Ausgabe #82

Ausgabe #82

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazins!
Unsere neue Dirtbiker Magazine Ausgabe ist im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen!

Das DirtBiker Magazine bequem im Abbonement zu DIR nach Hause geliefert. www.paranoia-publishing.de/abo

News

PIERCE BROWN BEIM REDBUD NATIONAL

Gute Ergebnisse für Brown

 

Am Wochenende des amerikanischen Unabhängigkeitstages in Buchanan, Michigan, herrschte beim RedBud National am Samstag in Runde 4 der AMA Pro Motocross Championship eine feierliche und lustige Stimmung. Pierce Brown von Troy Lee Designs/Red Bull/GASGAS Factory Racing hatte vielleicht den Durchbruch, den er im Jahr 2021 brauchte. Er unterstrich die Leistung des Teams mit einem siebten Gesamtrang in der 250MX-Klasse, dem besten der Saison.

Brown erlebte einen langsameren Start in die Outdoor-Saison, als er sich erhofft hatte, aber der junge Fahrer verbessert sich stetig zu Beginn der Meisterschaft. Er startete von Platz 12 in Moto 1 und kämpfte sich mit seiner MC 250F in der zweiten Runde schnell auf den neunten Platz vor. Nach der Hälfte des Rennens konnte Brown zwei weitere Positionen gutmachen und fuhr als Siebter über die Ziellinie des ersten Wertungslaufs. In Moto 2 schrieb Brown ein ähnliches Drehbuch, als er sich von Startplatz 10 bis zur Halbzeit auf den siebten Platz vorkämpfte und auch hier beendete er das Rennen auf dem siebten Platz.
 
Pierce Brown: "Es war ein guter Tag in RedBud, ich bin mit allem zufrieden heute! Es war ein ruhiger Tag mit zwei siebten Plätzen, aber alles in allem habe ich das Gefühl, dass ich wirklich gut gefahren bin. Ich muss nur vom Start weg weiter vorne sein und in den ersten fünf Runden mit der Top-Fünf-Gruppe mitfahren. Wir haben seit dem freien Wochenende aufgebaut und ich habe endlich das Gefühl, dass mein Körper bei 100 Prozent ist, und das hat sich heute gezeigt. Hoffentlich können wir für Southwick am nächsten Wochenende weiter aufbauen und den Schwung beibehalten."
 
Michael Mosiman kehrte in das 250MX Lineup zurück, nachdem er die letzte Runde verletzungsbedingt verpasst hatte. Er schaffte einen reibungslosen Übergang zurück ins Renngeschehen, als er seine MC 250F zu einem Top-10-Start in Moto 1 antrieb. Unglücklicherweise war er zur falschen Zeit am falschen Ort, als ein Fahrer vor ihm stürzte und ihn zu Boden riss, was sein Rennen sechs Runden vor Schluss beendete. Mosiman freute sich darauf, in Moto 2 zurückzuschlagen, wurde aber leider gleich zu Beginn enttäuscht, als er in einen Sturz in der ersten Kurve verwickelt wurde. Nachdem er fast als Letzter wieder auf die Strecke gegangen war, kämpfte sich Mosiman in jeder Runde an das Feld heran und sicherte sich in Moto 2 einen beeindruckenden 15.
 
Michael Mosiman: "RedBud war ein harter Tag. Wir hatten eine Menge guter Dinge - meine Fitness war gut und mein Speed war gut - aber im ersten Moto stürzte ein Typ vor mir, im zweiten Moto stürzte ich beim Start und es gab einige Dinge, von denen ich wünschte, wir hätten sie vermeiden können. Aber das nächste Rennen kommt bestimmt und wir werden Fortschritte machen. Ich bin zufrieden mit meinem Speed und meiner Fitness und freue mich darauf, wieder in einen Groove zu kommen."
 
450MX
In einem hochkarätig besetzten Feld von Spitzenfahrern kann sich Justin Barcia weiterhin behaupten, wenn es um Geschwindigkeit und Fitness geht, aber wenn Outdoor-Motocross etwas gezeigt hat, dann ist es die Unberechenbarkeit und die sich ständig ändernden Bedingungen. Für Barcia lief das Qualifying gut und er wählte seine MC 450F auf den siebten Platz, um in den Renntag zu starten. Er startete als Neunter in die Moto 1 und fand früh in die Spur, aber ein paar Stürze bremsten seinen Schwung ein wenig. Nach über 30 Minuten Renndauer konnte er den neunten Platz im ersten Rennen retten. In Moto 2 hatte er einen guten Start, wurde aber in der zweiten Kurve eingeklemmt und fiel in der ersten Runde auf Platz 11 zurück. In der ersten Runde fiel er auf den elften Platz zurück. Im zweiten Rennen konnte er sich auf den achten Platz verbessern, was ihm den achten Platz in der Gesamtwertung einbrachte.
 
Justin Barcia: "Ich hatte mein bestes Qualifying in diesem Jahr, das war gut. Im ersten Durchgang hatte ich nicht den besten Start und zwei Stürze, es war also nicht der ideale Durchgang, den ich mir vorgestellt hatte. Im zweiten Durchgang hatte ich einen ziemlich guten Start, wurde dann aber in der zweiten Kurve eingeklemmt und hing ein bisschen fest. Ich habe mein Bestes gegeben und will mich diese Woche definitiv neu gruppieren und das Motorrad nach vorne bringen."

 

Ähnliche Artikel

NEUES TROY LEE DESIGNS/RED BULL/GASGAS FACTORY RACING TEAM.

NEUES TROY LEE DESIGNS/RED BULL/GASGAS FACTORY RACING TEAM.

Wir haben für euch alle Info´s, zum neuen Troy Lee Design/GasGas Factory ...

03

Nov

2020

Michael Mosiman auf Podium

Michael Mosiman auf Podium

Michael Mosiman konnte sich erneut einen Podiumsplatz sichern. Alles weitere im ...

05

Sep

2021

Barcia sichert sich erneut einen Podiumsplatz.

Barcia sichert sich erneut einen Podiumsplatz.

Justin Barcia konnte sich erneut einen Podiumsplatz sichern. Alles weitere im ...

07

Jun

2021