Ausgabe #50

Ausgabe #50

Ab 23. Mai 2019 im Handel
Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Donnerstag, dem 23. Mai 2019 steht unsere Dirtbiker Magazine Jubiläumsausgabe #50(6/2019) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen.

News

MX GP IN SAINT JEAN D’ANGELY (FRANKREICH) 2019

SAINT JEAN D'ANGELY (Frankreich) 25-26. Mai 2019 -

Als dritte Runde innerhalb von drei Wochen startet der MXGP an diesem Wochenende in Saint Jean d'Angely , und richtet somit das MXGP von Frankreich zum zweiten Mal in Folge aus. Der französische GP wird mit Sicherheit durch seine erstaunliche Atmosphäre beeindrucken, da Frankreich mit die begeistertsten  Motocross-Fans der Welt zu Gast hat.
Die Rennstrecke von Saint Jean d'Angely ist im Westen Frankreichs einer der besten Orte im Kalender, um mit einer schönen Hanglage zu spekulieren, und an diesem Wochenende werden nicht nur die FIM MXGP- und MX2-Weltmeisterschaften, sondern auch die Europameisterschaftsklassen EMX250 und EMX125, die von FMF Racing präsentiert werden, ausgetragen.

In der EMX250 Klasse dominiert Alberto Forato vom Team Maddii Racing Husqvarna, die bisherige Klasse mit 4 Rennsiegen und zwei Gesamtsiegen, aus den ersten beiden Läufen in Großbritannien und Trentino. Diese Woche werden wir die beiden französischen Fahrer, Stephen Rubini und Pierre Goupillon, beide von Honda Redmoto Assomotor, welches auf Platz 2 und 3 der Meisterschaft stehen vor ihrem heimischen Publikum sehen.

Die EMX125 Klasse präsentiert von FMF Racing, kehrt für seine vierte Runde in 2019 zurück, und genau wie bei der EMX250 Klasse wird die 125er-Meisterschaft von einem Team Maddii Racing Husqvarna-Fahrer, dem jungen Mattia Guadagnini, angeführt. Guadagnini hat sich wie sein EMX250-Teamkollege in diesem Jahr die tabellenspitze mit 5 von 6 Rennsiegen geholt. Mehr als 90 weitere Fahrer haben sich an diesem Wochenende für den Wettbewerb angemeldet, ob es nun ein französischer Fahrer wie Tom Guyon vom VRT-Team oder einer der anderen jungen Fahrer wie Guadagnini ist, haben sicherlich alle Fahrer die Hände voll zu tun.

 

MXGP Klasse:

Die MXGP-Aktion 2019 sorgt weiterhin für Überraschungen, nur eine Woche nach einem schwierigen 6. Platz im italienischen Lombardia fuhr Tim Gajser vom Team HRC Honda einen Perfekten 1:1 Tagessieg in Portugal ein. Gajsers französischer Lebenslauf bringt ihn auf 2 Podiumsplätzen, einem dritten im Jahr 2018 und einem zweiten im Jahr 2016.

Antonio Cairoli vom Red Bull KTM Factory Racing machte das Beste aus seinen Fehlern, und belegte so den zweiten Platz und konnte so die Meisterschaftsführung aufrechterhalten, aber es war Arnaud Tonus vom Monster Energy Wilvo Yamaha Official MXGP Team, der seine lang erwartete Rückkehr auf das Podium erreichte. Cairoli hat bei seinen 9 Besuchen in Saint Jean d'Angely 6 Mal das Podium erreicht, darunter 2 Gesamtsiege, und hat die Top 10 nie verpasst. Tonus hingegen ist seit 2014, als er Zweiter wurde, nicht mehr in Saint Jean d'Angely gefahren.

