Ausgabe #82

Ausgabe #82

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazins!
Unsere neue Dirtbiker Magazine Ausgabe ist im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen!

Das DirtBiker Magazine bequem im Abbonement zu DIR nach Hause geliefert. www.paranoia-publishing.de/abo

News

RED BULL KTM FACTORY RACING TEAM BEREIT FÜR SUPERCROSS-SAISONAUFTAKT

KTM bereit für anstehende Supercross-Saison

 

Marvin Musquin und Cooper Webb von Red Bull KTM Factory Racing haben ihre Saisonvorbereitungen abgeschlossen und gehen mit hohen Erwartungen in die AMA Supercross Meisterschaft 2021, die am Samstag in Houston, Texas beginnt. Rookie 250 ccm Fahrer Maximus Vohland wird sich in Runde 1 zu seinen Teamkollegen in der Königsklasse gesellen, wo er sein professionelles Supercross-Debüt in der 250SX Eastern Regional Division geben wird.
 
Nur zwei Tage vor dem allerersten Saisonauftakt im NRG Stadium, einer bemerkenswerten Abkehr von der 20-jährigen Tradition des Saisonauftakts in Anaheim I in Südkalifornien, ist das Red Bull KTM Factory Racing Team fokussiert und bereit für den Kampf um eine fünfte AMA 450 Supercross Weltmeisterschaft im Jahr 2021. Trotz einer generellen Unterbrechung des traditionellen Zeitplans wird die diesjährige Meisterschaft eine volle 17-Runden-Serie von Januar bis Mai bieten, einschließlich 10 Runden des weithin beliebten KTM JUNIOR RACING SX Programms, präsentiert von Wells Fargo, bei dem die nächste Generation von Fahrern zum ersten Mal überhaupt AMA Supercross-Rennen auf dem äußerst wettbewerbsfähigen elektrischen Minibike der Marke - der KTM SX E-5 - fahren wird.
 
Auf der Suche nach seinem zweiten Titel in der Königsklasse auf der KTM 450 SX-F FACTORY EDITION bringt Cooper Webb viel Erfahrung und Vertrautheit in seine dritte Saison mit dem Red Bull KTM Team mit. Der 450SX-Champion von 2019 verpasste in der letzten Saison knapp den ersten Platz, aber es war nicht ohne Kampf, da er seinen Titel bis zur letzten Runde verteidigte. Als Vizemeister 2020 begrüßt Webb die Herausforderung, seine Krone 2021 zurückzuerobern.  
 
Cooper Webb: "Diese Saison wird ganz anders als sonst - sie beginnt in Houston und der Zeitplan hat das Format von drei Rennen in einer Woche - aber ich freue mich, dass wir wieder Rennen fahren können, besonders für mich, nachdem ich den Großteil der Outdoor-Serie mit meiner Rückenverletzung verpasst habe. Die Offseason verlief großartig mit dem Fahren und dem Training mit den Jungs hier in der Baker's Factory. Das Motorrad ist wirklich gut, wir haben nicht viel verändert, das Chassis ist das gleiche und wir haben ein paar neue Federelemente, die ziemlich spektakulär sind. Ich freue mich auf das Rennen in Houston, es war schon immer eine Strecke, die ich sehr mag, das Stadion ist wirklich schön und der Untergrund ist immer verdammt gut. Ich bin gesund und zu 100 Prozent geheilt, also freue ich mich einfach darauf, loszulegen und zu versuchen, dieses Jahr eine Meisterschaft zu gewinnen."
 
Der Fahrer, der sich vielleicht am meisten auf den Saisonstart freut, ist Marvin Musquin, der während der letztjährigen Supercross-Serie wegen einer schweren Knieverletzung pausieren musste. Wieder genesen und stärker als je zuvor, möchte sich Musquin seinen ersten Titel in der Königsklasse sichern, während er seine sechste Saison auf der KTM 450 SX-F FACTORY EDITION und seine dreizehnte Saison mit der KTM Familie bestreitet.
 
