Ausgabe #80

Ausgabe #80

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazins!
Unsere neue Dirtbiker Magazine Ausgabe ist im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen!

News

COOPER KEHRT AUF DEM FOX RACEWAY AUF DAS PODIUM ZURÜCK

Erneutes Podium für Justin Cooper

Justin Cooper von Monster Energy Star Yamaha Racing erholte sich von einem schwierigen ersten Rennen und beendete das zweite Rennen als Zweiter. Mit einem dritten Platz in der Gesamtwertung beim gestrigen Lucas Oil Pro Motocross Fox Raceway National II setzte er seine Podestserie fort. Die jungen und aufstrebenden Fahrer des Teams, Levi Kitchen und Jarrett Frye, erzielten unter den schwierigen Bedingungen ein solides Ergebnis und beendeten den Tag als Neunter bzw. Zwölfter.

Cooper kehrte an die Spitze der Zeitentabelle zurück und wurde zum achten Mal in 11 Versuchen als schnellster Qualifikant geehrt. Leider kam er nicht wie erhofft vom Start weg und fand sich nach der ersten Runde auf Platz acht wieder. In der drückenden dreistelligen Hitze in Pala, Kalifornien, machte er weiter Druck und drehte in Runde 13 seine schnellste Runde des Rennens, um zwei Fahrer zu überholen und die Top Fünf zu erreichen. Ein paar Runden später unterbot er seine frühere Zeit, um weitere Vorstöße zu verhindern, und wurde Fünfter.

Im zweiten Wertungslauf erwischte Cooper als Dritter einen viel besseren Start. Er kam mit den schwierigen Bedingungen gut zurecht und steigerte das Tempo zur Halbzeit des Rennens. In Runde 9 fuhr er seine schnellste Zeit und rückte auf Platz zwei vor. Er versuchte, die Lücke zu seinem Titelrivalen zu schließen, musste sich aber letztlich mit dem zweiten Platz begnügen. Mit seinem 5:2-Ergebnis sicherte sich der New Yorker den dritten Platz in der Gesamtwertung und bewahrte damit seine perfekte Podiumsbilanz im Jahr 2021.

Es war ein harter Start in den Tag, aber Kitchen kämpfte sich weiter nach vorne. Nach dem Start des ersten Rennens wurde er in Turn 2 in eine Massenkarambolage verwickelt, aber der Rookie kämpfte sich vom Ende des Feldes bis auf Platz 12 vor. In der zweiten Runde kämpfte sich der Gewinner des Nicky Hayden AMA Motocross Horizon Award 2021 noch einmal eindrucksvoll nach vorne, wurde Siebter und beendete den Tag als Gesamtneunter innerhalb der Top 10.

Frye, der im ersten Rennen von Startplatz 15 aus ins Rennen ging, legte einen soliden Start hin und lag in den Top 10 hinter seinem Teamkollegen Cooper. Unter den schwierigen Bedingungen fuhr er einige gute Runden, belegte am Ende aber nur Platz 11. Der Fahrer aus Maryland verbesserte sich im zweiten Rennen auf den siebten Platz und fuhr weiter in die Top-10 und wurde 12.

Das Monster Energy Star Yamaha Racing Team reist am 11. September nach Rancho Cordova, Kalifornien, zur letzten Runde der Lucas Oil Pro Motocross Championship 2021 beim Hangtown National.

 

Ähnliche Artikel

NEUES TROY LEE DESIGNS/RED BULL/GASGAS FACTORY RACING TEAM.

NEUES TROY LEE DESIGNS/RED BULL/GASGAS FACTORY RACING TEAM.

Wir haben für euch alle Info´s, zum neuen Troy Lee Design/GasGas Factory ...

03

Nov

2020

Ferrandis holt sich die Punkteführung beim High Point National zurück

Ferrandis holt sich die Punkteführung beim High Point National zurück

Ferrandis holt sich die Punkteführung beim High Point National zurück. Alles ...

21

Jun

2021