Ausgabe #87

Ausgabe #87

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazins!
Unsere neue Dirtbiker Magazine Ausgabe ist im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen!

Das DirtBiker Magazine bequem im Abbonement zu DIR nach Hause geliefert. www.paranoia-publishing.de/abo

News

GUTES ERGEBNIS FÜR BORILLI FAHRER

Sergio Navarro auf dem Podium

Nach dem Eröffnungs-GP der Saison 2021 der Enduro-Weltmeisterschaft in Portugal, zog der Enduro-Zirkus nach Edolo (Bs) für den üblichen und lang erwarteten Termin mit dem italienischen GP für das Wochenende vom 25. bis 27. Juni 2021.
 
Ein Wochenende voller Emotionen für die Borilli-Fahrer, die auf einer vom Moto Club Sebino hervorragend gestalteten Rennstrecke auf höchstem Niveau kämpften und von einem großen und enthusiastisch jubelnden Publikum unterstützt wurden, das für dieses mit Spannung erwartete Weltereignis in die italienische Heimat des Enduro strömte.

Drei Sonderprüfungen im Programm, die während des Rennwochenendes viermal wiederholt werden sollten, mit einer PS1, Enduro Test, sehr technisch und heimtückisch, einer PS2, Cross Test, sehr schwierig und schnell und zum Abschluss eine PS3, Extreme, die entlang des Ufers des Flusses Oglio liegt und dann durch sandigen und steinigen Boden gekennzeichnet ist.

Die Borilli-Fahrer Alex Salvini, Bruno Crivillin, Dan Mundell und Sergio Navarro nahmen an dem Rennen teil, ausgerüstet mit 7 DAYS ENDURO SOFT-Reifen, ideal für die felsigen und sandigen Bedingungen des Extrem-Spezialtests und die harten und staubigen des Cross- und Enduro-Tests.

Der spanische Fahrer Sergio Navarro hat in Italien mit einem dritten Platz in der Klasse Junior 1 einen weiteren Podiumsplatz errungen und bestätigte damit seine ausgezeichnete Form und große Schnelligkeit, die auf neue Erfolge in der Fortsetzung der Saison hoffen lassen.

Der brasilianische Fahrer Bruno Crivillin fuhr in der Klasse E1 ein Rennen mit Höhen und Tiefen, wobei er mit einem guten Renntempo seine Schnelligkeit, seinen wachsenden Formzustand und seine größere Vertrautheit mit europäischen Rennen unter Beweis stellte. Sein Endergebnis ist ein 8. Platz in der E1-Klasse und eine gute Portion Selbstvertrauen für den weiteren Saisonverlauf.

Ein weiteres schwieriges Rennen hingegen für Dan Mundell. Der Engländer, der wegen einer schweren Verletzung am rechten Bein die gesamte Saison 2020 ausfällt, brach sich unglücklicherweise in einem Rennen der englischen Meisterschaft den Daumen, eine Verletzung, die nun die laufende Saison gefährdet, wie die Ausfälle in den beiden gerade vergangenen GPs bestätigen.
 
In Edolo angekommen und motiviert, sich unter den Protagonisten der Klasse E2 durchzusetzen, ging Alex Salvini nach einer beim GP von Portugal erlittenen Verletzung ins Rennen. Der Fahrer aus Bologna versuchte beim GP von Edolo zu starten, aber die Schmerzen waren zu stark und er traf am Sonntag die schmerzhafte Entscheidung, das Rennen aufzugeben.

Der Enduro-Zirkus macht nun eine kurze Pause und kehrt dann im Juli zum Doppeltermin des GP von Estland und Schweden zurück.

Ähnliche Artikel

ALEX SALVINI ZWEITER IN DER 450 KLASSE

ALEX SALVINI ZWEITER IN DER 450 KLASSE

Alex Salvini wird zweiter in der 450er Klasse. Alles weitere im Artikel

05

Oct

2020

Freeman dominiert die Assoluti Enduro.

Freeman dominiert die Assoluti Enduro.

Brad Freeman dominiert die Assoluti Enduro. Alles weitere im Artikel.

05

Oct

2020

RICCARDO FABRIS IST DER NEUE VIZEMEISTER DER JUGENDKLASSE

RICCARDO FABRIS IST DER NEUE VIZEMEISTER DER JUGENDKLASSE

Riccardo Fabris ist der neue Meister der Jugendklasse. Alles weitere zum Rennen ...

02

Nov

2020