Marvin Musquin: "Für das neue Jahr ist es mein Ziel, wieder mein volles Potenzial auszuschöpfen, nachdem ich eine ganze Supercross-Saison wegen einer Verletzung verpasst habe. Ich konnte Rennen im Freien fahren, was toll war, aber jetzt ist es Zeit für Supercross. Im Moment bin ich ziemlich zufrieden damit, wo ich stehe. Ich wollte ein reibungsloses und konstantes Bootcamp/Wintertraining haben - was ich auch geschafft habe - und jetzt sind wir nur noch ein paar Tage vom Saisonstart entfernt. Es ist super aufregend, denn wir haben viel Zeit mit dem Training verbracht und jetzt ist es an der Zeit, Rennen zu fahren. Es ist schwer, Erwartungen zu haben, denn es gibt eine Menge guter Jungs und ich will einfach nur da rausgehen und mein Bestes geben und wieder Supercross fahren, so wie ich weiß, dass ich es kann. Ich freue mich darauf, für eine Woche nach Houston zu gehen und dort drei Rennen zu fahren, das wird neu für mich sein. Es ist eine gute Nachricht, dass wir die ganze Meisterschaft fahren werden und ich freue mich darauf, loszulegen."
 
Maximus Vohland, der am Samstag auf der KTM 250 SX-F mit der Startnummer 115 debütiert, ist der jüngste Neuzugang von Red Bull KTM Factory Racing, aber als langjähriges Mitglied des Amateur-Rennteams Orange Brigade ist er kein Unbekannter für die Marke KTM. Jetzt stellt sich Vohland der nächsten Herausforderung seiner Karriere und ist bereit, sich einem talentierten Feld junger Fahrer zu stellen, wenn er in der 250SX Eastern Division antritt.
 
Maximus Vohland: "Ich bin wirklich aufgeregt, wenn ich diesen Samstag mein Profi-Debüt gebe. Es gibt eine Menge Hype um diese erste Runde, aber ich versuche, mich nur auf mich selbst zu konzentrieren. Ich habe in der Off-Season viel gearbeitet und habe mich in den letzten Wochen sehr gut auf dem Motorrad gefühlt. Ich habe viel Zeit mit dem Team beim Testen in Südkalifornien verbracht und es war eine wirklich gute Lernerfahrung für mich, von so viel Wissen und Erfahrung umgeben zu sein. Ich freue mich darauf, da rauszugehen und mein Bestes zu geben, verletzungsfrei zu bleiben und ein paar gute Ergebnisse zu erzielen."

Ian Harrison, Team Manager: "Wir sind sehr zuversichtlich, was die Fähigkeiten des Teams in der Supercross-Saison 2021 angeht. Wir hatten eine wirklich produktive Off-Season mit allen Fahrern und wir waren in der Lage, unsere 2021-Maschine fein abzustimmen, was ihnen wirklich ein gutes Bike-Setup geben sollte. Die Jungs sind gesund und stark, also freuen wir uns darauf, das neue Jahr an diesem Wochenende in Houston mit einem guten Gefühl zu beginnen."
 
Das KTM JUNIOR RACING SX Programm, präsentiert von Wells Fargo, kehrt 2021 in sein 22. Jahr zurück und wird erneut die Talente junger Fahrer präsentieren, die die einmalige Gelegenheit bekommen, auf denselben Strecken wie ihre Supercross-Helden zu fahren. Der 10-Rennen-Kalender beginnt diesen Samstag, den 16. Januar in Verbindung mit der Eröffnungsrunde in Houston, Texas und endet mit dem Finale der Serie am Samstag, den 1. Mai in Salt Lake City, Utah.

Ähnliche Artikel

Cooper Webb belegt den 4. Platz in Houston 2

Cooper Webb belegt den 4. Platz in Houston 2

Cooper Webb konnte sich in Houston 2 den starken 4. Gesamtrang sichern. Alles ...

20

Jan

2021

RED BULL KTM FACTORY RACING TEAM KÜNDIGT FÜR DIE RENNSAISON 2021 EINE DREI-PERSONEN AUFSTELLUNG AN.

RED BULL KTM FACTORY RACING TEAM KÜNDIGT FÜR DIE RENNSAISON 2021 EINE DREI-PERSONEN AUFSTELLUNG AN.

Red Bull Factory KTM stellt sein neues 2021er AMA Supercross Team vor. Alles ...

18

Nov

2020

Erster Sieg für Cooper Webb

Erster Sieg für Cooper Webb

Cooper Webb konnte am gestrigen Abend seinen ersten Sieg einfahren. Alles ...

24

Jan

2021