Ausgabe #72

Ausgabe #72

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Donnerstag, dem 18. März 2021 , steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #72(3/2021) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen

News

PRESSEBEREICHT VOM GASGAS FACTORY RACING TEAM ZUM MXGP GARDA TRENTINO.

MXGP Garda Trentino

 

GASGAS Factory Racing hat Geschichte geschrieben, sowohl GP-Siege als auch herausragende Leistungen von Neulingen erzielt und gleichzeitig frustrierend gesehen, wie Fahrer aufgrund von Verletzungen vom Platz gestellt wurden, und hat die FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2020 erfolgreich abgeschlossen. Isak Gifting beendete die Saison stilvoll mit dem fünften Gesamtrang in der MX2-Klasse auf seinem MC 250F beim MXGP am Garda Trentino, dank der 6:3-Ergebnisse des Superschwedens. Michael Sandner, Giftings DIGA-Procross-Teamkollege Michael Sandner, konnte sich über einen weiteren Punktgewinn freuen und sicherte sich an diesem Tag den 20. In der MXGP-Klasse genoss Ivo Monticelli von Standing Construct einige Zeit in Führung liegend auf seinem Weg zum 13.

Isak Gifting schloss sich in Runde neun dem DIGA Procross Factory Juniors Team an und wurde damit wohl der herausragende Fahrer der MX2-Weltmeisterschaft 2020. Seitdem hat er nichts anderes getan, als beeindruckende Ergebnisse zu liefern, und der MXGP des Garda Trentino war nicht anders! Ein sechster Platz im Eröffnungsmoto setzte einen positiven Akzent für den Tag, wobei der MC 250F-Fahrer im zweiten Rennen auf einen beeindruckenden dritten Platz auffuhr. Mit dem fünften Platz in der Gesamtwertung erhöhte er den Schweden auf den 12. Platz in der endgültigen Meisterschaftswertung, obwohl er nur 10 der 18 Läufe bestritt.

Isaks Teamkollege Michael Sandner beendete die Saison ebenfalls stark und sammelte trotz Stürzen in beiden Rennen Punkte. Seit seinem Eintritt in das DIGA Procross-Team zeigte Sandner wahre Entschlossenheit, indem er in jedem einzelnen Rennen um die Position kämpfte, wobei das beste Gesamtergebnis des Österreichers von Platz 12 in Runde 16 erzielt wurde.

In der MXGP-Klasse schoss Ivo Monticelli von Standing Construct aus dem Tor, um das Rennen mit einem Holeshot für sich zu entscheiden! Er war zwei Runden lang in Führung und zeigte, dass er das Tempo hat, um in der MXGP-Klasse vorne mitzufahren, bevor es zum Desaster kam. Ein Stein beschädigte seine Vorderbremse und zwang den Italiener, sein Tempo zu verlangsamen, wodurch er die Reihenfolge der Fahrer verlor und das Rennen auf Platz 17 beendete. Frustrierenderweise erlebte Ivo im zweiten Rennen nicht mehr ganz den gleichen Start wie im ersten Rennen. Er kämpfte während des gesamten Rennens um einen Platz knapp außerhalb der Top 10 und belegte in der Gesamtwertung Platz 12 für Platz 13. In einer von Verletzungen und Krankheiten geplagten Saison genoss Monticelli auf seinem Weg zu Platz 15 in der Gesamtwertung vier Lochschüsse und fünf Top-10-Platzierungen.

Am Ende der FIM-Motocross-Weltmeisterschaft 2020 fehlte Glenn Coldenhoff von Standing Construct. Nachdem er im Sommer das erste MXGP-Moto von GASGAS Factory Racing und den Gesamtsieg errungen hatte, war der Niederländer bereit, sich ein Top-Drei-Meisterschaftsergebnis zu sichern. Leider beendete ein schwerer Sturz in Runde 13 seine Saison vorzeitig, und trotz fehlender sechs Runden wurde er Achter in der Endabrechnung.

Nach einer erfolgreichen ersten Saison in der MXGP-Saison sicherte sich GASGAS Factory Racing seinen ersten MXGP-Gesamtsieg, mehrere Löcher in beiden Klassen, Podiumsplätze und Top-Fünf-Ergebnisse im Laufe des Jahres. Jetzt, da die FIM-Motocross-Weltmeisterschaft 2020 abgeschlossen ist, werden sich die Teams Standing Construct und DIGA Procross nach 16 Grands Prix innerhalb der letzten 13 Wochen eine wohlverdiente Pause gönnen.

