Ausgabe #58

Ausgabe #58

Dirtbiker Magazine #58
Ab 23. Januar 2019 im Handel
Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Freitag, dem 23. Januar 2019 im Handel, steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #58(2/2020) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen.

News

LAIA SANZ VERBESSERT SICH MIT PLATZ 25 AUF DER VIERTEN ETAPPE DER RALLYE DAKAR 2020

Laia Sanz von GasGas Factory Racing...

hat mit einem starken 25. Platz auf der vierten Etappe der Dakar-Rallye von Neom nach Al Ula einen bemerkenswerten Aufschwung in ihren Ergebnissen erlebt. Von Platz 35 aus gestartet, mit viel weniger Staub als auf der dritten Etappe, konnte Laia Sanz heute Morgen einige der vor ihr fahrenden Fahrer überholen und sich in ein starkes Tempo einarbeiten. Die Etappe auf ihrer GasGas RC 450F schloss sie ohne Probleme ab und liegt nun im vorläufigen Gesamtklassement auf Platz 24.

Laia Sanz: "Es war ein langer Tag, ein harter Tag, aber ich bin viel glücklicher im Vergleich zu den letzten beiden Tagen. Von meiner Startposition aus habe ich mich um einige Plätze verbessert, was gut ist, und ich habe die Etappe teilweise genossen. Wie gesagt, es war wieder ein harter Tag, mit einer schwierigen Navigation im technischen Teil in Richtung Ziel. Am Start war ich im Staub, aber ich konnte einige Fahrer überholen, was mir erlaubte, meinen Rhythmus zu finden und mit einer Geschwindigkeit zu fahren, die mir angenehm war. Es gab mehr Steine, als ich jemals für möglich gehalten hätte, aber die technischen Abschnitte waren gut für mich. Insgesamt ein guter Tag".

Erleichtert, nach zwei schwierigen Tagen mit staubigen Strecken und Trails endlich wieder ein gutes Tempo fahren zu können, konnte Laia bei der Rallye Dakar 2020 erstmals ihren Rhythmus finden und sich nur noch auf die Navigation und das Fahren konzentrieren. Mit 296 Kilometern auf Platz 26 genoss sie die knifflige Etappen-Endnavigation und bleibt die führende Motorrad-Wettbewerberin.

Die fünfte Etappe der Rallye Dakar 2020 führt von Al Ula nach Ha'il in den Osten. Die 353 Kilometer lange Prüfung wird mit insgesamt 564 Kilometern weniger technisch als die bisherigen Etappen sein, mit vielen Sandhügeln und großen Felsen.

Vorläufige Ergebnisse: Rallye Dakar 2020, Etappe 4
1. Jose Ignacio Cornejo (Honda) 4:24:51
2. Kevin Benavides (Honda) 4:25:26 +35 Sekunden
3. Ross Branch (KTM) 4:25:46 +55 Sekunden
25. Laia Sanz (GasGas) 4:45:25 +20:34

Vorläufiger Stand: Rallye Dakar 2020 (nach Etappe 4)
1. Ricky Brabec (Honda) 15:06:43
2. Kevin Benavides (Honda) 15:09:13 +2:30
3. Jose Ignacio Cornejo (Honda) 15:15:14 +8:31
24. Laia Sanz (GasGas) 16:54:55 +1:48:12

 


 

Ähnliche Artikel

LAIA SANZ ERREICHT DAS 10. ZEHNTE DAKAR-RALLYE-ZIEL IN FOLGE

LAIA SANZ ERREICHT DAS 10. ZEHNTE DAKAR-RALLYE-ZIEL IN FOLGE

Laia Sanz von GasGas Factory Racing setzt ihren unglaublichen ...

18

Jan

2020

LAIA SANZ ABSOLVIERT DIE ETAPPE DES RALLYE-MARATHONS DAKAR 2020

LAIA SANZ ABSOLVIERT DIE ETAPPE DES RALLYE-MARATHONS DAKAR 2020

Nur noch eine Etappe der 42. Auflage der Rallye Dakar ist übrig.Laia Sanz vom ...

16

Jan

2020