Gautier Paulin, der offizielle MXGP-Teamchef von Monster Energy Wilvo Yamaha, ist derzeit Dritter in den Punkten, wird aber an diesem Wochenende für seinen Heim-GP nach seinem besten Ergebnis des Jahres streben . Paulin war zweimal auf dem französischen Podium in Saint Jean d'Angely, einmal 2012 auf der 450 und einmal im Jahr zuvor in der MX2-Kategorie, aber letztes Jahr kam er nur mit einem 7.Platz in der Gesamtwertung ins Ziel.

Der Franzose Romain Febvre vom Monster Energy Yamaha Factory MXGP Team wird dieses Wochenende wieder auf dem heimischem Boden im Einsatz sein, nachdem er erst letzte Woche in Portugal von der Verletzung zurückgekehrt ist. Febvre gewann dieses Event 2016 und war zwei weitere Male unter den ersten fünf mit seinem schlechtesten Ergebnis 2012, das immer noch unter den Top Ten liegt. Nachdem er gezeigt hat, dass er das Tempo mit dem 8. Platz in der Gesamtwertung am vergangenen Wochenende nicht verloren hat, könnte Febvre an diesem Sonntag ein überraschender Podestteilnehmer sein.

Andere Fahrer, auf die man achten sollte, sind Monster Energy Kawasaki Racing Team's Clement Desalle und Monster Energy Yamaha Factory MXGP's Jeremy Seewer. Desalle hat hier eine starke Erfolgsbilanz mit einem Gesamtsieg im Jahr 2014, zusätzlich zu 2 weiteren Podiumsplätzen und 3 weiteren Top-5-Ergebnissen, darunter der vierte im vergangenen Jahr. Seewer hingegen war während seiner Rookie MXGP-Saison im vergangenen Jahr zusammen mit seinem MX2-Podium 2016 unter den Top Ten, ganz zu schweigen davon, dass er und Desalle am vergangenen Wochenende in den Top 5 Positionen kämpften.

 

2018 MXGP MXGP von Frankreich MXGP Podium:

   1. Jeffrey Herlings
   2. Antonio Kairolili
   3. Tim Gajser

 

Foto: Antonio Cairoli

Hier noch die bisherigen Meisterschaftsstände der MXGP 2019

MXGP ChampionshipTop Ten: 1. Antonio Cairoli (ITA, KTM), 285 points; 2. Tim Gajser (SLO, HON), 251 p.; 3. Gautier Paulin (FRA, YAM), 197 p.; 4. Clement Desalle (BEL, KAW), 175 p.; 5. Arminas Jasikonis (LTU, HUS), 166 p.; 6. Jeremy Seewer (SUI, YAM), 153 p.; 7. Pauls Jonass (LAT, HUS), 137 p.; 8. Jeremy Van Horebeek (BEL, HON), 136 p.; 9. Arnaud Tonus (SUI, YAM), 122 p.; 10. Glenn Coldenhoff (NED, KTM), 120 p.

 

MX2 Klasse

Das letzte Wochenende in Portugal war entscheidend für die MX2-Weltmeisterschaft, als Red Bull KTM Factory Racing's Jorge Prado mit einem 1:1 Sieg seinen fünften Gesamtsieg der Saison einfuhr. Durch die Dominanz von Prado verlor der Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing's Pilot Thomas Kjer Olsen das Red Plate und verlor somit den Platz an der Tabellenspitze.
Sowohl Olsen als auch Prado standen in der vergangenen Saison hier auf dem Podium, aber Prado war wieder der bessere der beiden, als er den Sieg holte, während Olsen sich Platz 3 sicherte. Die Perfektion der bisherigen Prado-Rennleistungen in diesem Jahr lässt viele fragen offen , wie lange er sie halten kann? und ob Olsen oder jemand anderes seine Siegesserie beenden wird?

Henry Jacobi vom F&H Kawasaki Racing Team zeigt sowohl Geschwindigkeit als auch Beständigkeit, die in der Vergangenheit die er in den vergangene Saisons nicht erreichen konnte. Als dritter Fahrer in der Meisterschaft wird es interessant sein, den Deutschen an diesem Wochenende zu beobachten, da er hier zwei Ergebnisse vorweisen kann und beide viel zu wünschen übrig lassen, den 28. Platz 2018 und den 15. Platz 2016.

