Ausgabe #58

Ausgabe #58

Dirtbiker Magazine #58
Ab 23. Januar 2019 im Handel
Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Freitag, dem 23. Januar 2019 im Handel, steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #58(2/2020) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen.

News

LAIA SANZ ABSOLVIERT TROTZ FRÜHEM STURZ DIE ANSPRUCHSVOLLE ZWEITE ETAPPE

Laia Sanz von GasGas

Factory Racing hat einen sehr herausfordernden zweiten Tag der Rallye Dakar 2020 hinter sich gebracht: Sie stürzte früh in der Etappe und musste die 367 Kilometer lange Prüfung mit beeinträchtigter Navigationsausrüstung absolvieren. Zum Glück war der Schaden an ihrer GasGas RC 450F weitgehend oberflächlich und trotz der schweren körperlichen Belastung fuhr Laia Sanz weiter und beendete die Etappe als 38.

Laia Sanz: "Es war heute ein schwieriger Tag für mich. Es ist nie gut, während einer Etappe zu stürzen, aber zu Beginn einer Etappe zu stürzen, und eine Etappe, die eine schwierige Navigation hat, war nicht gut. Ich habe einen Teil meiner Navigationsausrüstung kaputtgemacht, so dass ich langsamer fahren musste, um mich wirklich auf die Navigation zu konzentrieren und habe viel Zeit verloren. Außerdem haben mich einige Fahrer überholt, so dass es viel Staub gab. Aber es ist passiert und mehr oder weniger mein Motorrad und ich sind ok. In vielerlei Hinsicht habe ich Glück, denn alle wichtigen Teile meines Motorrads funktionieren. Ich kann diese Etappe jetzt vergessen und mich auf die Zukunft freuen. Ich erwarte morgen einen harten Tag, da ich weiter unten in der Startreihenfolge und wahrscheinlich wieder in viel Staub starten werde".

Als 20. Fahrer, der den Start der heutigen Etappe verließ, kam Laia leider vor dem ersten Wegpunkt des Tages von ihrer GasGas RC 450F ab, als sie beim Lesen ihres Roadbooks einige Steine traf. Nach einem schweren Sturz wurde sie zum Glück nicht schwer verletzt und fuhr weiter. Auf Platz 49 zurückgeworfen, holte sie auf der 367 Kilometer langen Etappe einige Plätze auf und wurde auf Platz 38 geführt.

Mit nur 10 Minuten und ohne fremde Hilfe ihres Teams am Ende der Etappe konnte Laia ihr Rad vor der morgigen dritten Etappe funktionstüchtig im Übernachtungsparc ferme platzieren.

Als zweite Hälfte der Supermarathon-Etappe wird die Rallye Dakar 2020 mit dem dritten Tag fortgesetzt. Die 427 Kilometer lange Wertungsprüfung führt die Teilnehmer auf einem Rundkurs von und nach Neom.

Vorläufige Ergebnisse: Rallye Dakar 2020 Etappe 2
1. Ross Branch (KTM) 3:39:10
2. Sam Sunderland (KTM) 3:40:34 + 0:01:24
3. Pablo Quintanilla (Husqvarna) 3:41:31 + 0:02:21
38. Laia Sanz (GasGas) 4:23:02 + 0:43:52

Vorläufiger Stand: Rallye Dakar 2020 (nach Etappe 2)
1. Sam Sunderland (KTM) 7:05:22
2. Pablo Quintanilla (Husqvarna) 7:06:40 + 0:01:18
3. Kevin Benavides (Honda) 7:06:54 + 0:01:32
28. Laia Sanz (GasGas) 8:06:20 + 1:00:58

 

Ähnliche Artikel

LAIA SANZ BEENDET DIE FÜNFTE ETAPPE DER DAKAR ALS 26.

LAIA SANZ BEENDET DIE FÜNFTE ETAPPE DER DAKAR ALS 26.

Laia Sanz kämpft sich zum Ende einer weiteren langen und körperlich ...

09

Jan

2020

LAIA SANZ ERREICHT DAS 10. ZEHNTE DAKAR-RALLYE-ZIEL IN FOLGE

LAIA SANZ ERREICHT DAS 10. ZEHNTE DAKAR-RALLYE-ZIEL IN FOLGE

Laia Sanz von GasGas Factory Racing setzt ihren unglaublichen ...

18

Jan

2020