Ausgabe #108

Ausgabe #108

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazins!
Unsere neue Dirtbiker Magazine Ausgabe ist im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen!

Das DirtBiker Magazine bequem im Abbonement zu DIR nach Hause geliefert. www.paranoia-publishing.de/abo

News

LUC ACKERMANN TRIUMPHIERT IN COSTA RICA

2019 fanden die letzten X-Knights in Costa Rica statt. Am vergangenen Samstag feierte der prestigeträchtige Freestyle Motocross Wettbewerb sein Comeback. Mit dabei natürlich auch der deutsche FIM Weltmeister und X Games Gewinner Luc Ackermann (Niederdorla/Thüringen), der bei seiner ersten Teilnahme 2019 direkt die Goldmedaille gewann. Und die wollte der Thüringer unbedingt verteidigen.

Der Deutsche traf er auf ein äußerst erlesenes Fahrerfeld von Weltmeistern, Red Bull X-Fighters Siegern und X Games Gewinnern im Estadio Nacional San José. So waren neben Ackermann mit dem Red Bull X-Fighters Gewinner Josh Sheehan (AUS), dem fünfmaligen FIM FMX Weltmeister Maikel Melero (ESP), X Games Medaillengewinner Taka Higashino (JAP), Adelaide 500 Sieger Filip Podmol (CZE) und der X Games und 2013 FIM WM Triumphator David Rinaldo (FRA) insgesamt sechs Sportler am Start.

Über 40.000 Freestyle Motocross Fans im Estadio Nacional San José feuerten die Sportler an, die sich in der ersten Runde für den Einzug ins Halbfinale qualifizieren mussten. Die besten vier der sechs Sportler sollte eine Runde weiterkommen. Diese Qualifikation konnte Josh Sheehan mit 77 Punkten gewinnen. Luc Ackermann zeigte hier noch nicht alles, konnte aber mit dem Double Backflip 75 Zähler sichern und punktgleich mit Taka Higashino ins Halbfinale einziehen. Auch der Tscheche Filip Podmol zeigte einen guten Run und kam als Vierter eine Runde weiter. Für den fünffachen Weltmeister Maikel Melero sowie den X Games Gewinner David Rinaldo war der Contest nach der Qualifikation bereits beendet.

Im Halbfinale konnten sich mit Sheehan, Higashino und Ackermann die favorisierten Fahrer durchsetzen, während für Podmol ein erfolgreicher Abend zu Ende ging.

Im packenden Finale zogen Higashino und Sheehan einige ihrer  härtesten Tricks und legten mit 88 bzw. 91 Punkten bärenstark vor. Somit war 24-Jährige Deutsche gefordert. Nach einem Fehler beim Tsunami Flip als ersten Trick schien die Titelverteidigung schon in aussichtslose Ferne gerückt. Doch der Deutsche steigerte sich und zeigte mit einer Clicker Superflip Combo, einem massiven Holygrab, seinem einzigartigen Flatspin 360 und dem Double Backflip schwierigste Tricks. Als er dann auch noch als einziger Fahrer des Abends über die mechanische Frontflip-Rampe sprang und den Vorwährtssalto zeigte, war kein Halten mehr. Die 40.000 fanatischen FMX Fans schrien den Namen des Thüringers, der auch von den Judges als Sieger der X-Knights 2022 auserkoren wurde. Mit 91 Punkten entriss der Deutsche dem Australier Josh Sheehan noch hauchdünn den Sieg. Damit konnte Luc Ackermann seinen Titel doch noch erfolgreich verteidigen und ist für die nächsten X-Knights 2023 gesetzt.

Große Zeit zum Feiern bleibt nicht, denn schon am 21. Juli tritt Luc Ackermann in Ramona/Kalifornien bei den X Games an.

ERGEBNISSE X-Knights San Jose/Costa Rica
Estadio National San José
09. Juli 2022

1. Luc Ackermann GER 91 Punkte

2. Josh Sheehan AUS 90 Punkte

3. Taka Higashino JAP 88 Punkte

4. Filip Podmol CZE 80 Punkte

5. Maikel Melero ESP 70 Punkte

6. David Rinaldo FRA 69 Punkte

LINKS

http://www.facebook.com/lucackermann98
http://www.instagram.com/lucackermann98

http://www.twitter.com/lucackermann98
http://www.youtube.com/lucackermannfmx​​​​​​​

Ähnliche Artikel

X Games Kalifornien:

X Games Kalifornien:

FMX Weltmeister Luc Ackermann räumt mit Silber und Bronze ab

24

Jul

2022

Luc Ackermann erobert Costa Rica

Luc Ackermann erobert Costa Rica

Thüringer FMX Sportler siegt bei den X-Knights

11

Mar

2019

Freestyle-Historie beim großen Motocross Freeride-Spektakel in Dinslaken: Luc Ackermann holt Gold bei Red Bull Dirt Diggers

15

Sep

2019