Isak Gifting: "Ein großartiges Ende der Saison für mich. Ich habe mich den ganzen Tag gut auf dem Motorrad gefühlt und das hat sich in den Ergebnissen gezeigt. Körperlich fühlte ich mich stark, was zu diesem späten Zeitpunkt der Saison gut ist. Ein weiterer Podiumsplatz im zweiten Rennen ist ein weiteres großartiges Ergebnis für mich und das Team. Es war fantastisch, dem Team zum Saisonende als Ersatzpilot beizutreten. Es war eine großartige Gelegenheit, die ich mit beiden Händen ergriffen habe, und es war eine großartige Erfahrung. Es hat mir geholfen, jeden Teil von mir zu verbessern. Meine körperliche Kraft, meine Mentalität und vor allem mein Reiten. Zu wissen, dass ich für die nächste Saison zum DIGA Procross-Team zurückkehren werde, bedeutet, dass ich mich über den Winter auf mein Training konzentrieren kann. Ich bin beim Team in guten Händen und kann es kaum erwarten, dass die nächste Saison bereits beginnt!

Michael Sandner: "Es war heute ein großer Kampf für mich, aber ich habe in beiden Rennen trotzdem Punkte gesammelt, was gut ist. Einige Fehler in beiden Rennen kosteten mich einige Positionen, was enttäuschend ist, und im ersten Rennen war ich in der ersten Kurve gestürzt, also war es gut, in diesem Rennen in die Punkte zu fahren. Etwas mehr als die Hälfte der Saison Teil des DIGA Procross-Teams zu sein, war eine erstaunliche Erfahrung. Ich bin wirklich dankbar für diese Chance, und das Team war großartig zu mir. Sie sind so professionell und haben mich im Team willkommen geheißen, und ich freue mich, dass ich in fast jedem Rennen für sie punkten konnte. Vielen Dank, Leute."

Ivo Monticelli: "Der letzte GP des Jahres hat für mich mit dem Holeshot im ersten Rennen so gut begonnen. Dann führte ich zwei Runden lang, was schön war, und es war gut, ganz vorne zu sein und mit den Spitzenleuten zu fahren. Ein guter Start ist das, was ich brauchte, und ich habe ihn bekommen, deshalb war ich mit dem Verlauf meines Rennens sehr zufrieden. Leider beschädigte ein paar Runden nach Rennende ein Stein meine Vorderbremse, so dass es schwierig war, in Kurven anzuhalten, und ich einige Male stürzte. Rennen zwei war ok, aber es war schwierig zu überholen, also war Platz 12 das Beste, was ich tun konnte. Diese Saison war sehr anspruchsvoll, mit einer Schulterverletzung, einem Magenvirus und einem verstauchten Knöchel, aber ich habe immer mein Bestes gegeben. Ich hatte vier Lochschüsse und einen heute, also ist es immer schön, in Führung zu liegen! Insgesamt nicht ganz die Saison, die ich mir vorgestellt hatte, aber ich muss dem Standing-Construct-Team danken. Sie waren die ganze Zeit hinter mir und haben mir ein tolles Motorrad gebaut. Wir haben zwei Jahre mit vielen Höhepunkten zusammen verbracht, also wünsche ich ihnen für die Zukunft alles Gute".

Ähnliche Artikel

4. Gesamtrang für Isak Gifting vom GasGas Factory Racing Team.

4. Gesamtrang für Isak Gifting vom GasGas Factory Racing Team.

4. Gesamtrang für Isak Gifting vom GasGas Factory Racing Team. Alles weitere ...

22

Oct

2020

Monticelli und Sandner greifen beim vorletzten GP von 2020 tief in die Tasche.

Monticelli und Sandner greifen beim vorletzten GP von 2020 tief in die Tasche.

Monticelli und Sandner greifen beim vorletzten GP von 2020 tief in die Tasche. ...

05

Nov

2020

GLEN COLDENHOFF SIEBTER BEI MXGP VON CITTA DI MANTOVA.

GLEN COLDENHOFF SIEBTER BEI MXGP VON CITTA DI MANTOVA.

GLEN COLDENHOFF SIEBTER BEI MXGP VON CITTA DI MANTOVA. Alles weitere im Artikel.

30

Sep

2020