Ausgabe #68

Ausgabe #68

Ausgabe #68

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!

ab Donnerstag, dem 19. November 2020 , steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #68(12/2020) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen.

News

VORLETZTES RENNEN DER ENDURO GP IN PORTUGAL.

Am vergangenen Wochenende, Samstag, den 7. und Sonntag, den 8. November 2020, fand der vorletzte Akt der Welt-Enduro-Saison statt.

 

Das kleine portugiesische Dorf Marco de Canaveses, etwa eine Autostunde von Porto entfernt, war Gastgeber des vorletzten Laufs dieser umstrittenen und besonderen Saison 2020 und wird auch Schauplatz des letzten Aktes der Enduro-Weltmeisterschaft am kommenden Wochenende 13. bis 15. November sein. Aufgrund der Pandemie-Restriktionen müssen sich die beiden portugiesischen GPs mit dem Ausbleiben des üblichen Super-Tests am Freitagabend und der Öffentlichkeit sowohl im Fahrerlager als auch bei den Sonderprüfungen auseinandersetzen.

Während des Rennwochenendes machten mehrere Wolkenbrüche die drei Sonderprüfungen fast das ganze Wochenende über an der Grenze der Praktikabilität, und unsere Fahrer mussten auf schlammigem Gelände, rutschigen Felsen und anderen für die portugiesischen Rennen typischen Hindernissen all ihre technischen Fähigkeiten und Fertigkeiten unter Beweis stellen.

Unsere beiden Fahrer, Steve Holcombe und Brad Freeman, zeichneten sich wie immer in den zwei Wettkampftagen aus und zeigten sich in optimaler Form.
In der Enduro-GP-Rangliste belegen Brad Freeman und Steve Holcombe derzeit die ersten beiden Plätze. Am kommenden Wochenende werden sie hier in Marco de Canaveses um den Titel kämpfen, der in der letzten Ausgabe Brad Freeman gehörte und 2018 in den Händen von Steve Holcombe lag.

Am ersten Tag des Enduro-GP kämpften unsere beiden Fahrer den ganzen Wettkampftag lang um den ersten Platz, und erst am Ende gelang es Steve Holcombe mit einer unglaublichen Leistung im letzten Sondertest, die höchste Stufe des Podiums zu erobern, gefolgt von Brad Freeman.
Am folgenden Tag des Brad Freeman gelang es ihm, wieder stark zu starten und den ersten provisorischen Platz zu erobern. Bei der Bewältigung der zweiten Runde des Extremtests stürzte der Engländer jedoch zu Boden und verlor mehrere Sekunden, die es Steve Holcombe ermöglichten, die Führung zu übernehmen, bis auch er in einen schweren Sturz stürzte, der ihn den Verlust wertvoller Sekunden und einen harten Schlag gegen die linke Hand kostete.
Am Ende dieses waghalsigen Renntages belegte Brad Freeman den zweiten Platz, während Steve Holcombe den dritten Platz belegte.


In der Kategorie E2 vergrößerte Steve Holcombe den Vorteil gegenüber seinen direkten Konkurrenten, indem er den fünften Sieg in Folge und einen zweiten Platz errang.

Brad Freeman bleibt mit vollen Punkten in der Klasse E3. Der Brite holt seinen sechsten Sieg in Folge und wird immer mehr zum unangefochtenen Spitzenreiter der Klasse.

In der Juniorenklasse wurde Ruprecht vom Beta Boano Team am ersten Tag Zweiter und am zweiten Tag Dritter. In der Kategorie Junior 1 belegte Macoritto (immer noch vom Beta Boano Team) am zweiten Tag den dritten Platz, mit einer deutlichen Verbesserung im Vergleich zum Vortag.

Der entscheidende und mit Spannung erwartete Schlussakt wird an diesem Wochenende in Marco de Canaveses gespielt.


STEVE HOLCOMBE: "Am Samstag begann ich ab der Mitte des Rennens hart zu pushen und kletterte langsam nach oben, um den ersten Platz in der letzten Sonderprüfung zu belegen. Heute lief es jedoch nicht wie erwartet: Ich habe einige Fehler gemacht, darunter einen schlimmen Sturz im zweiten Enduro-Test, der mir einen harten Schlag auf die linke Hand verpasste. Zum Glück nichts Ernstes, ein wenig Ruhe und maximale Konzentration für das letzte Rennen der Saison".


BRAD FREEMAN: "Es war ein schwieriges Wochenende, am Samstag habe ich den ersten Platz im Enduro-GP im letzten Test verloren. Steve Holcombe fuhr sehr schnell, während ich nicht so fahren konnte, wie ich es mir gewünscht hätte. Am Sonntag startete ich noch stark, aber ich stürzte in der zweiten Runde im Extremtest, verlor etwa 25 Sekunden und kompromittierte das Rennen. Jetzt wollen wir das Blatt wenden und an das nächste Wochenende denken".

 

Ähnliche Artikel

Betamotor ist Enduro-Weltmeister.

Betamotor ist Enduro-Weltmeister.

Betamotor ist Enduro-Weltmeister. Alles weitere von Beta im Beitrag.

17

Nov

2020

Freeman und Holcombe zeigen eine starke Leistung bei der Enduro Assoluti d'Italia.

Freeman und Holcombe zeigen eine starke Leistung bei der Enduro Assoluti d'Italia.

Freeman und Holcombe zeigen eine starke Leistung bei der Enduro Assoluti ...

06

Jul

2020

Beta Factory Enduro Team 2020

Beta Factory Enduro Team 2020

In Vorbereitung auf die nächste Saison gibt Beta die Fahrer des Werksteams ...

04

Dec

2019