Dirtbiker Magazine #55

Dirtbiker Magazine #55

Dirtbiker Magazine #55
Ab 24. Oktober 2019 im Handel
Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Freitag, dem 24. Oktober 2019 im Handel, steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #55(11/2019) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen.

News

RED BULL KTM READY TO RACE GETZENRODEO

Das Konzept von GetzenRodeo...

entstand 2006, als der lokale Motorradverein ein Extremrennen für rund 30 Fahrer veranstaltete. Seitdem ist die Veranstaltung in Anzahl und Größe gewachsen und hat 2012 ihre ersten internationalen Beiträge erhalten. Das GetzenRace am Vormittag beginnt in zwei Teilen mit maximal 60 Fahrern, die es auf einem anspruchsvollen zweistündigen Kurs austragen. Die Top 20 qualifizieren sich dann für das GetzenChamp-Rennen am Nachmittag - 80 Minuten plus eine Runde hartes, extremes Enduro-Rennen, dessen Sieger zum GetzenRodeo-Champion gekürt wird.

Jonny Walker findet in der zweiten Saisonhälfte Form und kommt in die letzte WESS-Runde als Zweiter in der Meisterschaftswertung. Auch wenn der Gesamttitel für den Engländer kaum zu fassen ist, ist ein starkes Finale in Getzen und ein zweiter Platz für die Saison das ultimative Ziel des Briten.

Jonny Walker: "Für GetzenRodeo läuft alles nach oben. Zwei Podiumsplatzierungen und der zweite Platz in der Meisterschaftsjagd bringen mich in eine gute Position. Ich fange an, die Verletzungen des letzten Jahres hinter mir zu lassen und wieder in einen kompetitiven Groove zu kommen. Realistisch gesehen sind wir noch weit davon entfernt, die Meisterschaft zu gewinnen, aber alles kann passieren. Ich bin der Beweis dafür letztes Jahr, also werde ich offen dorthin gehen. Zu Beginn des Jahres war ich nicht an einem guten Ort, aber jetzt sind wir im Wettbewerb. Ich will mir den zweiten Platz in der Meisterschaft sichern und das Jahr auf dem Podium beenden."

Mit einem Sieg in Runde sechs von WESS - dem Hawkstone Park Cross-Country - hat Nathan Watson gezeigt, dass er wirklich einer der schnellsten Enduro-Fahrer der Welt ist. Mit einem Podiumsplatz beim BR2 Enduro Solsona im Oktober untermauert der ehemalige MXGP-Fahrer diese Leistung und rückte in der WESS-Meisterschaft unter die ersten sechs. Obwohl das Ultra-Extreme-Format von GetzenRodeo außerhalb der Komfortzone des Briten liegen könnte, strebt Nathan nach wie vor ein solides Ergebnis bei der deutschen Veranstaltung an.

Nathan Watson: "Es ist die letzte Runde der Saison, also ist mein Plan, ihm mein Bestes zu geben. Die Punktestände liegen wirklich dicht beieinander und bei einem solchen Event kann alles passieren. Es wird dort definitiv eine Menge Wettkampf geben, aber meine extremen Fähigkeiten sind in dieser Saison sehr gefragt und ich werde wieder auf dem Zweitakt fahren, den ich wirklich genossen habe. Wenn ich einen guten Lauf habe, weiß ich, dass ich um ein starkes Finale kämpfen kann und hoffentlich mit einigen guten Punkten für die Meisterschaft davonkomme."

Taddy Blazusiak hat die letzten Monate auf beiden Seiten der Atlantic Riding World Enduro Super Series und AMA Endurocross Events verbracht. Mit der Vervollständigung der amerikanischen Indoor-Serie als Zweitplatzierter liegt Taddys Fokus nun wieder fest auf WESS. Der erfahrene polnische Star, der 2018 auf Platz drei in GetzenRodeo steht, will nicht nur seinen ersten Sieg im harten Extremrennen einfahren, sondern auch in der letzten WESS-Meisterschaftswertung einen Gesamtpodestplatz anstreben.

Taddy Blazusiak: "Es waren ein paar harte Monate, in denen ich verschiedene Disziplinen auf verschiedenen Motorrädern gefahren bin, aber obwohl ich nicht ganz so viel Zeit hatte, wie ich gerne für die Endrunde der WESS trainiert hätte, freue ich mich immer noch sehr auf GetzenRodeo. Die Veranstaltung selbst ist sowohl sehr hart als auch äußerst lohnend. Die Menge der Fans ist unglaublich und liegt hinter allen Fahrern - das gibt dir einen echten Schub, besonders auf einigen der härteren Abschnitte. Der siebte Platz in der Meisterschaft ist nicht der Ort, an dem ich diese Saison beenden will, also werde ich alles geben, und hoffentlich sollte ich mit einem guten Ergebnis in Deutschland in der Lage sein, die Reihenfolge zu verbessern."

GetzenRodeo, der achte Lauf der World Enduro Super Series, findet am 2. November bei Griessbach in Deutschland statt.

 

Ähnliche Artikel

Jorge Prado, verlängert bei Red Bull KTM bis 2023 und steigt 2020 in die MXGP Klasse auf.

Jorge Prado, verlängert bei Red Bull KTM bis 2023 und steigt 2020 in die MXGP Klasse auf.

Der Junge Spanier Jorge Prado, verlängert bei Red Bull KTM bis 2023 und steigt ...

26

Jun

2019

Team RED BULL KTM ist bereit für das Erzbergrodeo 2019.

Team RED BULL KTM ist bereit für das Erzbergrodeo 2019.

Das RED BULL KTM Team ist bereit für das Erzbergrodeo 2019.

29

May

2019

Manuel Lettenbichler ist Red Bull Athlete!

Manuel Lettenbichler ist Red Bull Athlete!

Jetzt ist es offiziell! Riesiger Motivationsschub unmittelbar vor Saisonbeginn ...

01

Dec

2015