Ausgabe #110

Ausgabe #110

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazins!
Unsere neue Dirtbiker Magazine Ausgabe ist im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen!

Das DirtBiker Magazine bequem im Abbonement zu DIR nach Hause geliefert. www.paranoia-publishing.de/abo

News

WEITERER STARKER PODIUMSPLATZ FÜR COOPER WEBB

Erneut Podiumsplatz für Cooper Webb

Cooper Webb von Red Bull KTM Factory Racing ging mit viel Schwung in die letzte Runde der AMA Pro Motocross-Meisterschaft 2021 und holte sich am Samstag auf dem Fox Raceway II National in Südkalifornien den dritten Platz auf dem Podium, womit er bei der vorletzten Runde zwei Mal in Folge auf dem Treppchen stand.
 
Nach seinem dritten Platz in der Gesamtwertung beim letzten Rennen fuhr Webb mit seiner KTM 450 SX-F FACTORY EDITION in der ersten Runde auf den zweiten Platz. Er wurde früh von hinten herausgefordert und rutschte schließlich auf den dritten Platz ab. Er lieferte sich einen erbitterten Kampf mit Eli Tomac um das Podium, bevor er gegen Mitte des Rennens in den Überrundungsverkehr geriet. Trotz seiner Bemühungen, Tomac in Schach zu halten, gelang es Webb nicht, wieder auf das Podium zu fahren - er beendete den ersten Wertungslauf als Vierter.
 
In Moto 2 holte sich Webb erneut den Holeshot, doch schon in der ersten Runde fiel er auf den dritten Platz zurück. Nachdem er kurzzeitig auf den vierten Platz zurückgefallen war, kämpfte sich Webb zurück auf das Podium und beendete das Rennen als starker Dritter.
 
Webb: "Die Strecke war super knorrig und einfach zu heiß, aber ich war mit dem heutigen Tag sehr zufrieden. Wie am letzten Wochenende waren wir ein bisschen weiter weg von der Pace des Führenden, aber ich hatte einen guten Start und versuchte, so lange wie möglich mitzuhalten. Es war ein harter Tag, einfach super warm und super hart, aber ich bin froh, auf dem Podium zu stehen. Normalerweise tue ich mich hier schwer, also freue ich mich sehr darüber."


 
Nach einem harten zweiten Moto in der letzten Runde hatte Max Vohland in der 250MX-Klasse die Wiedergutmachung im Visier. In Moto 1 holte sich Vohland auf seiner KTM 250 SX-F den Holeshot und setzte sich früh auf den zweiten Platz. Er hielt diese Position zwei Runden lang, bevor er sich in den nächsten Runden in den Top Vier herumtrieb. Gegen Ende des Rennens kämpfte Vohland gegen die sengenden Bedingungen an und tat sein Bestes, um in den letzten Runden stark zu bleiben und schließlich den siebten Platz zu erreichen. In Moto 2 spürte Vohland noch immer die Auswirkungen der Hitze und fühlte sich nicht 100%ig fit, aber er kämpfte sich durch und fuhr auf Platz 15. Mit 7-15 Moto-Scores konnte Vohland den 13. Gesamtrang an diesem Tag retten.
 
Vohland: "Moto 1 war wirklich gut, ich hatte den Holeshott und lag eine Zeit lang in den Top Drei. Am Ende rutschte ich kurzzeitig in die Top-Fünf zurück und wurde gegen Ende des Rennens richtig heiß. Die Hitze hat mir heute wirklich alles abverlangt. Ich hatte wirklich zu kämpfen, als ich im zweiten Lauf an die Startlinie ging, ich dachte nicht, dass ich fahren würde, aber ich habe mein Bestes gegeben und wurde 15. Wir haben noch ein Rennen in Hangtown, meiner Heimatstadt, also freue ich mich darauf und versuche, die Saison mit einem guten Ergebnis abzuschließen."


 
Die AMA Pro Motocross Championship geht am kommenden Samstag, 11. September, mit dem Hangtown National in Rancho Cordova, Kalifornien, in ihre letzte Runde.
 
Ergebnisse 450MX-Klasse - Fox Raceway II National

1. Eli Tomac (USA), Kawasaki, 2-1
2. Dylan Ferrandis (FRA), Yamaha, 1:2
3. Cooper Webb (USA), KTM, 4-3
ANDERE KTM
9. Joey Savatgy (USA), KTM
10. Fredrik Noren (SWE), KTM
12. Ben LaMay (USA), KTM
14. Justin Bogle (USA), KTM
16. Kevin Moranz (USA), KTM
31. Ezra Lewis (USA), KTM
36. Connor Olson (USA), KTM
37. Dennis Stapleton (USA), KTM
 
Ergebnisse 250MX-Klasse - Fox Raceway II National

1. Jett Lawrence (AUS), Honda, 1-1
2. Michael Mosiman (USA), GASGAS, 2-4
3. Justin Cooper (USA), Yamaha, 5-2
ANDERE KTM
13. Maximus Vohland (USA), KTM, 7-15
16. Christopher Prebula (USA), KTM
23. Xylian Ramella (SWI), KTM
29. Chad Saultz (USA), KTM
37. Jeffrey Walker (USA), KTM
 
Tabellenstand 450MX Klasse 2021 nach 11 von 12 Runden
1. Dylan Ferrandis, 486 Punkte
2. Ken Roczen, 424
3. Eli Tomac, 415
ANDERE KTM
5. Cooper Webb, 316
7. Marvin Musquin, 240
8. Joey Savatgy, 240
14. Justin Bogle, 156
18. Fredrik Noren, 79
 
Tabellenstand 250MX Klasse 2021 nach 11 von 12 Runden
1. Jett Lawrence, 464
2. Justin Cooper, 441
3. Hunter Lawrence, 349
ANDERE KTM
9. Max Vohland, 202

Ähnliche Artikel

Musquin zurück auf dem Podium beim 2 Ama Rennen in Pala.

Musquin zurück auf dem Podium beim 2 Ama Rennen in Pala.

Marvin Musquin, sichert sich in der Gesamtwertung des 2 Ama Rennens, auf dem ...

26

May

2019

Zack Osborne gewinnt bei den AMA Nationals.

Zack Osborne gewinnt bei den AMA Nationals.

Zack Osborne gewinnt in Loretta Lynns die Lucas Pro Oil AMA Nationals. Alles ...

16

Aug

2020

Pech für Marvin Musqin beim Lucas Pro Oil National Saisonfinale.

Pech für Marvin Musqin beim Lucas Pro Oil National Saisonfinale.

Marvin Musqin in Crawfordsville vom Pecht verfolgt und ......

26

Aug

2019