In seinem ersten Heim-GP fährt der MX2-Neuling Tom Vialle von Red Bull KTM Factory Racing, der hinter Monster Energy Yamaha Official MX2's Jago Geerts den fünften Platz in der Gesamtwertung belegt. Vialle erlitt vor zwei Wochen einen schweren Schlag in Mantova und war am vergangenen Wochenende 7. in Portugal, aber mit dem Heimpublikum hinter dem ohnehin schon beeindruckenden Rookie könnte der französische GP ihm das bisher beste Ergebnis liefern.

Ein weiterer Fahrer, der an diesem Wochenende folgen wird, ist der Team Honda 114 Motorsport Rookie Mitchell Evans. Evans erreichte letzte Woche zum zweiten Mal das Podium und obwohl er Australier ist, wird er dies als seinen Heim-GP betrachten denn sein Team ist nun in Frankreich ansässig.

2018 MXGP MXGP of France MX2 Podium: 

  1. Jorge Prado
  2. Thomas Covington
  3. Thomas Kjer Olsen

Hier noch die bisherigen Meisterschaftstände der MX2 2019

MX2 ChampionshipTop Ten: 1. Jorge Prado (ESP, KTM), 250 points; 2. Thomas Kjer Olsen (DEN, HUS), 247 p.; 3. Henry Jacobi (GER, KAW), 193 p.; 4. Jago Geerts (BEL, YAM), 170 p.; 5. Tom Vialle (FRA, KTM), 164 p.; 6. Mitchell Evans (AUS, HON), 155 p.; 7. Ben Watson (GBR, YAM), 155 p.; 8. Davy Pootjes (NED, HUS), 128 p.; 9. Adam Sterry (GBR, KAW), 127 p.; 10. Calvin Vlaanderen (NED,HON), 122 p.

Foto: Thomas Kjer Olsen

 

Zum Schluss noch der Zeitplan:

SATURDAY: 07:45 EMX125 Group 1 Free Practice, 08:10 EMX125 Group 2 Free Practice, 08:35 EMX250 Group 1 Free Practice, 09:00 EMX250 Group 2 Free Practice, 09:40 EMX125 Group 1 Qualifying Practice, 10:20 EMX125 Group 2 Qualifying Practice, 11:00 EMX250 Group 1 Qualifying Practice, 11:40 EMX250 Group 2 Qualifying Practice, 12:30 MX2 Free Practice, 13:00 MXGP Free Practice, 13:55 EMX125 Race 1, 14:40 MX2 Time Practice, 15:15 MXGP Time Practice, 16:05 EMX250 Race 1, 16:55 MX2 Qualifying Race, 17:40 MXGP Qualifying Race.

SUNDAY: 09:45 EMX125 Race 2, 10:25 MX2 Warm-Up, 10:45 MXGP Warm-Up, 11:30 EMX250 Race 2, 13:15 MX2 Race 1, 14:15 MXGP Race 1, 16:10 MX2 Race 2, 17:10 MXGP Race 2

Ähnliche Artikel

Gayser und Prado zeigen Bestleistung in Agueda (Portugal). Jacoby gesamt auf 4 Position.

Gayser und Prado zeigen Bestleistung in Agueda (Portugal). Jacoby gesamt auf 4 Position.

Tim Gayser und Jorge Prado zeigen Bestleistung in Agueda (Portugal) und ...

21

May

2019

MXGP 2016 Regeländerungen

MXGP 2016 Regeländerungen

Kurz nach dem diesjährigen MXON in Ernee hat sich die Motocross Grand Prix ...

09

Oct

2015

Rennbericht Henry Jacoby 2019 Orlyonok

Rennbericht Henry Jacoby 2019 Orlyonok

Rennbericht von Henry Jacoby, zum 8 MXGP Rennen in russischen Orlyonok.

12

Jun

2019