Ausgabe #92

Ausgabe #92

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazins!
Unsere neue Dirtbiker Magazine Ausgabe ist im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen!

Das DirtBiker Magazine bequem im Abbonement zu DIR nach Hause geliefert. www.paranoia-publishing.de/abo

News

BRUNO CRIVILLIN BELEGT DEN DRITTEN GESAMTRANG IN DER KLASSE JUNIOR1.

Bruno Crivillin belegt den 3. Gesamtrang in der Junior 1 Klasse

 

Ein Wochenende voller Emotionen für die Marke Borilli Racing, Hauptsponsor der FIM Enduro-Weltmeisterschaft, die im portugiesischen GP mit Bruno Crivillin in der Klasse Junior 1 das letzte Podium des brasilianischen Fahrers in der Enduro-Weltmeisterschaft feiert.

Am vergangenen Wochenende fand die vierte und letzte Runde der FIM Enduro-Weltmeisterschaft erneut in Marco de Canaveses in Portugal statt, und leider war aufgrund der Beschränkungen für die Pandemie der Zugang für die Öffentlichkeit während des gesamten Wochenendes verwehrt und fand nicht der übliche Super-Test am Freitagabend statt.

Darüber hinaus wurden die drei Sonderprüfungen, denen sich die Fahrer am Vorwochenende stellen mussten, gleich wiederholt, wobei lediglich die Fahrtrichtung geändert wurde.

Wie schon bei Arma di Taggia für den letzten Lauf der italienischen Meisterschaft ersetzte Kirian Mirabet unseren Alex Salvini, der sich entschied, die Saison 2020 vorzeitig zu beenden und sich eine Schulterverletzung operieren zu lassen.

Alex Salvini war jedoch beim portugiesischen Rennen anwesend und übernahm die Rolle des Teammanagers. Der spanische Fahrer "lieh" sich das Motorrad des Ex-Weltmeisters und nahm an der hart umkämpften Klasse E2 teil, die mit 7 Days Enduro Soft-Reifen für beide Räder ausgestattet war.

Borilli Racing feiert seinen brasilianischen Fahrer und seinen dritten Gesamtrang in der Klasse Junior1. Bruno Crivillin lief eine unglaubliche Saison und bereitete Borilli Racing und dem S2-Motorsportteam enorme Genugtuung.
 
 
MIRABET: "Auch an diesem verregneten Wochenende wie dem vorangegangenen fand ich mich mit den Borilli-Reifen sehr gut zurecht, die mir auch helfen, das richtige Vertrauen in das neue Motorrad zu finden. Am Sonntag, vor allem bei nassen Bedingungen und rutschigen Steinen und Felsen und bei den Sonderprüfungen voller Schlamm, konnte ich mit den 7 Days Enduro Soft-Reifen mit meiner neuen Honda mehr pushen ".
 
CRIVILLIN: "Die Saison 2020 ist vorbei, und das Endergebnis übertrifft definitiv alle meine Erwartungen. In meinem ersten Jahr an der Weltmeisterschaft wäre ich nie auf die Idee gekommen, mit Junior 1 den dritten Finalplatz zu erreichen. Wir fuhren unter Bedingungen an der Grenze des Machbaren in allen vier GPs der Welt, aber ohne das 7 Days Enduro Soft hätte ich dieses Ergebnis sicher nicht erreicht.
 


 

Ähnliche Artikel

Portugal bereit für die 2019 FIM ISDE

Portugal bereit für die 2019 FIM ISDE

Die Voraussetzungen für die vierundneunzigste Ausgabe der FIM International ...

09

Nov

2019

Vorletztes Rennen der Enduro Gp in Portugal.

Vorletztes Rennen der Enduro Gp in Portugal.

Vorletztes Rennen der Enduro Gp in Portugal. Alles weitere im Artikel.

09

Nov

2020

GEWINN DES ZWEITEN TAGES FÜR JOSEP GARCIA BEIM ENDUROGP-FINALE 2020

GEWINN DES ZWEITEN TAGES FÜR JOSEP GARCIA BEIM ENDUROGP-FINALE 2020

Josep Garcia gewinnt den zweiten Tag beim Enduro GP Finale in Portugal. Alles ...

16

Nov

2020