Ausgabe #48

Ausgabe #48

APRIL 2019
People: Dean Wilson / Event: Le Touquet
Event-Vorschau: Die große MXGP-Story
Acht Intermediate-Motocross-Reifen im Vergleich
Henry’s World of Speed / Mania-Mania

News

LUC ACKERMANN EROBERT COSTA RICA

Über 30.000 Freestyle Motocross Fans im Estadio Nacional San José schrien am vergangenen Samstag den Namen des Thüringer Freestyle Motocross Sportler Luc Ackermann. Der 21-Jährige aus Niederdorla war zum ersten Mal in seiner Karriere bei den X-Knights in Costa Rica, einem spektakulären Extremsportcontest mit dabei. Hier traf er auf ein äußerst erlesenes Fahrerfeld von Weltmeistern, Red Bull X-Fighters Siegern und X Games Gewinnern. So waren neben Ackermann mit dem X-Fighters Gewinner Dany Torres (EPS), dem amtierenden FIM FMX Weltmeister Maikel Melero (ESP), X Games Medaillengewinner Taka Higashino (JAP), Red Bull X-Fighters Sieger Clinton Moore (AUS) und der mehrfache X Games und X-Fighters Triumphator Tom Pages (FRA) insgesamt sechs Sportler am Start.

In der ersten Runde mussten sich die FMX-Fahrer für den Einzug ins Halbfinale qualifizieren. Mit Tricks wie dem Frontflip, einem Flair, den 360 oder dem Double Backflip schockte der Thüringer die Konkurrenz und setzte sich an die Spitze, gefolgt von Melero, Higashino und Moore. Publikumsliebling Dany Torres konnte sich nicht unter die besten Vier platzieren. Auch für Tom Pages reichte es nach seinem Sturz beim Bikeflip nicht.

Im Halbfinale riskierten die Sportler noch mehr. Higashino zog den Rock Solid Backflip, Melero den No Hand Frontflip. Aber auch Ackermann setzte mit dem Surfer Tsunami Flip noch einen Trick auf seinen Vorrundenlauf drauf. Damit schoss er erneut an die Spitze des Feldes, das zur Endrunde um den Australier Moore reduziert wurde, der den Alley Ooop Flair crashte.

Im packenden Finale zogen Higashino und Melero wieder ihre härtesten Tricks. Auch der junge Deutsche zeigte seine besten Kunststücke auf seiner 450er Husqvarna Motocross-Maschine, inklusive dem Surfer Tsunami Flip, Flair, Frontflip, 360, Ruler Indy Flip und dem Double Backflip. Als er dann als letzten Sprung noch die Double Backflip Nac Nac Kombination auspackte, war kein Halten mehr. Die 30.000 fanatischen FMX Fans schrien den Namen des Thüringers, der auch von den Judges als Sieger derX-Knights 2019 auserkoren wurde. Mit seiner Performance eroberte Luc Ackermann Costa Rica im Sturm. Mit der Goldmedaille in diesem renommierten Extremsportevent erzielte er einen weiteren Meilenstein in seiner Karriere. Der amtierende Europameister aus Deutschland führt auch die Gesamtwertung der FIM Freestyle MX World Championship vor seinem Widersacher Maikel Melero, dem fünffachen Champion an.

Für seine deutschen Fans ist Luc Ackermann am 23. und 30. März bei den beiden Night of Freestyle Shows in Magdeburg und Berlin zu sehen. Um wichtige WM-Punkte geht es für den Thüringer dann wieder am 26./27. April 2019 bei der NIGHT of the JUMPs in München

Ähnliche Artikel

Night of the Jumps in München 2016

Night of the Jumps in München 2016

Die extremste Freestyle Motocross Serie mit der Premiere des Buggy-Flips in der ...

20

Apr

2016

NIGHT of the JUMPs Mannheim 2018 - Europameisterschaft

NIGHT of the JUMPs Mannheim 2018 - Europameisterschaft

Das deutsche FMX Wunderkind hat es geschafft – Luc Ackermann ist FIM ...

06

May

2018

Silbermedaille für Luc Ackermann bei den Xpilots in Mexiko

Silbermedaille für Luc Ackermann bei den Xpilots in Mexiko

Mit Tricks wie dem Tsunami Flip, Superman to Surfer Landing, Hartattack und der ...

02

May

2016