mit 2 Minuten Vorsprung das Championat gewinnen. Armin Donnecker weiß wie man eine Meisterschaft gewinnt und gab sich mit einem guten Platz 2 zufrieden. Lokalmatador Nielson Tägl nutze sein Heimvorteil und sicherte sich das erste mal in dieser Saison einen Championats-Podestplatz.

Tages-Ergebnisse Rottleben (29.04.2018):

Klasse 1:

1. Armin Donnecker
2. Nielson Tägl
3. Przemyslaw Marszalek

Klasse 2:

1. Benedikt Müller
2. Luca Bitz
3. Janosch Donnecker (Enduro Erlebnisreisen Donnecker) 

Klasse 3:

1. Steffen Haag
2. Patrick Lachetta (LIQUI MOLY/ mxweiss.com/ FLOW Suspension/ enduroforum.eu)
3. Tom Kölbach (Offroadshop Kölbach - www.oskracing.de

 

Meisterschaftsstand nach 3 von 10 Rennen:

1.Armin Donnecker, 69 Punkte
2.Benedikt Müller, 60
3.Steffen Haag, 58
4.Nielson Tägl, 52
5.Luca Bitz, 51
6.Dirk Groh, 46
7.Tim Bald, 42
8.Timo Jungmann, 34
9.Julian Mayer, 31
10. Niklas Wagner (AMS-DIRTBIKES.de / AMC Bad Windsheim im ADAC e.V.), 26

 

www.igeonline.de

Ähnliche Artikel

Interessengemeinschaft Endurosport e.V. (IGE) Einschreibung 2017

Interessengemeinschaft Endurosport e.V. (IGE) Einschreibung 2017

Ab sofort ist die Einschreibung zur IGE Meisterschaft 2017 geöffnet. Die ...

16

Jan

2017

IGE: Rückblick auf die Saisoneröffnung

IGE: Rückblick auf die Saisoneröffnung

Das Wetter zeigte sich abwechslungsreich zum Auftakt der 31sten Saison der ...

18

May

2018

IGE: Fahrerunterstützung Saison 2017

IGE: Fahrerunterstützung Saison 2017

Die IGE unterstützt Ihre Meisterschaftsfahrer schon seit längerem durch ...

23

Feb

2017