Ausgabe #64

Ausgabe #64

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazines!
ab Donnerstag, dem 16. Juli 2020, steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #64(8/2020) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen.

News

BLAZUSIAK UND WALKER SIND BEREIT FÜR DIE RENNEN DER 2020 SUPERENDURO-SERIE

Die SuperEnduro-Serie 2020 beginnt mit der ersten Runde in der Tauron Arena in Krakau, Polen. Die Meisterschaft wird dann mit Veranstaltungen in Deutschland und Spanien im Januar fortgesetzt, gefolgt von einem Rennen in Ungarn am 1. März. Ein zweiter Besuch in Polen und der Lodzer Arena schließt die Meisterschaft am 14. März ab. Jedes Event besteht aus einem punktgenauen SuperPole für die besten Qualifikanten, gefolgt von einem Drei-Rennen-Format, um den Gesamtsieger zu ermitteln.

Der sechsmalige SuperEnduro-Weltmeister Taddy Blazusiak geht in die Hallensaison 2020, um sich seinen siebten Platz zu sichern. Die Serie 2019 ging mit Taddy und zwei weiteren Fahrern, die in der Lage waren, den Titel im Finale in Spanien zu holen, bis auf die Knochen. Taddy verpasste knapp und sicherte sich schließlich in seiner zwölften Saison des SuperEnduro-Wettbewerbs den dritten Platz in der Gesamtwertung. Blazusiak erfreut sich einer starken Form der letzten Zeit, nachdem er kürzlich den zweiten Platz in der AMA Endurocross-Meisterschaft 2019 belegt hatte, und liefert gleichzeitig ein Podiumsergebnis in der Endrunde der diesjährigen WESS Enduro-Weltmeisterschaft. Der erfahrene 36-Jährige engagiert sich für seine letzte Meisterschaftskampagne für KTM, bevor er sich Anfang nächsten Jahres aus dem Team verabschiedet.

Taddy Blazusiak: "Ich bin super aufgeregt, wieder mit SuperEnduro zu fahren, besonders in Krakau, Polen, in der ersten Runde, wo ich bisher ungeschlagen bin. Meine Saison 2019 ist gut verlaufen, aber es ist immer schwierig, von drinnen nach draußen zu wechseln, da es das Training für eine Disziplin ziemlich schwierig macht. Ich fühle mich fit und stark und mein Fokus liegt jetzt bei 100 Prozent SuperEnduro, also hoffe ich, mit einem starken Ergebnis aus der ersten Runde herauszukommen."

Jonny Walker war gezwungen, die SuperEnduro-Saison 2019 auszusetzen, da er sich während der ersten WESS Championship verletzt hatte. Bereits 2020 wird der sympathische Brite zweifellos seinen ersten Titel in der FIM-Serie anstreben. Walker, der 2012 Vizeweltmeister wurde, holte sich bis 2017 fünf Mal in Folge den dritten Platz und festigte damit seinen Ruf als beeindruckender Gegner im Innenbereich. Walker ist kurz vor seiner vollen Fitness und konzentriert sich darauf, in Polen das Podium zu erreichen und seine Saison 2020 perfekt zu beginnen.

Jonny Walker: "Ich freue mich sehr auf die SuperEnduro-Saison. Es ist schön, wieder Rennen fahren zu können, nachdem man es letztes Jahr verpasst hat. Meine Form hat sich im Laufe des Jahres 2019 verbessert und ich war sehr erfreut, die WESS insgesamt auf Platz drei zu beenden - hoffentlich kann ich diese Geschwindigkeit nach drinnen tragen. Wir haben ein wenig getestet und ich fühle mich auf dem Motorrad wirklich gut. Ursprünglich würde ich die erste Runde verpassen, weil ich eine Operation am Handgelenk durchführen musste. Da dies auf den 10. Dezember verschoben wurde, ist nun geplant, Runde eins zu fahren, und dann hoffentlich bin ich stark genug, um die zweite Runde im Januar fortzusetzen."

Die fünf Runden der FIM SuperEnduro-Weltmeisterschaft 2020 beginnen mit dem ersten Lauf in Krakau, Polen, am 7. Dezember 2019, bevor sie Anfang 2020 fortgesetzt werden.

 

Ähnliche Artikel

Rnd 4, SuperEnduro 2020 - Budapest, Ungarn

Rnd 4, SuperEnduro 2020 - Budapest, Ungarn

Jonny Walker von Red Bull KTM Factory Racing holte sich beim vorletzten Lauf ...

03

Feb

2020

JOSEP GARCIA GEWINNT BR2 ENDURO SOLSONA

JOSEP GARCIA GEWINNT BR2 ENDURO SOLSONA

Rnd 7, World Enduro Super Series - BR2 Enduro Solsona, Spanien Josep Garcia von ...

07

Oct

2019

BLAZUSIAK ÜBERNIMMT DIE FÜHRUNG IN DER SUPERENDURO-MEISTERSCHAFT MIT DOMINANTEM SIEG IN DEUTSCHLAND

BLAZUSIAK ÜBERNIMMT DIE FÜHRUNG IN DER SUPERENDURO-MEISTERSCHAFT MIT DOMINANTEM SIEG IN DEUTSCHLAND

Taddy Blazusiak von Red Bull KTM Factory Racing hat den zweiten Lauf der FIM ...

05

Jan

2020